Montag, 23. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 306295

Ecuador steht 2012 mit drei internationalen Konferenzen im Mittelpunkt des lateinamerikanischen Tourismus

Frankfurt am Main, (lifePR) - Im Jahr 2012 ist Ecuador Gastgeber der wichtigsten Tourismusveranstaltungen in Amerika. Vom 11. bis zum 13. September treffen sich in Quito Repräsentanten der Mitgliedsstaaten der Welttourismusorganisation (UNWTO) und der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) sowie weitere Touristiker aus aller Welt, um an drei internationalen Veranstaltungen teilzunehmen.

Während der 54. Versammlung des Amerikaausschusses (CAM) der UNWTO werden verschiedene Themen des bewussten und nachhaltigen Tourismus' behandelt: Kinder- und Jugendschutz vor Ausbeutung durch den Tourismus, Geschlechtergleichstellung, Schutz des geistigen Kulturerbes, soziale Verantwortung der Privatwirtschaft und öffentlicher Verkehr.

Auf dem 20. Tourismuskongress der Mitgliedstaaten der OAS analysieren die Experten die Bedeutung des Tourismus für das Wirtschaftswachstum. Ein weiteres Thema wird der Einfluss des Tourismus auf die Kultur, die Natur und den Kampf gegen Armut in den südamerikanischen Staaten sein. Schließlich werden Maßnahmen zur Förderung und Bestärkung des bewussten Tourismus in den Märkten konkretisiert.

Auf der Tagesordnung des Zweiten Internationalen Kongresses für Ethik & Tourismus, zu dem sich die 155 Mitgliedstaaten der UNWTO versammeln, stehen weitgreifende Themen zu den Inhalten des aktuellen Weltethikkodex für Tourismus.

Hintergrund dieser Versammlungen in Ecuador ist nicht zuletzt das neue Konzept des "Bewussten Tourismus" (Turismo Consciente), des innovativen Vorschlags von Ecuador an die Welt. Tourismusminister Freddy Ehlers präsentierte das dynamische Konzept erstmals offiziell im Mai 2011 im Rahmen der XI. Konferenz der Iberoamerikanischen Tourismusminister in Asunción, Paraguay. Mit der Unterzeichung einer gemeinsamen Erklärung zur Förderung des Bewussten Tourismus erkannten die Vertreter von 23 Ländern Lateinamerikas das Konzept einstimmig an.

Im Laufe des vergangenen Jahres wurde die touristische Leitidee Ecuadors auch weltweit bekannt. Freddy Ehlers präsentierte sie auf diversen Tourismuskonferenzen, unter anderem im September 2011 auf dem Ersten Internationalen Kongress für Ethik und Tourismus in Madrid. Besondere Anerkennung erhielt es bei der XIX. Generalversammlung der Welttourismusorganisation (UNWTO) in Südkorea im vergangenen Oktober. Das Konzept wurde zudem auf Tourismusmessen in Spanien, Italien und Deutschland vorgestellt, zuletzt auf der ITB Berlin im März 2012.

Informationen über Ecuador gibt es auf www.ecuador.travel und auf Facebook in deutscher Sprache unter http://www.facebook.com/ecuadormittederwelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gäubodenvolksfest, 10. bis 20.8.2018: Ein Volksfestspaß wie in der guten alten Zeit

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Eine Fahrt auf einer rund 80 Jahre alten original erhaltenen Berg- und Talbahn genießen, sich in einer fast 90 Jahre alten Geisterbahn gruseln,...

Urlaubsplanung Interaktiv. Neuer Imageflyer für die Hörnerdörfer im Allgäu

, Reisen & Urlaub, Tourismus Hörnerdörfer GmbH

Im Oberallgäu gibt es jetzt neu ein Imageprospekt mit Mehrwert. Fünfzehn attraktive Doppelseiten wecken Urlaubslust auf den Süden Bayerns. Gleichzeitig...

Die Almlust in 24 Stunden

, Reisen & Urlaub, ALMLUST GmbH

Gäbe es das Almdorf Almlust nicht, müsste man es erfnden. Zur Ausstattung zählen rundherum die Berge der Alpen, Wanderrouten direkt ab Haus,...

Disclaimer