Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155451

Ernst und Falk - Gespräche für Freimaurer

Gotthold Ephraim Lessing

(lifePR) (Innsbruck, ) Sieben Jahre nach seiner etwas eigentümlichen Aufnahme in den Bund der Freimaurer hat Lessing den Dialog "Ernst und Falk" veröffentlicht. Die Rezeption des Textes war unterschiedlich. Manchen Brüdern war es unheimlich, dass einer, der seit seiner Aufnahme nie wieder eine Loge besucht hatte, sich mehr mit den Ideen der Freimaurerei befasste, als sie, die sie brav ihre Tempelarbeiten absolvierten.

Wie über "Nathan der Weise" und der "Erziehung des Menschengeschlechts" steht über "Ernst und Falk" leuchtend das Motto: Toleranz und Duldung, Menschenliebe und Humanismus. Und endlich gibt Falk die immer wieder geforderte Antwort auf die Frage: "Was ist Freimaurerei?"

"Die Freimaurerei ist nichts Willkürliches, nichts Entbehrliches, sondern etwas Notwendiges."

Aus dem Inhalt:

- Lessings Freimaurergespräche in ihren historischen und gegenwärtigen Bezügen
- Aufklärung und Freimaurerei im 18. Jahrhundert
- Lessing und die Freimaurerei
- Das große Schisma der Freimaurerei 1760-1782
- Die Entstehung von Lessings Ernst und Falk-Gespräche für Freymäurer
- Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer - Text
- Erläuterungen zu Lessings Gespräche für Freymäurer - Ernst und Falk, Erstes - Fünftes Gespräch

Gotthold Ephraim Lessing
Ernst und Falk - Gespräche für Freimaurer
Edition zum rauhen Stein,
Band 12
100 Seiten, fest gebunden
€ 24.90/sfr 41.50
ISBN 978-3-7065-4818-2

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tipps für den Schulranzenkauf

, Familie & Kind, mso - medienservice online

Viele ABC-Schützen können es schon jetzt nicht mehr erwarten, dass es im September endlich in die Schule geht. Doch beim Kauf des passenden Schulranzens...

Babymoon im Kuschelhotel

, Familie & Kind, Seewirt Mattsee

Als Babymoon bezeichnet man seit Kurzem einen erholsamen Urlaub während der Schwangerschaft. Da es sich – vor allem bei der ersten Schwangerschaft...

Jetzt bewerben: Junge Internetspezialisten entscheiden über beste Webseite/App und Game

, Familie & Kind, Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

. • Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 12 Jahren gefragt Die erste Jury steht bereits: 25 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren...

Disclaimer