Lässt aufhorchen und sorgt für Aufsehen: die brandneue Victory Magnum X-1

Der jüngste Custom-Bagger von Victory gehört zu den lautesten Bikes, die man serienmäßig kaufen kann - im übertragenen wie im wörtlichen Sinn

(lifePR) ( Griesheim, )
Schon die erst im Vorjahr präsentierte Victory Magnum gilt mit ihrem 21-Zoll-Vorderrad, dem tiefer gelegten Fahrwerk und dem tiefen Sitz als der extremste Custom-Bagger, den je ein Serienhersteller in sein Programm aufgenommen hat. Die brandneue Victory Magnum X-1 aber, die gerade im Rahmen der Daytona Bike Week in Florida im bekannten "Full Moon Saloon" der

Öffentlichkeit gezeigt wurde, legt endgültig jede Zurückhaltung ab. Der jüngste Custom-Bagger aus dem Hause Victory fällt auf, wo immer er auftaucht - optisch, aber auch akustisch.

Es ist nicht allein der Sound des Victory Freedom® Motors mit seinen satten 1.731 cm³ Hubraum, der der Magnum X-1 die angemessene Aufmerksamkeit sichert, auch ihre serienmäßige Audio- Anlage spielt dabei eine entscheidende Rolle. Mit 200 Watt Leistung und nicht weniger als zehn Lautsprechern lässt sich das unvergleichliche Fahrerlebnis auf der X-1 durch ungetrübten Musikgenuss steigern und - wenn es darauf ankommt - alles andere mit dem vollen Sound und der glasklaren Widergabe dieser unvergleichlichen Anlage übertönen.

Die brandneue Magnum X-1 zeichnet sich wie ihr Schwestermodell Magnum durch die unverwechselbare Cobra-Hood-Verkleidung, voluminöse Hartschalenkoffer, das große Vorderrad und das flache Heck als reinrassiger Custom-Bagger aus. Darüber hinaus verleihen der X-1 jedoch zahlreiche Ausstattungsdetails eine noch individuellere Note und noch mehr Aufmerksamkeitswert.

Dazu zählen unter anderem ihre aus dem Vollen gefertigten schwarzen Billet Leichtmetallräder, ihre Custom-Lackierung, die leuchtendes Rot mit glänzendem Schwarz und edlem Grau kombiniert, sowie ihr extrem heller LED Projektionsscheinwerfer mit Rauchglasabdeckung.

Trotz des extrovertierten Auftritts zeichnet sich die neue Magnum X-1 nicht ausschließlich durch ihr Show-Talent aus. Dank ihres bemerkenswert agilen Fahrwerks, der perfekt dosierbaren ABSBremsen, der kompromisslosen Schräglagenfreiheit und ihres bemerkenswerten Komforts ist die X-1 zugleich auch eine perfekte Fahrmaschine, die ein Höchstmaß an Fahrspaß vermittelt. Das neue Victory Modell wird im zweiten Quartal des Jahres bei den Vertragshändlern eintreffen und in Deutschland zum Preis von 23.990 Euro (UVP - in Österreich 28.390 Euro) angeboten.

ÜBER VICTORY MOTORCYCLES

Victory Motorcycles, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Polaris Industries Inc. (NYSE: PII), entwickelt, konstruiert, produziert und vermarktet ein komplettes Line-up von Cruiser-, Bagger- und Touring-Modellen. Alle Victory Modelle zeichnen sich durch außergewöhnliche Leistung, viel Komfort, eigenständiges Design und hohe Zuverlässigkeit aus. Die erste Victory wurde am 4. Juli 1998 in Spirit Lake, Iowa, USA gebaut - dort, wo auch heute noch alle Victory Motorräder produziert werden. Informationen über Victory Motorräder, Bekleidung und Zubehör finden Sie beim autorisierten Vertragshändler oder unter www.VictoryMotorcycles.de. Werden Sie Fan auf www.facebook.com/VictoryMotorcyclesGermany.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.