Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 671188

MITSUBISHI MOTORS Masters League - Großer Sport am Chiemsee

Ising, (lifePR) - Die internationale Springserie MITSUBISHI MOTORS Masters League macht zum zweiten Mal binnen zwei Wochen Station beim Chiemsee Pferdefestival in Ising. Am Sonntag, 10. September 2017, werden im Großen Preis am Chiemsee erneut drei Finaltickets für die MITSUBISHI MOTORS Masters League vergeben. Teilnehmer aus 14 Nationen mit 248 Pferden sind beim CSI in Ising dabei.

Die MITSUBISHI MOTORS Masters League macht Station bei außergewöhnlichen Turnieren im In- und Ausland, spiegelt Leistung, Ehrgeiz und guten Sport wider und bringt auch jüngere Talente auf die große Sportbühne. Genau diese Kombination ist für Seriensponsor Mitsubishi bedeutsam - Chancen geben und Spitzensport möglich machen.

Deutlich wurde das bereits am vergangenen Sonntag, als der 26-jährige Sven Fehnl sich im ersten Großen Preis am Chiemsee mit dem Sieg den Einzug ins Finale der MITSUBISHI MOTORS Masters League sicherte und freudestrahlend einen nagelneuen Mitsubishi Space Star in Empfang nahm. Für das Finale der League in Dortmund im März 2018 konnten sich auch Rüdiger Renner und Jens Christ qualifizieren. Um 15.15 Uhr geht es am Sonntag in Ising noch einmal um einen Großen Preis, ein Springen mit Stechen und um die Entscheidung, welches Trio den Sprung ins Finale schafft. Der Sieger, respektive die Siegerin in Ising darf sich zudem auf einen sportlichen MITSUBISHI als Preis freuen. Die Entscheidung wird live bei www.clipmyhorse.tv übertragen.

Der Space Star wird gesponsert und übergeben von MITSUBISHI MOTORS in Deutschland und der Händlergemeinschaft aus der Region: Herrn Sebastian Gassner, vom Autohaus Gassner in Ainring, Herrn Michael Mayer vom Autohaus Mayer in Taching am See, Herrn Anton Huber vom Autohaus Neumaier in Bad Aibling, Herrn Xaver Stephl vom Autohaus Stephl in Übersee und Herrn Stephan Wallner vom Autohaus Wallner in Traunstein.

Das Chiemsee Pferdefestival ist die sechste von 10 Stationen der MITSUBISHI MOTORS Masters League. Nur eine Woche nach dem Chiemsee Pferdefestival folgt bereits die siebte Station beim CHI Donaueschingen (14. - 17. September 2017).

ASX Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 5,8–4,6. CO2-Emission kombiniert 152–119 g/km. Effizienzklasse C–B.

L200 Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 7,5–6,9. CO2-Emission kombiniert 196–180 g/km. Effizienzklasse D–C.

Outlander Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 6,7–5,1. CO2-Emission kombiniert 155–134 g/km. Effizienzklasse D–A.

Plug-in Hybrid Outlander: Stromverbrauch (kombiniert) 13,4 kWh/100 km; Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,7 l/100 km; CO2-Emission (kombiniert) 41 g/km; Effizienzklasse A+.

Pajero Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 9,3–9,0. CO2-Emission kombiniert 245–238 g/km. Effizienzklasse E–D.

Messverfahren VO (EG) 715/2007

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und von anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen neuen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeuge ausgestellt oder angeboten werden. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 (für Benzin- und Dieselfahrzeuge) bzw. ECE R 101 (für Elektro- und Hybridfahrzeuge) unter Berücksichtigung des in Übereinstimmung mit dieser Vorschrift festgelegten Fahrzeugleergewichts ermittelt. Zusätzliche Ausstattungen, Wetterbedingungen und Fahrweise können zu höheren als den angegebenen Verbrauchs- sowie CO2-Werten führen.

NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R 101

Gesamtverbrauch Plug-in Hybrid Outlander: Stromverbrauch (kombiniert) 13,4 kWh/100 km; Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,7 l/100 km; CO2-Emission (kombiniert) 41 g/km; Effizienzklasse A+.

Die tatsächlichen Werte zum Verbrauch elektrischer Energie/Kraftstoff bzw. zur Reichweite hängen ab von individueller Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Klimaanlageneinsatz etc., dadurch kann sich die Reichweite reduzieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020": Bundesregierung veröffentlicht Förderrichtlinien für alternative Antriebe

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen ihres Sofortprogramms "Saubere Luft 2017-2020" belastete Städte und Kommunen durch neue Förderrichtlinien...

BMW Group kündigt Bau eines neuen Erprobungsgeländes in der Tschechischen Republik an

, Mobile & Verkehr, BMW AG

. - Erster Entwicklungsstandort des Unternehmens in Osteuropa - Erprobung zukunftsweisender Technologien wie Elektrifizierung, Digitalisierung...

Huf übernimmt MHG Thailand

, Mobile & Verkehr, Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Die Huf Group (Velbert, Deutschland) und die MH Group (Sydney, Australia) haben vereinbart, dass die Huf International (Velbert, Deutschland)...

Disclaimer