Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685976

Elektroautos in Weikersheim mit Ökostrom aufladen

ÜWS errichtet Ladestationen

Nürnberg, (lifePR) - In Weikersheim am Parkplatz des REWE-Supermarkts in der Gartenstraße und im Gewerbepark Tauberhöhe in der Kreuzstraße können ab sofort Elektroautos geladen werden. Am Dienstag, 5. Dezember 2017 nahmen Bürgermeister Klaus Kornberger, Markus Wilbur, Inhaber der REWE-Wilbur oHG, Erik Rimmasch von der TecAlliance GmbH sowie Fred Scholz und Tobias Reindel von der Überlandwerk Schäftersheim GmbH & Co. KG (ÜWS) die Ladesäulen symbolisch in Betrieb.

„Elektromobilität ist ein Zukunftsthema, das wir gerne unterstützen. Ich freue mich sehr, dass wir unseren Kunden mit der Ladesäule einen tollen Service bieten können“, sagt Marktinhaber Markus Wilbur.

„Als regionaler Energieversorger wollen wir die umweltfreundliche Elektromobilität in der Region vorantreiben. Wir arbeiten viel mit Kommunen zusammen. Es freut mich, dass wir jetzt erstmals auch starke private Partner an unserer Seite haben“, erklärt Tobias Reindel, verantwortlich für Elektromobilität bei der Überlandwerk Schäftersheim GmbH & Co. KG (ÜWS). „Gemeinsam tragen wir zur Mobilitätswende bei und leisten einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.“

„Elektromobilität ist ein wichtiger Treiber für Smart Grids und die sind das Rückgrat der Digitalen Transformation. Als Spezialist für integrierte digitale Lösungen im Automotive Aftermarket freuen wir uns deshalb, auch lokale eMobility-Initiativen und das damit verbundene intelligente Energiemanagement unterstützen zu können“, so Erik Rimmasch von der TecAlliance GmbH.

An der Ladesäule, die über zwei Typ2-Steckdosen mit einer Leistung von je 22 Kilowatt (kW) verfügt, können zwei Elektrofahrzeuge gleichzeitig Ökostrom laden. Sie wird wie alle Säulen, die von der ÜWS betrieben werden, in den Ladeverbund Franken+ integriert.
Elektromobilität bei der ÜWS

Die ÜWS ist seit Februar 2016 Mitglied im Ladeverbund Franken+ (www.ladeverbund-frankenplus.de).

Der Ladeverbund Franken+ ist eine Kooperation von derzeit über 40 Stadt- und Gemeindewerken und verfolgt das Ziel, eine flächendeckende Ladeinfrastruktur im Raum Nordbayern aufzubauen. Alle Säulen im Ladeverbund Franken+ sind mit einem einheitlichen Zugangs- und Bezahlsystem ausgestattet. Der Zugang an der Ladesäule erfolgt unter anderem über das Mobiltelefon. Weitere Informationen dazu sind unter www.solid.de zusammengefasst.

Seit 2016 betreibt die ÜWS Ladesäulen für Elektroautos in Weikersheim, Ochsenfurt, Schäftersheim, Röttingen und Creglingen. Zusätzlich zu den neuen Stationen in Weikersheim wird die ÜWS noch weitere Säulen errichten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Attraktive Angebote von Opel: Bis zu 4.000 Euro Prämie

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

„Opel Wechselwochen“: Astra-Kauf lohnt sich mehr denn je Große Auswahl: Auch Corsa und SUVs zu extra günstigen Konditionen Auf allen Kanälen:...

Neu: Der DRIVER 24h Truckservice

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Freien Reifenfachhändlern eine professionelle Rundum-Betreuung von Lkw-Flotten zu ermöglichen, ist das Ziel des DRIVER Truckkonzepts. Von seinen...

Vorsicht bei Regen nach andauernder Trockenheit - längere Bremswege einkalkulieren

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Bremswege auf nasser Straße verlängern sich deutlich Schlechte Sicht erhöht Unfallrisiko Der Reifenspezialist Continental rät Autofahrern,...

Disclaimer