Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663307

Neuer Indian Scout Bobber vereint puristisches Design und Sportsgeist

Griesheim, (lifePR) - Die Indian Scout zählt zu den begehrten Custom-Bikes. Weltweit haben Besitzer ihren Cruiser zu einem Bobber umgebaut. Jetzt präsentiert der erste Motorradhersteller der USA den neuen Scout Bobber, der ab Werk diesen außergewöhnlichen Style in seiner reinsten Form verkörpert. Reduziert auf das Wesentliche glänzt das neue Indian Bike mit gechoppten Fendern und schwarzen Highlights. Mit überarbeitetem Fahrwerk, sportlicher Sitzposition und griffigen Stollenreifen ist das neueste Indian Modell eine echte Fahrmaschine.

Das neueste Mitglied der beliebten Scout-Familie ist eine Hommage an die gestrippten Indian Modelle der 1940er und 1950er Jahre. Mit reduziertem und zugleich aggressivem Design, kräftigem Antrieb und sportlicher Charakteristik stehen die Bikes damals wie heute für puristisches Fahrvergnügen.

Der neue Indian Scout Bobber gibt dieses einzigartige Vermächtnis bei der ersten Sitzprobe weiter. Die um 38 Millimeter weiter hinten positionierten Fußrasten sowie ein neuer Tracker-Lenker rücken den Fahrer in eine sportliche, nach vorne geneigte Sitzposition. Diese Angriffslust unterstreichen die schwarzen Felgen mit auffälliger Stollenbereifung. Zugleich setzen gechoppte Fender die aggressive Rad-Reifen-Kombination optimal in Szene. Für ein noch sportlicheres Feeling hat Indian auch das Fahrwerk überarbeitet. Um 25 Millimeter gekürzte Federn am Heck und eine neue Cartridge-Vordergabel geben dem Fahrer ein noch direkteres Feedback und steigern zusätzlich den Fahrspaß.

Zum minimalistischen Look des Bobbers trägt neben gechoppten Schutzblechen auch der Motorblock des kraftvollen V-Twin bei. Er tritt klassisch-clean auf und glänzt mit nur wenigen Abdeckungen in voller Pracht. Hinzu kommen Tachoanzeige, Scheinwerfergehäuse und die Doppelrohrabgasanlage, die allesamt in Schwarz gehalten sind. Exklusiv für den Scout Bobber haben die Indian Designer ein Tanklogo entworfen, das ebenso wie der zweifarbige Ledersitz perfekt auf den Look des neuen Bikes abgestimmt ist.

„Mit dem Scout Bobber präsentiert die Marke Indian ein weiteres einzigartiges Mitglied in ihrer Produktfamilie“, sagt Ben Lindaman, International Product Manager bei Indian Motorcycle. „Viele Scout-Besitzer haben ihr Bike für einen noch aggressiveren und unverfälschteren Look zum Bobber umgebaut. Davon haben wir uns bei der Entwicklung dieser Maschine inspirieren lassen und bieten unseren Kunden eine neue Plattform für weitere Ideen zur Personalisierung. Der Scout Bobber erhält dank seiner geduckten Silhouette, gechoppten Fendern und den zahlreichen schwarzen Komponenten einen außergewöhnlichen Style. Plus: Er fährt sich sehr gut. Durch die neue Cartridge-Vordergabel sowie die sportlichere Sitzposition fühlt sich der Fahrer intensiv mit dem Bike verbunden. In Verbindung mit den 95 PS starken V-Twin schiebt das Bike kräftig voran.“

Auch Reid Wilson, Marketing Director bei Indian Motorcycle, ist von den Talenten des neuen Indian Bikes überzeugt: „Der Scout Bobber ist das neueste Modell unserer Marke. Er kombiniert unglaublichen Fahrspaß mit dem außergewöhnlichen Auftritt, den sich so viele Indian Fans von uns gewünscht haben.“

Der neue Scout Bobber steht zum Jahreswechsel bei den Indian Partnern bereit. Er wird in den Farben Thunder Black, Thunder Black Smoke, Indian Motorcycle Red, Star Silver Smoke und der neuen Lackierung Bronze Smoke erhältlich sein.

In den beiden Schwarztönen bietet Indian den Scout Bobber in Deutschland für 13.990,- Euro und in Österreich für 16.390,- Euro (inkl. NoVa) an. Für die drei farbigen Varianten werden jeweils 400 € mehr veranschlagt.

