lifePR
Pressemitteilung BoxID: 513500 (Peter Gelzhäuser | GmbH MultiMan® Hygiene- und PflegeProdukte)
  • Peter Gelzhäuser | GmbH MultiMan® Hygiene- und PflegeProdukte
  • Boschstraße 12
  • 82178 Puchheim
  • http://www.multiman.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Gelzhäuser
  • +49 (89) 80071835

MultiMan® sorgt für winterfeste Freizeitfahrzeuge

Wasser Peter gibt Tipps für Freizeitfahrzeuge im Winterquartier / Bei Reisemobilen, Caravans und auch Booten sind Reinigung und Frostschutz für Leitungen und Tanks die Basis für sicheres Überwintern

(lifePR) (Puchheim, ) Der Oktober ist zumeist der Monat, um sich mit der Überwinterung des Freizeitfahrzeugs zu beschäftigen. Dabei ist die Reinigung und (je nach Unterbringung) der Frostschutz des Wasserleitungssystems sowie aller Tanks inklusive der Toilettenanlage von größter Wichtigkeit. Peter Gelzhäuser gibt mit 30 Jahren Caravaning- und langjähriger beruflicher Erfahrung in den Bereichen Wasserchemie, -hygiene und Mikrobiologie diesbezüglich wertvolle Tipps:

Basis für sauberes und hygienisch einwandfreies Trinkwasser ist eine jährliche Grundreinigung aller wasserführenden Bauteile (Leitungen/Tanks). Besonders in den Tanks bilden sich (auch im Gebrauch während der Sommerzeit) Kalkbeläge als Nahrungsbasis für Bakterien und auf diesen wiederum Biofilme mit unterschiedlichen Krankheitserregern. Deshalb muss die gesamte Anlage entkeimt und entkalkt werden, sonst drohen schwere Erkrankungen durch beispielsweise Legionellen - Beispiele mit ernsten Konsequenzen waren die Epidemien in Ulm 2010 und /Warstein 2013.

Gelzhäuser hat mit seiner Marke MultiMan® wirksame Produkte entwickelt, die für den Menschen hygienisch einwandfrei und für die Umwelt unbedenklich sind. Für die (regelmäßige) Grundreinigung des eigenen Fahrzeugs gibt es bei MultiMan® die RedBox; für die Reinigung von "gebrauchten Fahrzeuge" nach der Übernahme die BlackBox prädestiniert und die YellowBox ist zur Reinigung vor Inbetriebnahme von neuen Fahrzeugen konzipiert.

Der jeweils 3-stufige Reinigungsvorgang ist einfach und dauert maximal zwei Stunden. Der Arbeitsaufwand ist minimal. Abends damit begonnen, ist die Grundreinigung am nächsten Nachmittag abgeschlossen. In der ersten Stufe werden die Biofilme in Leitungen und Tanks mittels Peroxid entfernt. Die Desinfektion der Anlage dauert in der zweiten Stufe sechs Stunden. Dabei werden alle Bakterien mit Chlor abgetötet und Verkeimungsschutz hergestellt. Die dritte Stufe entfernt verbleibende Kalkreste und schlechten Geruch.

Für die schnelle Reinigung "zwischendurch" empfiehlt Peter Gelzhäuser MultiMan®SchlauchRein, ein erprobtes Mittel zur Beseitigung frischer bakterieller Beläge, sogenannter Biofilme. Dabei unterwandert Aktivsauerstoff frische Biofilme und löst sie ohne Gefahr für Mensch, Material oder Umwelt.

Nach der Reinigung gibt es zwei Möglichkeiten zum Überwintern Ihres Freizeitfahrzeugs:

Erstens, es gibt ein frostsicheres Lager. Dort werden die Tanks und Leitungen komplett mit Wasser und ChloroSil gefüllt, das im Frühjahr wieder abgelassen wird. Im Frühjahr einmal mit MultiMan® SchlauchRein (gegen muffigen Geschmack) durchspülen und das Fahrzeug ist hygienisch einwandfrei für die nächste Saison.

Zweitens, das Freizeitfahrzeug ist nicht frostsicher untergebracht. Dann muss es auf Keile gefahren oder die Hubstützen so eingestellt werden, dass sich der Ablasshahn am tiefsten Punkt des Fahrzeugs befindet. Die Trink- und Abwassertanks, die Leitungen, der Boiler und die Toilettenspülung werden entleert. Die Pumpe dabei so lange laufen lassen bis sie "schnorchelt", um zu gewährleisten, dass das System komplett leer ist. Bitte alle Wasserhähne geöffnet lassen. Leider ist es nicht möglich alle Leitungen zu 100 Prozent zu entleeren. Wasserreste können aber bei Frost zu Schäden in Leitungen, Pumpen und auch Armaturen führen. Deshalb empfiehlt Gelzhäuser den Gebrauch von MultiMan® FrostEx mit garantiertem Frostschutz bis zu "Minus 20 Grad Celsius".

An dieser Stelle sei auch noch einmal dringend vor dem Einsatz von Glycol als Frostschutz gewarnt. Es mag zwar das Einfrieren verhindern. Danach ist es aber auch "fester" Bestandteil des gesamten Systems. Denn es lässt sich kaum vollständig aus Leitungen und Tanks entfernen. Und Glycol, gleich ob Ethylen- oder Propylenglycol, ist in jedem Fall absolut gesundheitsschädlich und kann sogar zu toxischen Konzentrationen führen!

Wasserhygiene an Bord von Land- und Wasser-Yachten ist ein hochkomplexes und sehr sensibles Thema. Branchenweit gibt es kaum jemanden wie den Wasser Peter, der sich über 30 Jahre auf allen Ebenen mit diesem Thema befasst hat. Besondere Wertschätzung wurde ihm von Europas größtem nationalem Verband von Reisemobil-Fahrern der deutschen "Reisemobil Union" zuteil. Diese verlieh ihm eine Ehrenurkunde, die besagt: "Er (Peter Gelzhäuser) macht sich in besonderer Weise um die Gemeinschaft der Reisemobilfahrer verdient - insbesondere im lebenswichtigen Bereich der Wasserhygiene".

Alle seine Erfahrungen hat der Wasser-Peter jetzt erstmals in 10 Gebote jeweils für die Bereiche Wasserentkeimung, Tankreinigung, Fahrzeugpflege, Toilettenhygiene und speziell für den Abwassertank gefasst. Hier werden exemplarisch 50 Tipps zur Wasserentkeimung, Tankreinigung, Fahrzeugpflege und Toilettenhygiene inklusive Abwassertanks dargestellt: der interessierte Caravaning- und Bootsfreund kann diese jederzeit und wesentlich detaillierter auf der Homepage www.multiman.de nachlesen.