Klassiker des Historischen Rennsports

RPR1. präsentiert das ADAC Eifelrennen vom 18. bis 20. Juni auf dem Nürburgring

(lifePR) ( Ludwigshafen, )
Ein Klassiker geht in seine 69. "Runde", das ADAC Eifelrennen, mit dem 1927 der Nürburgring eröffnet wurde. Das 300 Kilometer Rennen für Tourenwagen und GTs, das am Sonntagmittag ausgetragen wird, ist das sportliche Highlight einer ganzen Reihe von Rennen mit klassischen und historischen Fahrzeugen. Neu in diesem Jahr ist das Rennen der Gruppe C-Fahrzeuge, in dem die Rennsportzeit der 80er Jahre wieder auflebt mit Prototypen von Jaguar, Mercedes und Porsche. Diese Fahrzeuge erinnern an Zeiten, in denen sich Jochen Mass und Michael Schumacher ihre ersten Sporen im Profi-Rennsport verdienten. Das Rennwochenende, das an legendäre Zeiten des Internationalen Rennsports erinnert, bietet eine prall gefüllte Palette an historischen Renn- und Sportwagen. Vom historischen Formel 1-Auto über Tourenwagen und GT-Fahrzeugen ist beim Eifelrennen alles geboten. Beim Super Sports Cup sind Prototypen der 70er Jahre mit einem Feld voller "Big Banger" am Start, die mit ihren bis zu 8,8 Liter Hubraum ein echt kerniges Rennspektakel versprechen. "Sportwagen" stehen in diesem Jahr im Fokus. Im 120 Meter langen Legenden-Zelt mitten im Fahrerlager wird diesmal das 100-jährige Jubiläum von Alfa Romeo präsentiert. Aus diesem Anlass haben die Veranstalter eine beeindruckende Schau legendärer italienischer Sportwagen zusammengetragen.

Die Eintrittspreise für das ADAC Eifelrennen reichen im Vorverkauf von 10 Euro (Tageskarte Freitag) bis 34 Euro (Dreitagesticket), für ADAC-Mitglieder gibt es vergünstigte Tickets.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.