Technische Daten des Indian Scout Bobber

Motor
Bauart    Flüssigkeitsgekühlter V-Twin, 60˚ Zylinderwinkel, DOHC
Getriebe   Sechsganggetriebe mit Dauereingriff 
Hubraum   1.131 cm³
Bohrung x Hub  99,0 mm x 73,6 mm
Leistung   70 kW (95 PS)
Kupplung    Mehrscheiben-Ölbadkupplung
Verdichtungsverhältnis 10,7 : 1
Drehmoment   97 Nm bei 5.600 U/min
Auspuffanlage    Geteilter Doppelauspuff

Bremsen & Räder
Rad vorn   Gussrad 16“ x 3,5“
Rad hinten   Gussrad 16“ x 3,5“
Reifen vorne    130/19 R16 73H
Reifen hinten   150/80 R16 71H
Bremse vorn Einscheibenbremse mit 298 mm großer schwimmender Bremsscheibe und Zweikolben-Bremszange
Bremse hinten Einscheibenbremse mit 298 mm großer schwimmender Bremsscheibe und Einkolben-Bremszange

Fahrwerk

Federung vorn Cartridge-Teleskopgabel mit 120 mm Federweg
Federung hinten Zwei einstellbare Federbeine mit 50 mm Federweg

Abmessungen und Gewichte

Radstand   1.562 mm
Sitzhöhe   649 mm
Bodenfreiheit   123 mm
Länge     2.229 mm
Breite    926 mm
Höhe    1.154 mm
Lenkkopfwinkel  29°
Nachlauf   119,9 mm
Tankinhalt   12,5 Liter
Zulässiges Gesamtgewicht 449 kg
Leergewicht (Tank leer) 245 kg
Leergewicht (Tank voll) 255 kg

Farben

Thunder Black
Thunder Black Smoke
Indian Motorcycle Red
Star Silver Smoke
Bronze Smoke

ÜBER INDIAN MOTORCYCLE®

Indian Motorcycle, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Polaris Industries Inc. (NYSE: PII), war der erste Motorradhersteller Amerikas. Indian Motorcycle wurde 1901 gegründet und eroberte im Laufe der Zeit die Herzen von Motorradenthusiasten in aller Welt. Nicht zuletzt aufgrund unübertroffener Rennerfolge, technischer Raffinesse und zahlreicher Innovationen und Pionierleistungen wurde Indian zu einer der legendären Kultmarken Amerikas. An dieses Erbe und die mit ihm verbundene Leidenschaft knüpft die Marke heute unter neuem Eigentümer wieder an. Erfahren Sie mehr auf www.indianmotorcycles.de.

Polaris Germany GmbH

Polaris wurde 1954 in Minnesota, USA, gegründet und ist ein führender Anbieter von Powersports-Fahrzeugen mit einem Jahresumsatz von 4,5 Mrd. USD im Jahr 2016. Polaris entwickelt, konstruiert, fertigt und vermarktet innovative, hochwertige Offroad-Fahrzeuge wie All-Terrain Vehicles (ATVs), die Side-by-Side-Nutzfahrzeuge Polaris RANGER® und Sportfahrzeuge RZR®, Schneemobile, Motorräder und straßentaugliche Kleinfahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb. Polaris gehört zu den weltweit absatzstärksten Anbietern von Schneemobilen und Offroad-Fahrzeugen und verfügt mit seiner Motorradmarke Indian über eine starke Präsenz in den Märkten für schwere Cruiser und Tourenmaschinen. Darüber hinaus investiert Polaris konsequent weltweit in Unternehmen, die straßenzulässige Kleinfahrzeuge mit Elektroantrieb oder Hybridantrieb herstellen. Dazu gehören Marken wie Global Electric Motorcars (GEM), Goupil Industrie SA, Aixam Mega S.A.S. sowie Eigenentwicklungen. Zur Bereicherung des Fahrerlebnisses bietet Polaris ein umfassendes Sortiment an von Polaris entwickelten Teilen, Zubehör und Bekleidung, Bekleidung der Marke Klim und ORV-Zubehör unter den Marken Kolpin und Cycle Country an. Aktien der Polaris Industries Inc. werden an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel "PII" gehandelt. Polaris ist Mitglied des Börsenindex S&P Mid-Cap 400. Informationen über das gesamte Produktangebot von Polaris einschließlich Bekleidung und Fahrzeugzubehör sind bei Polaris-Vertragshändlern sowie auf der Website von Polaris erhältlich: www.polarisgermany.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Neuer Service-Standard auf Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Modernste Versorgung auf dem Digitalen Testfeld Autobahn (DTA): Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat...

Ford Mustang with Cor.Speed Deville Wheels

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

With their sixth generation Mustang, Ford finally turned their legendary Pony Car into a global player. Blessed with an outstanding price / performance...

Ford Mustang mit Cor.Speed Deville

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

Mit der sechsten Generation des Mustang hat Ford einen globalen Topseller auf die Räder gestellt: Das antriebsstarke Coupé mit dem überragenden...

Disclaimer