Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 849064

Städtische Kliniken Mönchengladbach GmbH Hubertusstr. 100 41239 Mönchengladbach, Deutschland http://www.sk-mg.de/
Ansprechpartner:in Herr Tobias Mahnke +49 2166 3942030

Fortbildung zum Thema Frauenherz

(lifePR) (Mönchengladbach, )
Wenn Frauen einen Herzinfarkt bekommen, sind die Alarmzeichen - anders als bei Männern - zum Beispiel Kurzatmigkeit, Übelkeit, Erbrechen oder Beschwerden im Oberbauch. Das führt dazu, dass ein Herzinfarkt bei Frauen häufig viel später erkannt wird, weil manche Ärzte bei Frauen nicht sofort an einen Herzinfarkt denken. Durch regelmäßige Fortbildungen fördert das „Netzwerk Frauenherz“ das Bewusstsein für geschlechterspezifische Aspekte der Kardiologie. 18 Kliniken und etliche Facharztpraxen aus dem Rheinland, dem Raum Aachen und dem Bergischen Land gehören bisher dem gemeinnützigen Verein an.

Am Mittwoch, 26. Mai, gibt es in Mönchengladbach eine Onlinefortbildung für Ärzte mit dem Titel „Gendermedizinische Aspekte der koronaren Gefäßerkrankung“. Dabei halten auch die beiden Vorsitzenden des Vereins Vorträge: Die Vorsitzende Dr. Lolita Bleckmann, Chefärztin am Herzpark Hardterwald in Mönchengladbach, erklärt, wie Frauen nach dem Herzinfarkt in der Reha wieder fit werden. Ihre Stellvertreterin im „Netzwerk Frauenherz“, PD Dr. Mirja Neizel-Wittke, Chefärztin der Kardiologie der Städtischen Kliniken Mönchengladbach, spricht über die Diagnostik der koronaren Herzerkrankung bei der Frau. Weitere Vorträge halten Prof. Jürgen vom Dahl (Chefarzt der Kardiologie, Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach) und Dr. Klaus-Dieter Winter (Chefarzt der Kardiologie am Herman-Josef-Krankenhaus Erkelenz). Der niedergelassene Kardiologe Dr. Heribert Brück (Erkelenz) und Dr. Carsten Stoepel (Chefarzt der Kardiologie, Bethesda Mönchengladbach) moderieren. Die Veranstaltung findet pandemiebedingt virtuell statt. An der Fortbildung interessierte Ärzte können sich noch anmelden: christa.jansen@sk-mg.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.