Freitag, 17. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 328617

Europäischer Unternehmensförderpreis 2012: Die deutschen Teilnehmer stehen fest

Eschborn, (lifePR) - Am 21. Juni 2012 hat eine Expertenjury im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die zwei Gewinner des vom RKW Kompetenzzentrum koordinierten deutschen Vorentscheids zum Europäischen Unternehmensförderpreis (European Enterprise Promotion Awards) ausgewählt.

Aus den vielen Bewerbungen gingen die Projekte "Fachnetzwerk Schülerfirmen" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und "small business management" der Universität Duisburg-Essen als Sieger hervor. Das "Fachnetzwerk Schülerfirmen" betreut und begleitet derzeit 520 Schülerfirmen in den sechs östlichen Bundesländern. Ziel ist es, junge Menschen nachhaltig an unternehmerisches Denken und Handeln heranzuführen. Das Projekt "small business management" vermittelt allen Interessierten in verschiedenen Veranstaltungen praxisorientiertes Wissen rund um das Thema Selbstständigkeit. Daraus sind bereits viele erfolgreiche Gründungen hervorgegangen. Beide Projekte werden nun als deutsche Wettbewerbsbeiträge am Europäischen Unternehmensförderpreis 2012 teilnehmen.

Mit dem Europäischen Unternehmensförderpreis zeichnet die Europäische Kommission 2012 zum sechsten Mal Behörden, Wirtschaft- und Bildungseinrichtungen sowie öffentlich-private Partnerschaften aus, die sich um Unternehmergeist und Unternehmertum verdient gemacht haben. Ausgelobt wird dieser Preis in den 27 Mitgliedstaaten der EU sowie in Kroatien, Island, Norwegen, Serbien und der Türkei.

Informationen zum Wettbewerb erteilt das RKW Kompetenzzentrum. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.europaeischer-unternehmensfoerderpreis.de sowie unter http://www.facebook.com/EUunternehmensfoerderpreis.

Weitere Informationen zum RKW Kompetenzzentrum: www.rkw-kompetenzzentrum.de

RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.

Das RKW Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und zu halten. In der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werden praxisnahe Empfehlungen und Lösungen zu den Themen Fachkräftesicherung, Innovationsmanagement und Existenzgründung entwickelt. Das RKW Kompetenzzentrum ist eine bundesweit aktive, gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsche Adventisten spenden über 56 Millionen Euro

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Rund 56,4 Millionen Euro spendeten die knapp 35.000 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten im Jahr 2017 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber...

Große Resonanz bei der Film-Premiere im Lauterbacher Lichtspielhaus: "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Lauterbacher Lichtspielhaus fand am Donnerstag die Premiere des Films „Eine Region lebt Demokratie“ statt. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens...

Diskussionsrunde: "Gegen den Strom?!? Akzeptanz von Energiewende und Stromnetzausbau" am 20. August 2018 in Weimar

, Medien & Kommunikation, Bürgerdialog Stromnetz - Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Am Montag, den 20. August 2018, veranstaltet der Bürgerdialog Stromnetz in Weimar eine Diskussionsveranstal­tung zum Thema „Gegen den Strom?!?...

Disclaimer