Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 147413

Sieger bei CARAVANING: Bauleiter Jürgen Plankl gewinnt Subaru Forester 2.0X "Active"

Friedberg, (lifePR) - Eigentlich stand Elsbeth und Jürgen Plankl aus Bogen in Bayern der Sinn nur nach einem "Bewegungshelfer" für ihren Knaus-Wohnwagen. Stattdessen gewannen er und seine Familie einen brandneuen Subaru Forester 2.0X "Active". Der Wert des ersten "Sport Utility Vehicle" aus dem Haus des größten Allrad-Pkw-Herstellers der Welt mit dem "Symmetrical AWD" (All-Wheel-Drive) beträgt rund 28.000 Euro.

Zur Feier des 50. Jubiläums der Zeitschrift CARAVANING im Jahr 2009 veranstaltete der Motor-Presse-Verlag ein hochdotiertes Gewinnspiel. Dabei standen Fragen nach Campingplätzen und Caravans unter den 1.500 Teilnehmern naturgemäß im Mittelpunkt. Die Leser konnten die "Campingplätze des Jahres" mitwählen sowie an der Gestaltung des "CARAVANING-Jubiläums-Caravans" mitwirken.

Für den 42-jährigen Bauleiter Plankl und seine Frau Elsbeth kommt der neue Subaru Forester 2.0X "Active" gerade recht: Die erste Reise im Jahr 2010 mit dem neuen schicken Gespann und den zwei Kindern der Familie geht mit dem Subaru Forester an die Nordseeküste nach Bensersiel.

Das dürfte mit dem Forester kein Problem sein, denn motorisch ist er gut dabei. Mit dem 110 kW (150 PS) starken 2,0-Liter-Boxermotor beschleunigt der Forester 2.0X "Active" in 11,0 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, weiter bis auf 184 km/h Höchstgeschwindigkeit und konsumiert 8,4 Liter Super pro 100 Kilometer. Auch hohe Anhängelasten sind für den 150 PS starken SUV kein Problem, denn der schafft locker auch die 2.000 Kilogramm maximale Anhängelast, wobei die "Dual-Range"-Getriebeübersetzung unter anderem beim Anfahren am Berg sehr hilfreich ist.

Innen erfreut der Forester seine Insassen mit einem großzügigen Raumgefühl. Die erhöhte Sitzposition, die einen perfekten Überblick über den Verkehr gewährt, macht ihn besonders für Frauen attraktiv. Die Kofferraumladekante schließt bündig mit der Karosserie ab. Zusätzliche Befestigungspunkte für Gepäcknetze sorgen dafür, dass sich jedes Gepäckstück sicher verzurrt transportieren lässt. Zum serienmäßigen Sicherheitsstandard gehören die Fahrdynamikregelung Vehicle Dynamics Control VDC, eine Bremsanlage mit ABS, Bremsassistent und elektronischer Bremskraftverteilung EBD, Fahrer- und Beifahrerairbags, Seiten- und Vorhangairbags sowie aktive Kopfstützen.

Subaru Deutschland GmbH

Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI). Subaru gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen und brachte 1972 den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Seither hat Subaru weltweit mehr als 10,5 Millionen Allrad-Pkw verkauft. In der Rallye-Weltmeisterschaft gehörte Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Seit 1980 vertreibt die Subaru Deutschland GmbH in Friedberg Allrad-Pkw in Deutschland und hat bis 31.12.2009 genau 323.801 Fahrzeuge verkauft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020": Bundesregierung veröffentlicht Förderrichtlinien für alternative Antriebe

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen ihres Sofortprogramms "Saubere Luft 2017-2020" belastete Städte und Kommunen durch neue Förderrichtlinien...

BMW Group kündigt Bau eines neuen Erprobungsgeländes in der Tschechischen Republik an

, Mobile & Verkehr, BMW AG

. - Erster Entwicklungsstandort des Unternehmens in Osteuropa - Erprobung zukunftsweisender Technologien wie Elektrifizierung, Digitalisierung...

Huf übernimmt MHG Thailand

, Mobile & Verkehr, Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Die Huf Group (Velbert, Deutschland) und die MH Group (Sydney, Australia) haben vereinbart, dass die Huf International (Velbert, Deutschland)...

Disclaimer