Robert Wilson präsentiert in Karlsruhe sein erstes Hörspiel

"Monsters of Grace II" mit hochkarätiger Besetzung: Isabelle Huppert, Angela Winkler, Jürgen Holtz u. a. / Live-Uraufführung am 9. November bei den ARD Hörspieltagen 2013

(lifePR) ( Stuttgart, )
Der amerikanische Regisseur, Videokünstler, Theaterautor und Architekt Robert Wilson wird seine weltweit erste Hörspielproduktion unter dem Titel "Monsters of Grace II" am 9. November 2013 anlässlich der ARD Hörspieltage im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe live vor Publikum zur Uraufführung bringen. Für seine Inszenierung konnte Wilson eine hochkarätige Besetzung gewinnen: den vielfach ausgezeichneten französischen Star Isabelle Huppert ("Die Klavierspielerin", "8 Frauen", "Liebe") ebenso wie die renommierten Theater- und Filmschauspieler Angela Winkler ("Die Flucht", "Drei", "Hell") und Jürgen Holtz ("Good Bye Lenin", "Deutschlandspiel"), die junge Schauspielerin Anna Graenzer sowie den amerikanischen Dichter und Maler Christopher Knowles ("Einstein on the Beach"). Die Proben für das Hörspiel finden in den kommenden Tagen in Baden-Baden, Frankfurt und Karlsruhe statt. SWR2 und hr2-Kultur senden am 9. November ab 19.05 Uhr live aus Karlsruhe.

"Monsters of Grace II" wird aus Anlass der 10. ARD Hörspieltage in einer "Public Recording Session" präsentiert. Was genau die Zuhörer und Zuschauer erwartet, wird bis zur Uraufführung am 9. November ein Geheimnis bleiben, da Wilson als Meister der Improvisation gilt. Das Stück folgt keiner linearen Erzählstruktur. Es wird eine Montage aus Texten, Tönen und Musik sein, die Wilson in immer neuen Kombinationen aufeinandertreffen lässt. Die Texte aus verschiedenen Epochen stammen u. a. von Lucretius, Goethe, Hölderlin, Wittgenstein, Marie Curie, Gertrude Stein und Christopher Knowles. "Monsters of Grace II" ist eine Produktion von SWR2 und hr2-Kultur mit der Staatlichen Hochschule für Gestaltung, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Regie: Robert Wilson, Co-Regie: Tilman Hecker, Dramaturgie: Iris Drögekamp (SWR) und Peter Liermann (HR), Producer SWR: Ekkehard Skoruppa, Projektleitung HfG: Frank Halbig

Die ARD Hörspieltage, das größte Festival für Hörspielkunst in Deutschland, finden seit 2006 in Karlsruhe statt. Veranstalter sind die Landesrundfunkanstalten der ARD und das Deutschlandradio. Die Koordination für die ARD liegt in diesem Jahr beim federführenden Südwestrundfunk sowie beim Hessischen Rundfunk. Weitere Informationen zum Programm: www.radio.ARD.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.