Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 918218

Museum Wiesbaden Friedrich-Ebert-Allee 2 65185 Wiesbaden, Deutschland http://museum-wiesbaden.de
Ansprechpartner:in Frau Susanne Löffler +49 611 3352189
Logo der Firma Museum Wiesbaden
Museum Wiesbaden

Bo(o)tschaften für Nachhaltigkeit

Museum Wiesbaden veröffentlicht seine erste Klimabilanz und veranstaltet Aktion am Museumsplatz

(lifePR) (Wiesbaden, )
Das Museum Wiesbaden beteiligt sich an den Aktivitäten zum 7. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit mit einem Aufruf an alle. Von 15 bis 19 Uhr sind Wiesbadener:innen sowie Gäste der Stadt dazu eingeladen, ihre Bo(o)tschaften auf die Segel von kleinen Booten zu schreiben und diese auf den Wasserbecken vor dem Museum treiben zu lassen.
Ebenfalls ist ab heute die vollständige C02-Bericht der Jahre 2019 und 2020 auf der Website des Museums einsehbar. Sie legt nicht nur für Bürger:innen Emissionswerte des Museumsbetriebs transparent dar, sondern soll auch Institutionen nützliche Erkenntnisse bieten. Das Museum Wiesbaden zählt damit zu den ersten Kultureinrichtungen, die den Bericht in der Ist-Form veröffentlichen. In Folge der Ausgleichsmaßnahmen (Unterstützung eines Windenergie-Projektes in Costa Rica) hat die Zertifizierungsstelle TÜV-Nord das Museum Wiesbaden für das Jahr 2020 mit dem Zertifikat „Klimaneutrale Organisation“ ausgezeichnet.

Zur Aktion „Bo(o)tschaften für Nachhaltigkeit“:
Wie wirkt sich das eigene Handeln auf die nachfolgenden Generationen und andere Weltregionen aus? Die Aktion „Bo(o)tschaften für Nachhaltigkeit“ ruft dazu auf, eigene Forderungen, Hoffnungen und Wünsche im Sinne der Nachhaltigkeit festzuhalten und diese mit der Öffentlichkeit zu teilen. Ein Stand mit allem, was es für die Realisierung der Bo(o)tschaft benötigt (Filzstifte/Stifte, Papier, Mast, Bootskörper) steht vor dem Museum bereit.

Zur Treibhausgasbilanz:
Um seinen CO2-Fußabdruck beziffern und Maßnahmen zur Reduzierung ableiten zu können, hat das Museum Wiesbaden im Kontext des Vorhabens „CO2-neutrale Landesverwaltung“ im Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium der Finanzen, dem Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als zweites hessisches Museum eine Klimabilanz erstellt. Die Bilanzierung erfolgte nach dem Greenhouse Gas Protocol, einem internationalen Standard, sowie der ebenfalls international anerkannten Norm DIN EN ISO 14064-1-2019. In den Jahren 2019 und 2020 wurden vom Museum Wiesbaden jeweils rund 588 und 735 Tonnen Treibhausgase emittiert.

„Wir sind sehr erfreut darüber, im Rahmen des Pilotprojektes des Landes Hessen als erstes großes Landesmuseum unseren CO2-Fußabdruck in einer präzisen Datenschärfe ermittelt zu haben. Das Wissen über das Ausmaß der erzeugten Emissionen ist ein wichtiger Schritt für deren konsequente Reduzierung. Die aufwendig ermittelten Werte machen den CO2-Ausstoß unterschiedlicher Kategorien – wie Leihtransporte, Kältemittelverluste oder Werbeerzeugnisse – und deren Bedeutung sichtbar. Die Zahlen werden uns helfen, nun gezielte Maßnahmen einzuleiten. Darüber hinaus möchten wir gerne eine breitere Diskussion anregen und legen die Erfahrung und die Ergebnisse des Erhebungsprozesses offen. Allen Beteiligten auf diesem unerlässlichen Lernweg gilt mein großer Dank.“

Der Bericht ist ab sofort einsehbar unter:
www.museum-wiesbaden.de/nachhaltig 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.