Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547787

Heidis Regentanz: Bei Niederschlag lacht in Graubünden die Urlaubskasse

München/Chur, (lifePR) - Vorfreude auf Regenwolken: Bei der Rhätischen Bahn lohnt es sich, Graubünden nicht nur bei stahlblauem Himmel zu entdecken. Vom 1. August bis 30. September 2015 gibt es den graubündenPASS bei Regen zum Preis zwei für eins. Damit lässt sich nicht nur die Ferienregion Heidiland, sondern der ganze Kanton einen ganzen Tag lang per Bahn entdecken. Den Regen-Rabatt erhalten Schweiz-Urlauber, wenn das offizielle Wetterportal www.wetter-graubuenden.ch für den geltenden Tag eine Niederschlagswahrscheinlichkeit von 60 Prozent oder mehr für die Destination prognostiziert.

Die Aktions-Tageskarte ist einen Tag lang auf dem gesamten Liniennetz der Rhätischen Bahn und weiterer Partner des öffentlichen Verkehrs gültig. Das Ticket gibt es ab 79 Schweizer Franken für die zweite Klasse. Ausgenommen sind die Panoramazüge Bernina-, Glacier- und Palm-Express sowie Sonderfahrten. Mit dem zwei für eins-Rabatt reist beispielsweise eine vierköpfige Familie mit nur einem Ticket: Kinder bis 16 Jahre reisen in Begleitung der Eltern oder Großeltern gratis. Der Verkauf erfolgt über alle Bahnhöfe der Rhätischen Bahn sowie der SBB-Bahnhöfe Chur und Landquart.

Weitere Infos zum graubündenPASS gibt es unter www.rhb.ch.

Rhätische Bahn AG

Mit ihren traditionsreichen Gebirgsstrecken bietet die Rhätische Bahn bereits seit 1889 eine Reihe von außergewöhnlichen Bahnerlebnissen in der schweizerischen Region Graubünden. Der Betrieb startete anfänglich mit einer Strecke von Landquart bis Klosters und umfasst heute ein insgesamt 384 Kilometer langes Bahnnetz inmitten des Hochgebirges - ein Teil der Linien zählt seit 2008 zum UNESCO-Welterbe. Mit dem Bernina Express und dem Glacier Express verfügt die Rhätische Bahn über Marken, die weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt sind. Mit rund 1.400 Mitarbeitern transportiert das Unternehmen jährlich zwei Millionen Pendler und acht Millionen Touristen sowie 600.000 Tonnen im Güterverkehr. Informationen und Buchung unter www.rhb.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Innovatives Testgelände für den Straßenbau

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Dr. Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, eröffnete am 18. Oktober 2017 das neue Demonstrations-,...

Datenschutz im Auto: Das Handy ist die größte Schwachstelle

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Ausgerechnet das Smartphone ist die größte Schwachstelle im Auto in Sachen Datenschutz. Über das mit der Autoelektronik vernetzte Handy können...

Euro 5- zu Euro 6-Dieseln aufrüsten, ist bei Herstellern sehr teuer ­- oder fast unmöglich

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Euro-5-Diesel, die vor wenigen Jahren gegen Aufpreis auch mit Euro-6-Zulassung erhältlich waren, lassen sich nachträglich nur schwer oder gar...

Disclaimer