SEAT Faszination am Wörthersee

Grosser Auftritt bei der Autonews Wörthersee 2011

(lifePR) ( Weiterstadt, )
.
- SEAT mit großem Auftritt beim legendären GTI-Treffen
- Heiße Cupra- und Motorsport-Modelle stehen im Blickpunkt
- You & Your SEAT - die schärfsten Tuning-Autos der Fans
- 120.000 Besucher aus ganz Europa zur 30. Ausgabe erwartet

Mit einem umfangreichen Programm beteiligt sich SEAT am legendären GTI-Treffen im österreichischen Bundesland Kärnten. Vom 1.-4. Juni werden die Fans der spanischen Marke ihre schönsten Tuning-Exemplare auf den Straßen und Plätzen rund um den Wörthersee präsentieren. Zentrum der Aktivitäten ist Reifnitz am Südufer: Dort zeigt SEAT auf seinem eigenen Open Air-Stand sechs besonders feurige Varianten der Baureihen Ibiza und Leon - darunter zwei für Motorsporteinsätze aufgebaute Cup-Autos. Hier wird auch wieder das heißeste SEAT Tuningmodell gekürt. Für das diesjährige GTI-Treffen - insgesamt bereits die 30. Ausgabe - rechnen die Organisatoren über die vier Show-Tage verteilt mit rund 120.000 Besuchern.

Im Mittelpunkt des auf 450 m2 vergrößerten SEAT Standes stehen mit den FR- und Cupra/Cupra R-Varianten die sportlichen Topmodelle der Baureihen Ibiza und Leon: Der stärkste Ibiza leistet 132 kW (180 PS), der sportlichste Leon stolze 195 kW (265 PS). Je zwei Ibiza und Leon, lackiert jeweils in den Farben Weiß und Emocion Rot repräsentieren nicht nur die dynamischste Seite der Marke SEAT, sondern zeigen zugleich zahlreiche Accessoires aus dem SEAT Zubehörprogramm.

So ist beispielsweise ein weißer Ibiza SC Cupra mit einem Aerodynamik-Kit und einem ebenfalls weißen Interieur-Kit ausgestattet. Der Leon FR in Weiß dagegen trägt im Interieur die dezente Farbe Piano-Schwarz. Seine sportliche Kompetenz belegen ein Sportauspuffsystem mit zwei getrennten Endrohren, 18 Zoll große Räder und ein Sportfahrwerk mit kürzeren Federn. Das expressive Body-Kit lässt ihn sprungbereit auf dem Asphalt kauern.

Die Lizenz zum Wettkampf auf den Rennpisten besitzen zwei weitere Schaustücke - der Leon Supercopa und der nagelneue Ibiza SC Trophy. Der Ibiza SC Trophy hat das 180 PS starke Triebwerk des Ibiza Cupra unter der Haube; das 7-Stufen-DSG-Getriebe wird wie beim Serienmodell am Lenkrad geschaltet. Für die hohen Querbeschleunigungskräfte im harten Renneinsatz erhielt das Triebwerk eine modifizierte Ölwanne; die Bremsanlage stammt vom Leon Cupra und verzögert mit Scheiben im Durchmesser 345 mm (vorn) und 288 mm (hinten). Im Vergleich zum Serienmodell hat SEAT den Radstand des Cup-Rennwagens um 13, die vordere Spur um 170 und die hintere um 29 Millimeter vergrößert. Zugleich ist das nur 1.063 Kilo schwere Cup-Auto 40 Millimeter tiefergelegt; Spur und Sturz sind individuell einstellbar. Der Ibiza SC Trophy steht auf 17 Zoll großen Rädern, die unter markant verbreiterten Radhäusern Platz finden. Am Heck sorgt ein aufgesetzter Spoiler für den nötigen Anpressdruck in Kurven. Das Instrumentenbrett gibt sich puristischer als in der Serie und informiert nur über die für einen Rundstreckenpiloten wirklich relevanten Daten.

Leon Supercopa - Garant für beste Markenpokal-Action

Das Cockpit des 250 km/h schnellen Leon Supercopa ist Arbeitsplatz für die Piloten des in Deutschland seit 2004 ausgetragenen Marken-Pokals. Der optisch an seine Brüder aus der Tourenwagen-WM (WTCC) angelehnte Tourenwagen wird von einer auf 300 PS gesteigerten Version des 2,0-Liter-TSI-Motors aus dem Leon Cupra R explosiv beschleunigt. Maximal gelangen 340 Nm Drehmoment über ein Sechsstufen-DSGGetriebe und ein mechanisches Sperrdifferential auf die Vorderräder. Die Stahlscheibenbremsen mit sechs Kolben pro Einheit haben Durchmesser von 360 mm (vorn) und 256 mm (hinten). Alle Rennen zum deutschen SEAT Leon Supercopa laufen auch 2011 wieder im Rahmenprogramm der DTM. Von 3.-5. Juni, gleich im Anschluss an das GTI Treffen, startet der SEAT Leon Supercopa auf dem brandneuen Red Bull Ring in Spielberg (Österreich).

Pimp my SEAT - gesucht wird das heißeste Tuningmobil der Fans

Zu den zahlreichen von SEAT am Wörthersee organisierten Events zählt eine VIP-Party auf dem SEAT Boot, das nebenbei auch als Shuttle über den See eingesetzt wird. Heiße Musik und coole Drinks locken aber nicht nur auf dem Schiff, sondern auch bei den Dance Performances auf dem SEAT Stand und der Showbühne des GTI-Treffens. Unter dem Motto "You & Your SEAT" präsentieren sich auch in diesem Jahr wieder die schärfsten "getunten" Modelle auf dem SEAT Catwalk - bewertet und mit Preisen ausgezeichnet werden sie von einer Jury.

Das SEAT Movie Team dreht kurze Filme mit den Besitzern und Besitzerinnen der ausgefallensten Tuning-Objekte und stellt sie danach auf die Facebook-Seite von SEAT Österreich. Zugleich verwandelt der Airbrush Artist Knud Tiroch - er entwarf unter anderem das Design des Formel 1-Rennwagens von Toro Rosso - einen weißen Ibiza in die "Lake 30 Special Edition". Besucher können dem Künstler bei der Arbeit mit der Sprühpistole über die Schulter gucken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.