Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60036

Tennisprofi Ana Ivanovic ärgert sich in FHM über Niederlagen

(lifePR) (München, ) Sie ist jung, schön und erfolgreich, aber solo: Tennis-Star Ana Ivanovic (20). "Ich muss in meinem Job sehr viel reisen. Da bleibt nicht viel Zeit für einen festen Freund", erklärt sie im Interview mit der Zeitschrift "FHM". Seit Juni ist die serbische Tennisspielerin Erste auf der Weltrangliste.

Trotz ihres Single-Daseins macht sie sich keine Illusionen. "Ich weiß schon, dass die Männer, die mir sagen, dass sie mich heiraten wollen, es nicht ernst meinen."

In der "FHM" verrät Ana, auf welchen Typ Mann sie steht: "Ich mag den klassischen großen, dunkelhaarigen Typen, ein bisschen wie George Clooney. Und Männer, die aussehen wie der Hauptdarsteller von "Prison Break", Wentworth Miller. Ich bin süchtig nach der Serie." Was Ana hingegen überhaupt nicht schätzt: "Ich steh nicht auf billige Anmachsprüche und wenn ein Typ mich bedrängt, bin ich gleich weg. Das Schlimmste was ein Mann tun kann, ist nach meiner Telefonnummer zu fragen und mich dauernd anzurufen und nicht aufhören zu reden."

Was viele männliche Tennis-Fans verwirrt, weil sie es nicht recht deuten können - das laute Stöhnen der Spielerinnen während des Spiels. In "FHM" erklärt Ana, was es damit wirklich auf sich hat: "Es ist oft der einzige Weg, den Druck abzubauen, der sich angestaut hat."

Die Entspannung jenseits des Tennisplatzes findet Ana, wenn sie für sich allein sein kann. Wilde Partynächte sind ihre Sache nicht. "Ich trinke nicht besonders viel. Ab und zu mal ein Glas Rotwein oder gelegentlich eine Margarita, aber ich war noch nie richtig betrunken. Dazu kommt noch, dass ich sehr gern tanze, aber leider ein hoffnungsloser Fall bin." Traurige Folge: "Salsa oder Tango tanze ich nur allein in meinem Schlafzimmer. Ich tanze so mies, dass sogar meine Freunde sagen, ich solle lieber beim Tennis bleiben", gesteht sie.

Dabei sah es lange gar nicht nach der großen Tennis-Karriere aus. Zwar begann sie schon im Alter von fünf Jahren mit dem Spielen (nachdem sie Monica Seles im Fernsehen gesehen hatte), doch übermäßig geschickt stellte sich Ana dabei nicht an. "Als Kind stolperte ich dauernd über meine Füße, ich war total unsportlich", erinnert sich der Tennis-Star von heute im "FHM"-Interview.

Single Ana - was der Männerwelt entgeht, präsentiert sie in der "FHM". In der neuen Ausgabe des Magazins zeigt Ana mehr Haut als jemals zuvor auf dem Tennis Court. Und rechnet aufgrund der erotischen Fotos mit Eifersüchteleien ihrer Konkurrentinnen. "Das war schon immer so im Damentennis. Alle Spielerinnen haben riesige Egos." Trotzdem schätzt Ana ihre Kolleginnen. "Die Williams-Schwestern sind ziemlich gut, sie haben den Sport stark verändert."

Mitte Editionen GmbH

Neben FHM erscheinen im Erwachsenen-Segment der Egmont Cultfish Media GmbH Die Girls von FHM und FHM collections, CHICA für junge Frauen und im Teenage-Segment u. a. Sugar, Go Girl, TOTP, K-Club, girlfriends, girlfriends Poster Special.

Cultfish Media ist ein Unternehmen der Egmont Gruppe. Egmont (gegr. 1878) gehört zu Skandinaviens führenden Mediengruppen und gestaltet vielseitige Unterhaltung und Bildung für jeden Anspruch und für alle Medien. Die Egmont Gruppe produziert Zeitschriften, Comics, Bücher, Kinofilme, TV-Programme, Lehrbücher, Spiele, Mobile Content und elektronische Unterhaltung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Kinderarmut: Berichten…bedauern…beiseite schieben

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Die Presse ist wieder einmal voll mit Meldungen über die steigende Kinderarmut in Deutschland. Seit der Einführung der Hartz IV Gesetze, so der...

Disclaimer