Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 296788

Mitsubishi Lancer präsentiert sich frisch und aktuell im Frühjahr 2012

Sondermodell "35 Jahre" mit hohem Kundenvorteil / Rückfahrkamera im Innenspiegel serienmäßig im Sondermodell / Innen- und Außenausstattung weiter verbessert

Rüsselsheim, (lifePR) - Frisch und aktuell präsentiert sich der Mitsubishi Lancer im Modelljahr 2012. Und das Beste: Zum 35. Geburtstag von Mitsubishi in Deutschland spendiert das Unternehmen seinen Kunden das Sondermodell "35 Jahre" im aktuellen Look. Viel Ausstattung, modernste Details zu einem absoluten Sonderpreis. Bis zu 1.250 Euro beträgt der Kundenvorteil des Sondermodells "35 Jahre" gegenüber dem Modell Lancer Invite. Sportlimousine und Sportback sind ab 19.990 Euro erhältlich.

Dafür bekommt der Kunde jede Menge Auto und Extras, die sonst zumeist hochpreisigen Fahrzeugen vorbehalten sind: Die Version 1.6 MIVEC "35 Jahre" glänzt mit Bi-Xenon Scheinwerfer und Kurvenlicht, Sitzheizung vorne und Rückfahrkamera mit Farbmonitor im Rückspiegel gehören auch dazu. Ebenso Frontspoiler für die Karosserievariante Sportlimousine (beim Sportback serienmäßig), Seitenschweller in Wagenfarbe, Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie eine USB-Schnittstelle im Handschuhfach. Der Mitsubishi Lancer 1.8 DI-D "35 Jahre" bietet zudem noch 18-Zoll Leichtmetallfelgen im neuen Design, Cockpit- und Türverkleidung in Klavierlack-Optik, Tempoautomatik und Auspuffendrohrblende. Als exklusive Sonderfarbe sind die Mitsubishi Lancer "35 Jahre" in Merkur-Silber erhältlich. Die Preise: Der Lancer mit einem 1.6 MIVEC ClearTec Antrieb fährt für 19.990 Euro vom Händler zum Kunden, die Version mit 1.8 DI-D Aggregat für 23.990 Euro.

Allen Mitsubishi Lancer des Modelljahres 2012 sind weitere Verbesserungen und höherwertige Ausstattung gemein. Verstärkungen der Vorderradaufhängung im Federbeinbereich sorgen für besseres Handling und höhere Fahrstabilität. Die vordere Türverkleidung ist mit Soft-Touch-Material versehen, dunklere Farbakzente im Innenraum werten das Interieur noch weiter auf. Zudem wurde die Kontur der Rücksitze bei der Sportlimousine verändert. Und damit optisch alles zum aktuellen Mitsubishi Lancer passt: Laser-Blau, Platinum-Grau und Merkur-Silber sind neue frische Farben für den flotten Viertürer von Mitsubishi. Ein kleinerer Dachspoiler sorgt beim Lancer Sportbach für zusätzliche Akzente.

* Lancer Sportlimousine 1.6 ClearTec Benziner im kombinierten Normzyklus mit 5,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (innerorts 7,0 l/100 km, außerorts 4,7 l100/km) und emittiert 128 Gramm CO2 pro Kilometer. Effizienzklasse C

Lancer ClearTec Sportlimousine 1.8 Benziner im kombinierten Normzyklus mit 6,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (innerorts 8,1 l/100 km, außerorts 5,5 l100/km) und emittiert 150 Gramm CO2 pro Kilometer. Effizienzklasse D

Lancer Sportlimousine 1.8 DI-D+ ClearTec im kombinierten Normzyklus mit 4,9-5,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (innerorts 5,9-6,3 l/100 km, außerorts 4,3-4,6 l100/km) und emittiert 128-137 Gramm CO2 pro Kilometer. Effizienzklasse B

Lancer ClearTec Sportback 1.6 Benziner im kombinierten Normzyklus mit 5,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (innerorts 7,0 l/100 km, außerorts 4,7 l100/km) und emittiert 128 Gramm CO2 pro Kilometer. Effizienzklasse B

Lancer ClearTec Sportback 1.8 Benziner im kombinierten Normzyklus mit 6,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (innerorts 8,1 l/100 km, außerorts 5,5 l100/km) und emittiert 150 Gramm CO2 pro Kilometer. Effizienzklasse D

Lancer ClearTec Sportback 1.8 DI-D+ im kombinierten Normzyklus mit 5,0-5,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (innerorts 6,0-6,3l/100 km, außerorts 4,4-4,6 l100/km) und emittiert 131-137 Gramm CO2 pro Kilometer. Effizienzklasse B

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marder im Motorraum: Was Sie dagegen tun können

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Es ist ihr Jagdinstinkt, der Marder nachts unter parkende Autos lockt. Dort zerbeißen sie Kühlwasser- oder Bremsschläuche, Elektrokabel und Gummidichtungen....

Der Verkehr kommt ins Rollen

, Mobile & Verkehr, Hudora GmbH

Der 22. September soll ihr Tag werden. Der Tag der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger und Skateboarder, der Rad- oder Rollerfahrer....

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Disclaimer