lifePR
Pressemitteilung BoxID: 683531 (SternEnzym GmbH & Co. KG)
  • SternEnzym GmbH & Co. KG
  • Kurt-Fischer-Str. 55
  • 22926 Ahrensburg
  • http://www.sternenzym.de
  • Ansprechpartner
  • Marcel Timmerbeul

SternEnzym auf der FIE 2017

(lifePR) (Ahrensburg / Frankfurt/M., )
Sternzym BK & LQ Range und Pastazym sorgen für eine wirtschaftliche Produktion von Keksen, Waffeln und Teigwaren
Innovase ASP reduziert Acrylamid in diversen Lebensmitteln


Die SternEnzym GmbH & Co. KG präsentiert auf der Food Ingredients Europe 2017 Lösungen, mit denen Prozesse in der Lebensmittelherstellung effektiver und wirtschaftlicher ablaufen. Einen Schwerpunkt in Frankfurt legt der Ahrensburger Enzym-Designer auf aktuelle Anwendungen für Backwaren, Teigwaren und die Vermeidung von Acrylamid.

Die Enzym-Systeme der Sternzym BK Range verbessern die Verarbeitbarkeit der Teige, die Struktur der Kekse und verringern die Neigung zur Bildung von Haarrissen und Blasen. Die Sternzym LQ Reihe ermöglicht einerseits deutliche Einsparungen bei der Waffelherstellung durch einen verringerten energetischen Aufwand und geringere Produktverluste. Andererseits verbessern diese Enzym-Systeme sowohl die optische Qualität als auch die mechanische Stabilität der Waffeln. Beide Enzymreihen bieten sich als Clean-label Alternative zu chemischen Zusätzen wie Natriummetabisulfit an.

Mit seinem Allrounder Pastazym stellt SternEnzym auf der FIE eine Lösung vor, mit der Hersteller von Pasta und Nudeln auf stark schwankende oder hohe Rohstoffpreise sowie die eingeschränkte Verfügbarkeit der Rohstoffe reagieren können. Dank der Enzym-Compounds lassen sich günstigere Weizensorten nutzen und damit Kosten gering halten. Als Multitalent eignet sich Pastazym für Teigwaren sowohl aus Hartweizen als auch aus Weichweizen sowie für Mischungen der beiden Weizensorten. So gelingt es beispielsweise, Weichweizen-Nudeln unter der Verwendung von Pastazym Plus mit authentischen „al dente“-Eigenschaften herzustellen. Zudem lässt sich eine verbesserte Toleranz gegenüber längeren Kochzeiten erreichen. Der Pastazym-Einsatz führt auch zu einer erhöhten mechanischen Stabilität der getrockneten Nudeln.

Innovase ASP verhindert die Bildung von Acrylamid in z.B. Pommes Frites, Feinbackwaren, Brot, Kaffee und Frühstückscerealien. Das gesundheitsgefährdende Acrylamid entsteht, wenn zucker- und proteinhaltige Verbindungen zusammen stark erhitzt werden und eine Bräunungsreaktion stattfindet. Die an dieser Reaktion beteiligte Aminosäure Asparagin ist dabei der Vorläufer des krebserzeugenden Acrylamids. Innovase ASP spaltet Asparagin und ermöglicht somit eine gesundheitlich unbedenkliche Bräunung des Lebensmittels.

Der Messestand von SternEnzym auf der FIE 2017 befindet sich auf dem Frankfurter Messegelände, Stand 08.0C61.

SternEnzym GmbH & Co. KG

Die SternEnzym GmbH & Co KG gehört zur konzernunabhängigen, inhabergeführten Stern-Wywiol Gruppe in Hamburg. Seit der Gründung 1988 hat sich SternEnzym als Enzym-Designer international einen Namen gemacht und ist darauf spezialisiert, Enzyme und Enzym-Systeme für die spezifischen Herausforderungen der Kunden zu entwickeln. Mit Kompetenz und Erfahrung entwickeln die Anwendungstechniker der SternEnzym Enzym-Systeme, die stärkste Synergien und beste Ergebnisse erzielen. Neben kundenspezifischen Lösungen bietet die SternEnzym ein breites Sortiment an Enzymen für Teig- und Süßwaren, alkoholische Getränke, Milcherzeugnisse sowie für die Zucker-, Fleisch- und Fischindustrie unter den Marken Sternzym, Sweetase,Optizym, Dairyzym, Kesozym, Sugazym und Mesozym an.