Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 670688

Indian Motorcycle begeistert beim Glemseck 101 mit neuem Scout Bobber, Louis Project Bike 2018 und Sprint-Bike Miracle Mike

Griesheim, (lifePR) - Beim Glemseck 101 stand Indian Motorcycle mit gleich drei aufsehenerregenden Bikes im Mittelpunkt: Als Highlight zeigte Amerikas erster Motorradbauer als Show-Premiere den neuen Indian Scout Bobber. Zudem präsentierte die Marke gemeinsam mit Louis das neue 2018er-Project Bike des Motorradbekleidungs,
-ersatzteil- und -zubehör-Spezialisten namens „Engina“. Miracle Mike, das umgebaute Indian Bike für die Essenza-Sprintrennen, landete auf dem Dragstrip und in der Zuschauergunst weit vorn.

Seit zwölf Jahren gehört das Glemseck 101 zu den angesagtesten Treffen. Biker aus ganz Europa kommen auf dem Gelände der historischen Solitude-Rennstrecke in Leonberg bei Stuttgart zusammen und feiern drei Tage lang eine Vollgasparty mit Bikes, Bands und Sprintrennen.

Absolutes Highlight der diesjährigen Ausgabe war die Premiere des Indian Scout Bobber. Das neueste Mitglied der beliebten Scout-Familie ist eine Hommage an die gestrippten Indian Modelle der 1940er und 1950er Jahre. Mit reduziertem und zugleich aggressivem Design, kräftigem Antrieb und sportlicher Charakteristik steht der Scout Bobber für puristisches Fahrvergnügen.

Den allerersten Scout Bobber in Deutschland erhielt Katja Poensgen beim Glemseck 101 von Indian als Dankschön für ihre herausragenden Leistungen auf der Achtelmeile. Die frühere Grand Prix-Pilotin hatte auf Miracle Mike, der vom Young Guns Speed Shop umgebauten Indian Scout, beachtliche Siege, u.a. bei den Essenza Sprintrennen, eingefahren. „Wow, ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich dieses aufregende Bike mit nach Hause nehmen darf“, freute sich die 40-jährige Rennfahrerin. „Ich werde sobald wie möglich eine ordentliche Tour mit dem Bobber unternehmen.“

Beim Essenza Sprint am Samstag trafen sich 16 umgebaute Bikes zum Shootout auf dem Achtelmeilen-Dragstrip. Ausgerechnet beim Heimrennen der aus Schwaben stammenden Katja Poensgen erwischte Miracle Mike – der zuvor die Sprints beim Café Racer Festival und beim Punks Peak im Rahmen des Wheels & Waves Festivals gewonnen hatte – keinen guten Tag.

Grant Bester, General Manager von Indian Motorcycle für die EMEA-Region, bewertet die Rennsaison der Indian Scout dennoch als großen Erfolg: „Wir sind absolut begeistert davon, was der Young Guns Speed Shop und Katja Poensgen in diesem Jahr erreicht haben. Mit ihren tollen Auftritten haben sie dem Spirit und dem Erbe von Indian wirklich Ehre gemacht. Die Sprint- und Hooligan-Rennen in Europa, unsere extrem erfolgreiche Rückkehr auf die Flat-Track-Pisten in den USA und die kürzlich aufgestellten Geschwindigkeitsrekorde von Lee Munro unterstreichen, dass Indian seine Rennhistorie mit viel Engagement wiederbelebt. Und der neue Indian Scout Bobber, der in Kürze auf der EICMA präsentiert wird und kurz danach bei den Händlern durchstartet, unterstreicht, dass Indian Motorcycle eine ganz klare Vision für die nächsten Jahre verfolgt.“

Miracle Mike kommt übrigens auch neben der Piste hervorragend an: Die umgebaute Indian Scout wurde von den Fans beim Essenza Design Award mit mehr als 800 Stimmen auf Platz zwei gewählt. In der Essenza Gesamtwertung – bestehend aus Design-Voting, dem Sprintsieg in Montlhéry und dem Rennen in Glemseck – belegen Indian und der Young Guns Speed Shop damit ebenfalls Platz zwei.

