Regionalen Öko-Landbau stärken!

Naturland auf der agra 2013 in Leipzig

(lifePR) ( Gräfelfing, )
Der bundesweite Umsatz mit Öko-Lebensmitteln wächst kontinuierlich auf aktuell über sieben Milliarden Euro. Dabei erfreut sich gerade der regional erzeugte und verarbeitete Anteil einer steigenden Nachfrage. Die positive Entwicklung belegt: Öko ist kein Modetrend, sondern ein stabiler Wachstumsmarkt, der nach Öko-Produkten aus der Region verlangt. "Es muss ein Schub bei der Umstellung auf Öko-Landwirtschaft folgen. Die Politik muss dafür verlässliche Rahmenbedingungen schaffen und die entsprechenden Weichen stellen", fordert Peter Warlich, Öko-Bauer aus Apenburg in Sachsen-Anhalt und Naturland Präsidiumsmitglied im Vorfeld der Messe agra 2013. Vom 25. bis 28. April können sich alle Besucher der agra 2013 auf dem Gelände der Neuen Messe Leipzig am Naturland Stand A60 in Halle 2 über die Zukunftsperspektiven der ökologischen Lebensmittelerzeugung informieren.

Öko ist regional

Um die hohe Nachfrage nach heimischen Öko-Produkten decken zu können, sind Landwirte, Verbraucher und die Politik gleichermaßen gefordert: "Regionale, ökologische Erzeugung erhält die Kulturlandschaft und Artenvielfalt und schafft Arbeitsplätze im ländlichen Raum. Sie muss daher vorrangig gefördert werden", betont Warlich. "Der Öko-Markt in Deutschland wächst, doch die Produktion reicht bei weitem nicht aus. Immer mehr Öko-Produkte werden aus dem Ausland importiert, obwohl sie auf unseren Äckern wachsen könnten. Nur gemeinsam, mit mündigen Verbrauchern, die mit ihrem Einkauf entscheiden, mutigen Landwirten und einer soliden Unterstützung aus der Politik, wie zum Beispiel in Sachsen-Anhalt, können wir die Landwirtschaft nachhaltig ökologisch entwickeln", so Warlich weiter.

Naturland Netzwerk für Landwirte

Naturland bietet über den Dreiklang von Fachberatung vor Ort, den Vermarktungsorganisationen sowie Naturland zertifizierten Verarbeitungsbetrieben ein leistungsfähiges Netzwerk. Naturland schafft über die Initiative www.bio-mit-gesicht.de Transparenz vom Landwirt bis zum Endkunden. Bei der Direktvermarktung und dem Anbieten von Urlaub auf dem Bauernhof unterstützt Naturland seine Betriebe mit den Web-Portalen www.einkauf-naturland-hof.de und www.urlaub-naturland-hof.de.

Naturland auf der agra 2013

In Halle 2 am Stand A60 informiert die Naturland Fachberatung umstellungsinteressierte Erzeuger über die Chancen des Öko-Landbaus und bieten Informationen zur Vermarktung von Öko-Lebensmitteln. Öko-fairer Kaffee und regionaler Apfelsaft von Streuobstwiesen, beides natürlich von Naturland zertifiziert, erwartet alle Standbesucher.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.