Donnerstag, 18. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 345591

Kartenverkauf gestartet

3. Neustrelitzer Naturfilmfestival

Neustrelitz, (lifePR) - In den Startlöchern steht das 3. Neustrelitzer Naturfilmfestival "Mensch! Natur!". Vom 20. bis zum 23. September 2012 veranstalten der Verein für Kultur, Umwelt, Kommunikation (VfKK e.V.) und das Nationalparkamt Müritz das Festival im Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik (KOF).

Beim diesjährigen Filmfest werden sieben Lang- und Kurzfilme gezeigt, die das Thema "Wasser" in den Fokus rücken.

Gespannt sein kann man auf die Vernissage des Kunstwettbewerbs am Donnerstag, 20. September, um 16.30 Uhr. Die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus e.V. präsentiert Werke von Kindern und Jugendlichen, die ihre Ideen zum Lebenselixier Wasser kreativ umgesetzt haben.

Eröffnet wird das Festival am Freitag, 21. September, um 19.30 Uhr mit anschließender Vorführung des Kurzfilms "Gbanga-Tita" und dem Dokumentarfilm "Herz des Himmels, Herz der Erde".

Die Podiumsdiskussion am Sonnabend, 22. September, ab 20.15 Uhr zum Thema "Wasser - zu viel oder zu wenig?!" und eine Wanderung am Sonntag ab 9.30 Uhr zum Schweingartensee sollen die Informationen über die Wasserspiegelschwankungen erhöhen und die Frage beantworten helfen, wo die Ursachen liegen und ob ein Bezug zum Klimawandel besteht.

Entsprechend der Abstimmung des Publikums während des Festivals erhalten am Sonntag ab 14.30 Uhr bei der Preisverleihung die Regisseure vom besten Lang- beziehungsweise Kurzfilm den Publikumsadler beziehungsweise das Adlerei aus Holz. Nach der Wanderung und vor der Preisverleihung können sich die Gäste am Buffet stärken mit Fischen aus heimischen Seen und Salaten aus dem KOF-Garten. Neu ist in diesem Jahr die erweiterte Kooperation mit dem "Darßer NaturfilmFestival" und dem Vorführen der Siegerfilme des letzten Jahres vom Darß, "Scharfe Schoten - Dicke Rüssel" und "Mythos Amazonas - Alarm im Regenwald", am Sonntag ab 18 Uhr.

Der Schirmherr des 3. Neustrelitzer Naturfilmfestivals, Prof. Dr. Hans Knapp, hat in seinem Grußwort "anregende und erbauliche Filmtage" gewünscht mit Filmen "die eines gemeinsam haben: Sie berühren und regen zum Nachdenken an". In diesem Sinne können sich die Besucher auf ein interessantes Filmfest-Wochenende freuen.

Der Dank der Veranstalter geht an die Sponsoren, ohne die das Festival nicht möglich wäre: Sparkasse Mecklenburg-Strelitz, Stadt Neustrelitz, Umweltlotterie Bingo und das Land Mecklenburg-Vorpommern

"Für das Kino gemachte Filme im Kino gemeinschaftlich zu sehen, hat einen spezifischen Erlebniswert, der den besonderen Charakter unseres Festivals ausmacht", spiegeln die Kinomacher am Sandberg ihre Erfahrung wider. Das Festival-Programm liegt auch in den Nationalpark-Infostellen, der KOF, in verschiedenen Geschäften und der Tourist-Info Neustrelitz aus. Vorverkauf bis zum 20. September und Reservierung per Telefon 03981-20 31 45. www.basiskulturfabrik.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

USA: Adventistischer Künstler zeigt "Instabile Konstruktionen"

, Kunst & Kultur, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Vom 18. Januar bis zum 12. Februar werden in der John C. Williams Galerie auf dem Campus der Southern Adventist University in Collegedale, Tennessee/USA, ...

Sonntags-Matinee, Kulturgewächshaus Birkenried

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Mit Simon Kempston präsentiert das Kulturgewächshaus Birkenried zur Sonntags-Matinee in der Galerie einen der besten jungen schottischen Songwriter...

Wiederaufnahme: MADE IN GERMANIA lässt ab Sonntag die utopische Gemeinschaft wieder auferstehen

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Sonntag, den 21. Januar 2018 kehrt das Verbindungsprojekt MADE IN GERMANIA zurück in den Spielplan des Staatstheaters und auf die Bühne der...

Disclaimer