lifePR
Pressemitteilung BoxID: 684330 (SCHMIDT Küchen GmbH & Co. KG)
  • SCHMIDT Küchen GmbH & Co. KG
  • Hubert-Schmidt-Straße 4
  • 66625 Nohfelden
  • http://www.schmidt-kuechen.de/
  • Ansprechpartner
  • Pascal Blum
  • +49 (6805) 9099474

Küchengriff gewinnt German Design Award

Handschmeichler "Edge Filigree" der Designerin Rikke Frost nun bei SCHMIDT im Einsatz

(lifePR) (Türkismühle, ) Küchengriffe sind echte Arbeitstiere, denn sie sind ständig in Gebrauch. Schublade auf und wieder zu. Zwei Minuten später dasselbe Spiel. Gleichzeitig sind die Türschließer oft aber auch das Zünglein an der Waage, wenn es um ein gelungenes Design geht. Wer bei der Küchenoptik alles im Griff haben möchte, sollte also auch genau dorthin schauen. Doch nur wunderhübsch sein, das reicht nicht. Ob Bügel-, Knopf-, Relinggriffe oder Griffleisten – hier müssen Ästhetik und Qualität sozusagen Hand in Hand gehen. Ein perfektes Beispiel hierfür ist „Edge Filigree“ vom Möbelbeschlägehersteller furnipart. Das Unternehmen aus Jütland in Dänemark arbeitet eng mit einer Vielzahl externer Designer zusammen. So auch bei diesem Möbelgriff aus Aluminiumprofil, den SCHMIDT Küchen und Wohnwelten als einziger deutscher Küchen-Hersteller gerade als Neuheit in sein Programm für 2018 aufgenommen hat. Das deutsch-französische Traditionsunternehmen bewies damit abermals sein Gespür für formvollendete Gestaltung, denn diese haptische Wohltat der Designerin Rikke Frost wurde jüngst mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet. Der Preis ist einer der anerkanntesten internationalen Ehrungen in diesem Bereich und ist ausschließlich absoluten Hochkarätern im Produkt- und Kommunikationsdesign vorbehalten. Vergeben wird er vom Rat für Formgebung – der Marken- und Designinstanz in Deutschland. Sein Auftrag von höchster Stelle: das deutsche Designgeschehen zu repräsentieren. Im Jahr 1953 auf Initiative des Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt der Rat die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Das macht die Stiftung zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren in diesem Bereich.

Perfektes Küchen-Design im Handumdrehen

Auch wenn die Verleihung des Awards erst am 9. Februar 2018 in Frankfurt stattfindet, so wurden die Gewinner bereits bekanntgegeben. Die mit vielen renommierten Experten besetzte Jury meinte über „Edge Filigree“: „Die feinen Zwischenräume lassen die filigran gearbeiteten Beschläge wunderbar leicht und feminin wirken, wobei das bei Lichteinfall entstehende Spiel von Licht und Schatten fasziniert.“ Und tatsächlich, der Flirt von Glanz und Dunkel wirkt bei diesem grazilen und doch sehr stabilen Produkt geradezu magisch. Die Schöpferin Rikke Frost sagt dazu: „Es erinnert mich an das Licht, das im Wald durch die Bäume blitzt, und das die Bäume sehr majestätisch wirken lässt.“ Seit dem Jahr 2004 entwickelt die Dänin nun schon Möbel und Einrichtungskonzepte. Sie hat sich mit ihrer kreativen, multidisziplinär aufgestellten Designfirma weit über Skandinavien hinaus einen Namen gemacht ¬– im Besonderen dann, wenn es um den natürlichen Stil der nordischen Schlichtheit geht. Zudem ist die 44-Jährige auch Industriedesignerin an der Hochschule für Architektur in Aarhus. „Möbelgriffe sind in der Küche das i-Tüpfelchen bei der Vollendung hin zu einem stimmigen Gesamtbild. Sie eignen sich ideal, um das Design der Möbel zu unterstreichen. Mit unserem neuen, nunmehr preisgekrönten Griff haben es die Kunden gewissermaßen selbst in der Hand, einen besonderen und individuellen Akzent zu setzen“, erklärt Jean-Michel Jaeglé, der Produkt-Manager des fünftgrößten Küchenherstellers Europas. Die „filigrane Ecke“ bringt durch ihr hauchzartes und dekoratives Aussehen viel Leichtigkeit und Verspieltheit in den Raum. Den Griff gibt es in den Längen von 60 und 176 Millimetern bei einer jeweiligen Höhe von 21 sowie einer Breite von 45 Millimetern. Bei SCHMIDT ist er in der Version „Edelstahl gebürstet“ erhältlich.

Ran an die Fronten!

Von glänzend bis matt, von modern bis rustikal, von geradlinig schlicht bis elegant geschwungen. Oval, eckig, schmal, breit, kurz oder lang – gemacht aus Chrom, Edelstahl, Altbronze oder Aluminium. Dazu partiell eine Auswahl von 25 Farben. Für eine persönliche und gelungene Komposition mit dem gesamten Küchen-Interieur bietet SCHMIDT jede Menge gestalterische Möglichkeiten. Zum Veredeln von Schränken oder Schubladen kann der französische Branchenprimus mit über 65 Griff-Varianten in verschiedenen Materialien aufwarten. Denn egal ob matte oder lackierte Oberfläche, die Küchengriffe müssen gefallen und mit jeder Front harmonieren. Doch für alle gilt: der Spezialist für Küchen auf Maß gibt für seine Griff-Modelle eine Garantie von zehn Jahren. „Griff ist nicht gleich Griff. Wer sich bei der Planung nicht früh genug mit der Frage nach dem richtigen Türöffner beschäftigt, wird früher oder später über unzureichende Funktion oder fehlendes Design schimpfen“, weiß Jean-Michel Jaeglé und rät, bei der Auswahl genau hinzuschauen. Eine Symbiose aus Form und Funktionalität in bestechender Material-Qualität kombiniert mit einer wohlwollenden Haptik – so muss der richtige Griff sein. Denn es sind wie so oft die kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen. Und das gilt besonders für die Küchengriffe.