Antarktis einmal ganz nah

Silversea Cruises präsentiert die "Antarctica Bridge" - einen neuen Fly & Cruise / Service der Gäste in der Business Class direkt in das ewige Eis bringt

(lifePR) ( München / Monaco, )
Premiere bei Silversea: Ein neuer Fly & Cruise Service mit Business Class Flügen in die Antarktis. „Antarctica Bridge“ bietet Reisenden den schnellsten und direktesten Weg zum Weißen Kontinent. Ab Dezember 2021 ergänzen zwölf neue Fly & Cruise Reisen an Bord der Silver Explorer die all-inclusive Polarreisen von Silversea Cruises. Buchungen sind ab dem 10. Dezember 2019 möglich, die Preise beginnen bei circa 15.800 Euro (USD 17.500) pro Person bei Doppelbelegung.

Per Direktflug geht es von Chiles Punta Arenas Flughafen in einem speziell für Silversea Gäste gecharterten und für Landungen auf King George Island gebauten Privatflugzeug 1.240 Kilometer über die Drake Passage bis in die Antarktis. Der von Silversea durchgeführte Flug bietet Reisenden Business Class Komfort und dauert nur zwei Stunden, so dass Gäste etwa vier Tage auf See einsparen. Ein maßgeschneidertes Bordunterhaltungsprogramm mit Zodiac- und International Association of Antarctica Tour Operators (IAATO)-Einweisungen, bereitet Gäste auf das bevorstehende Abenteuer vor. Reisende verbringen fünf volle Tage – die gleiche Zeitspanne wie auf anderen Silverseas Antarktis-Reisen – begleitet von Expeditionsexperten in der Antarktis.

„Dies ist eine Premiere für Silversea. ‚Antarctica Bridge‘ lässt Gäste die Antarktis auf neue Art und Weise entdecken", so Conrad Combrink, Senior Vice President of Tour Operating, Expedition & Destination Management bei Silversea. „Gästen eine möglichst luxuriöse Art des Reisens zu bieten, ist unser Anspruch und ‚Antarctica Bridge‘ ist nun ein neuer Teil davon. Viele werden sich trotzdem dafür entscheiden, die Drake Passage zu überqueren, da dies ein unvergessliches Erlebnis ist. ‚Antarctica Bridge‘ ist ideal für Reisende, die den Weißen Kontinent in kürzerer Zeit erleben wollen. Die Reise baut auf den zehntägigen Kreuzfahrten, sowie 18-tägigen Expeditionen auf – inklusive ‚Antarctica Bridge‘ können Silversea Gäste dann zwischen 59 Antarktis-Reisen wählen.

„Antarctica Bridge“ umfasst folgende Reiserouten (Änderungen vorbehalten):


Tag 1: Internationaler Flug über Santiago
Reisende können auf ihrem internationalen Flug nach Punta Arenas, Chile, zwischen kostenlosen Economy oder vergünstigten Business Class Flügen wählen.



Tag 2: Hotelübernachtung vor der Kreuzfahrt in Punta Arenas
Vor dem Flug in die Antarktis übernachten Gäste im eleganten Hotel Cabo de Hornos in Punta Arenas. Hier erhalten sie ihr Expeditionskit, bestehend aus Gummistiefeln, Parka, Wanderstöcken, wasserdichter Hose, Expeditionsrucksack und einer Wasserflasche. Außerdem ist ein Expeditionsteam vor Ort, um Gäste auf die bevorstehende Reise vorzubereiten.



Tag 3: Flug nach King George Island (Antarktis)
Auf dem Flug in die Antarktis genießen Reisende Business Class Komfort und sparen zwei Tage auf See ein. Silversea Gäste landen an der chilenischen Basis von Presidente Frey, ein Zwischenstopp, der eigentlich von Wissenschaftlern auf ihrem Weg zu Forschungsreisen genutzt wird.



Tag 3-9: Antarktis-Expedition an Bord der Silver Explorer
Fünf volle Tage lang genießen Gäste die Antarktis an Bord der Silver Explorer und erkunden von King George Island aus Reisende dieselben Ziele wie auf jeder Silversea Antarktis-Kreuzfahrt: Drei Tage lang erleben Gäste Antarctic Sound, eine Antarktische Halbinsel und die Süd-Shetlandinseln, bevor es zurück nach King George Island geht. Das Silversea Expeditionsteam bietet Zodiac-Schlauchboottouren, Landausflüge, Kajaktouren und Vorträge über die faszinierende Geologie, Tierwelt und Geschichte der Region an. Die Reisenden sehen hier nicht nur markante Eisberge, sondern auch Pinguin-Kolonien, verschiedene Robbenarten, Wale und Vögel.



Tag 9: Flug von der Antarktis nach Punta Arenas
Rückflug nach Punta Arenas – begleitet von Silversea



Tag 9: Nach der Kreuzfahrt Hotelübernachtung in Punta Arenas
Hotelübernachtung nach der Kreuzfahrt im Hotel Cabo de Hornos und Erkundung von Punta Arenas



Tag 10: Internationaler Rückflug


An Bord der Silver Explorer erleben Gäste höchsten Komfort und Luxus. In jeder der Meeresblick-Suiten genießen Reisende einen persönlichen Butler, sowie In-Suite-24h-Dining-Service, eine Flasche Champagner bei der Ankunft und eine Bar, die mit den Vorlieben der Gäste gefüllt ist. Weitere Besonderheiten sind das feine Essensangebot, einschließlich Kaviar auf Anfrage, Canapes und das umfangreiche Angebot an Meeresfrüchten und Steaks. Das Silversea Expeditionsteam, das für die Saison 2021-2022 auf 14 Mitglieder erweitert wurde, bietet Vorträge, Workshops und Touren auf den 14 Zodiac-Schlauchbooten, Kayak-Touren und Landgänge an.

Was ist im Silversea Fly & Cruise Angebot enthalten?


Hin- und Rückflug in der Economy Class nach Punta Arenas (Chile)
Hin- und Rückflug mit Privatflugzeug in die Antarktis (King George Island)
Hotelübernachtung vor und nach der Kreuzfahrt in Punta Arenas
Expeditionsausrüstung: Parka, wasserdichte Hose, Leih-Wanderstöcke, Leih-Gummistiefel, Expeditionsrucksack und Wasserflasche
Cocktailempfang und Abschiedsabendessen (in Punta Arenas)
Mahlzeiten vor und nach der Kreuzfahrt
Transfers zwischen Flughafen und Hotel sowie Gepäckabfertigung, wenn die Gäste internationale Flüge über Silversea buchen
Silverseas Standard auf Expeditionen: Geführte Zodiac-Schlauchboottouren, vom Expeditionsteam begleitete Aktivitäten an Land, Vorträge, Butler-Service in jeder Suite und weitere Annehmlichkeiten.


Sehen Sie sich ein Video über Silverseas „Antarctica Bridge“ an:
https://youtu.be/Vge7azR6UvM
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.