Auf der Achtelmeile debütierte beim Glemseck 101 noch ein weiteres Bike mit Herz und Seele von Indian: Motorradbekleidungs-, -ersatzteil- und -zubehör-Spezialist Louis ließ von seinem Team eine Indian Chief Vintage mit dem ThunderStroke® 111 V-Twin-Motor zu einem aufregenden Café Racer umbauen. Das „Engina“ getaufte Custom Bike, mit dem das Unternehmen im kommenden Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, erwies sich nicht nur auf dem Stand von Louis als Publikumsmagnet. Model und Stuntfrau Mai-Lin Senf aus Hamburg jagte das Bike mit dem grollenden V-Twin-Sound über die Sprintdistanz.

ÜBER INDIAN MOTORCYCLE®

Indian Motorcycle, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Polaris Industries Inc. (NYSE: PII), war der erste Motorradhersteller Amerikas. Indian Motorcycle wurde 1901 gegründet und eroberte im Laufe der Zeit die Herzen von Motorradenthusiasten in aller Welt. Nicht zuletzt aufgrund unübertroffener Rennerfolge, technischer Raffinesse und zahlreicher Innovationen und Pionierleistungen wurde Indian zu einer der legendären Kultmarken Amerikas. An dieses Erbe und die mit ihm verbundene Leidenschaft knüpft die Marke heute unter neuem Eigentümer wieder an. Erfahren Sie mehr auf www.indianmotorcycles.de.

Polaris Germany GmbH

Polaris wurde 1954 in Minnesota, USA, gegründet und ist ein führender Anbieter von Powersports-Fahrzeugen mit einem Jahresumsatz von 4,5 Mrd. USD im Jahr 2016. Polaris entwickelt, konstruiert, fertigt und vermarktet innovative, hochwertige Offroad-Fahrzeuge wie All-Terrain Vehicles (ATVs), die Side-by-Side-Nutzfahrzeuge Polaris RANGER® und Sportfahrzeuge RZR®, Schneemobile, Motorräder und straßentaugliche Kleinfahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb. Polaris gehört zu den weltweit absatzstärksten Anbietern von Schneemobilen und Offroad-Fahrzeugen und verfügt mit seiner Motorradmarke Indian über eine starke Präsenz in den Märkten für schwere Cruiser und Tourenmaschinen. Darüber hinaus investiert Polaris konsequent weltweit in Unternehmen, die straßenzulässige Kleinfahrzeuge mit Elektroantrieb oder Hybridantrieb herstellen. Dazu gehören Marken wie Global Electric Motorcars (GEM), Goupil Industrie SA, Aixam Mega S.A.S. sowie Eigenentwicklungen. Zur Bereicherung des Fahrerlebnisses bietet Polaris ein umfassendes Sortiment an von Polaris entwickelten Teilen, Zubehör und Bekleidung, Bekleidung der Marke Klim und ORV-Zubehör unter den Marken Kolpin und Cycle Country an. Aktien der Polaris Industries Inc. werden an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel "PII" gehandelt. Polaris ist Mitglied des Börsenindex S&P Mid-Cap 400. Informationen über das gesamte Produktangebot von Polaris einschließlich Bekleidung und Fahrzeugzubehör sind bei Polaris-Vertragshändlern sowie auf der Website von Polaris erhältlich: www.polarisgermany.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marder im Motorraum: Was Sie dagegen tun können

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Es ist ihr Jagdinstinkt, der Marder nachts unter parkende Autos lockt. Dort zerbeißen sie Kühlwasser- oder Bremsschläuche, Elektrokabel und Gummidichtungen....

Der Verkehr kommt ins Rollen

, Mobile & Verkehr, Hudora GmbH

Der 22. September soll ihr Tag werden. Der Tag der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger und Skateboarder, der Rad- oder Rollerfahrer....

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Disclaimer