Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 525551

Gib Gummi: Motorradwelt Bodensee dreht zum Saisonbeginn am Gas

Internationale Motorradmesse vom 23. bis 25. Januar 2015 - Mehr als 250 Aussteller zeigen alles rund ums Bike - Fahrspaß bei Action-Shows und Test- Parcours erleben

Friedrichshafen, (lifePR) - Durchstarten mit neuen Modellen, rasanten Shows und jeder Menge Informationen rund ums Zweirad können Biker vom 23. bis 25. Januar 2015 auf der Motorradwelt Bodensee. Mehr als 250 Aussteller machen bereits vor Saisonstart Lust auf rasante Spritztouren. Das Rahmenprogramm mit Sonderschauen, Test-Parcours, Stunt- Vorführungen und Showracing bringt die Reifen zum Glühen. In Fahrt kommen Besucher auch bei der neuen Sonderschau "Isle of Man Tourist Trophy", die zurückblickt auf die mehr als 100 jährige Renngeschichte der Isle of Man, eines der gefährlichsten Motorradrennen der Welt. Wer auf Extravaganz und Individualität setzt, wird im vergrößerten Customizing-Bereich mit dem Schrauber-Wettbewerb "Best Bike Award" fündig.

"Die Motorradwelt Bodensee ist seit mehr als 20 Jahren eine etablierte Größe in Süddeutschland und im internationalen Dreiländereck. Das liegt nicht zuletzt an der einzigartigen Kombination aus Produktschau mit den Neuheiten der kommenden Saison und dem spektakulären Rahmenprogramm, das zum Mitmachen und Mitfiebern einlädt", erklärt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. Drei Tage lang verwandelt sich das Messegelände in ein Biker-Erlebnis und setzt unter anderem Motorräder, Roller, Quads, Trikes, Zubehör, Ersatzteile und Bekleidung in Szene. Für Fahrspaß sorgen die acht Test-Parcours, die Supermoto-Rennen sowie die Stunt-Shows mit den Szenestars Chris Pfeiffer und Chris Rid.

Enge Kurven, schmale Straßen und eine Menge Bodenwellen sind die begehrte Herausforderung beim gefährlichsten Motorradrennen der Welt. Bei der Sonderschau zur "Isle of Man Tourist Trophy" können die Zuschauer den Adrenalin-Kick des Wettbewerbs erleben. Im Foyer West sind Original-Maschinen ausgestellt und Impressionen, Informationen und Fakten liefern einen Überblick über mehr als 100 Jahre Tourist Trophy. Aktuelle und ehemalige Fahrer - wie Helmut Dähne und Dieter Braun - stehen für Interviews und Fragen zur Verfügung und erzählen Anekdoten sowie Erlebnisberichte rund um das spektakuläre Rennen. Wem das nicht reicht, kann im Motorradwelt-Kino in Halle A2 die Reportage "Hart am Limit" mit Guy Martin oder "TT Isle of Man 2014 - offizieller Rückblick" anschauen.

Je ausgefallener desto besser - das gilt für den vergrößerten Customizing-Bereich, der nun erstmals im Foyer Ost platziert wird. Außergewöhnliche Umbauten, Spezialanfertigungen und auffällige Lackierungen stehen im Fokus der neuen Area und werden auf der Customizing-Bühne vorgestellt. Prämiert werden die aufgemotzten Motorräder beim "Best Bike Award" während der Messe. Entscheidend ist dabei aber nicht nur die Schönheit der Maschine, die Fachjury belohnt auch die verrücktesten, individuellsten und originellsten Umbauten am Motorrad. Jeder Teilnehmer erhält kostenlose, professionelle Fotos von sich und seinem Bike und eine freie Präsentationsfläche auf der Messe. Den Gewinnern winken Sachpreise und der "Best Bike Award"-Pokal. Erster Preis ist eine Motorradreise. Bewerben können sich Customizer unter www.motorradwelt-bodensee.de.

Ob Fahranfänger, Profi oder Einsteiger - auf acht Testparcours ist für jeden Besucher etwas dabei. Der Fahrschulkurs ermöglicht es auch ohne Führerschein, einmal das Fahrerlebnis auf dem Bike zu spüren. Neuheiten, Elektro-Motorräder oder Quads warten darauf, auf Herz und Nieren getestet zu werden. Auch der Nachwuchs kann sich aufs Kindermotorrad schwingen und erste Bike-Erfahrung sammeln.

Frauen aufs Motorrad - beim Ladies Day am Samstag, 24. Januar 2015 zeigt das weibliche Geschlecht, dass ein Bike sehr wohl in die Garage einer Frau gehört. Auf der Aktionsbühne erzählen Motorradfahrerinnen von ihrem Hobby und ihrer Leidenschaft. "Frauen verbinden ihre ganz eigene Geschichte mit dem Bike und haben sich längst als leidenschaftliche Fahrerinnen etabliert", berichtet Projektleiterin Petra Rathgeber, die sich selbst gerne aufs Motorrad schwingt.

Die Motorradwelt Bodensee läuft von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Januar 2015: Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Die Tageskarte kostet elf, ermäßigt neun Euro. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren zahlen fünf Euro. Die Familienkarte gibt es für 25 Euro. Am Messe-Freitag gibt es ein "Feierabend-Special": ab 16 Uhr kostet der Eintritt sechs Euro bei freiem Parken.

Online-Tickets für 9,50 Euro sind ab sofort im Internet erhältlich. Weitere Informationen auf www.motorradwelt-bodensee.de und www.facebook.com/motorradweltbodensee.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Norm bringt mehr Kindersicherheit ins Auto

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Bessere Sitze, leichtere Bedienung, weniger Fehlerquellen – Autofahrten sind für Kinder in den vergangenen Jahren deutlich sicherer geworden....

Strong acceleration in 2017: Groupe PSA worldwide sales up 15.4%

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

. Groupe PSA sold 3,632,300[1] vehicles worldwide 4th consecutive year of improvement in Groupe PSA sales Successful SUV product offensive...

"Das Leben ist Grand": Die neue Opel Grandland X-Kampagne

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

. „Auf der Suche nach was Großem“: Opel-Kreativagentur Heimat setzt mit pointiertem 360‑Grad-Kampagnenthema den Grandland X in Szene Grand...

Disclaimer