Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 340713

Österreich hat alle vier Kids im Finale!

European Jumping Championships Ch-J-YR 2012 | Magna Racino | Austria

Seewalchen am Attersee, (lifePR) - Schon die heutige EM-Team Silbermedaille war geschichtsträchtig. Noch nie haben Österreichs Children so gut abgeschnitten, geschweige denn eine Medaille nach Hause geholt. Der Jubel im Österreicherlager kannte keine Grenzen: Österreichs Nachwuchsspringreferent Anton Martin Bauer hätte die Welt umarmen können, selten hat man den erfahrenen Springreiter so emotional gesehen. Springreferent Thomas Istinger strahlte übers ganze Gesicht und selbst OEPS Generalsekretär Franz Kager hatte Tränen der Rührung in den Augen. "Es ist einfach so schön", sagte er während er sich verstohlen die Auge wischte.

Alle vier Kinder sind im Finale, welch Sensation, welch sportlicher Erfolg! Allen voran Lisa Schranz, die am Sonntag ebenso wie sechs andere Kids mit weißer Weste ins Finale gehen wird. Auf dem siebten Zwischenrang liegt Johanna Sixt mit zehn weiteren Kids, die alle vier Fehlerpunkte am Konto haben. Mit acht Punkten am EM Konto gehen Stephanie Ausch und Jessica Vonach auf Rang 22 ins finale Rennen.

Ein wahres Pferdefest für Österreich! Also auf in den Pferdesportpark Magna Racino, am Sonntag ist das Finale und der Eintritt ist frei!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Michael Schrey gewinnt BMW M235i Racing Cup und VLN-Titel 2017

, Sport, BMW AG

. VLN: Schrey gelingt Titelverteidigung in der „Grünen Hölle“. FIA GT World Cup: DTM-Trio startet in Macau. Young Driver Test: Eriksson und...

Knipst Pizza gegen Bremen?

, Sport, BET90

Claudio Pizarro sagt, Werder sei in seinem Herzen, aber mit dem Kopf sei er in Köln. Dem 1. FC Köln, seinem aktuellen Club, wird es egal sein,...

Mikkel Jensen im Interview: "Ich war sehr glücklich, als sich BMW Motorsport bei mir gemeldet hat."

, Sport, BMW AG

Teil 3 der Interviewserie mit den BMW Motorsport Junioren. Mikkel Jensen fuhr die komplette Saison im BMW M6 GT3. Jensen: „Im BMW M8 GTE in...

Disclaimer