"Was hast Du im Wald entdeckt?"

Malwettbewerb zum Internationalen Jahr der Wälder 2011

(lifePR) ( Greußenheim / Bonn, )
Im "Internationalen Jahr der Wälder 2011" starten der Verband Deutscher Naturparke (VDN), die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und memo einen gemeinsamen Malwettbewerb unter dem Motto "Was hast Du im Wald entdeckt?". Einzelne Schüler oder Schulklassen der 3. und 4. Stufe sind dazu aufgerufen, ihre Entdeckungen im Wald auf Papier zu bringen. Dabei winken tolle Preise, z.B. ein Waldwochenende im Baumhotel oder in einem Naturpark für die ganze Familie, eine dreitägige Waldklassenfahrt in ein Jugendwaldheim oder in einen Naturpark und viele attraktive Preise aus dem umfangreichen Schul- und Freizeitsortiment von memo. Zusätzlich erhält jeder Teilnehmer einen memo Zeichenblock und einen Sechserpack memo Malstifte als kleines Dankeschön.

Alle kleinen Künstler schicken ihre Werke bis 31. Oktober 2011 im Format DIN A3 oder DIN A4 an folgende Adresse:

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Stichwort "Malwettbewerb"
Meckenheimer Allee 79
53115 Bonn

Auf der Rückseite sollten Name, Adresse und Alter, bzw. Anschrift der Schule angegeben sein.

Mitte November wird dann eine Jury, in der unter anderem Jürgen Schmidt, Gründer und Vorstandssprecher der memo AG sitzen wird, die jeweils sechs besten Bilder in den beiden Kategorien Einzelschüler und Schulklasse auswählen.

Auch den beliebten memo Stundenplan für das kommende Schuljahr 2011/12, der auf der Rückseite nähere Informationen zum Malwettbewerb enthält, wird es wieder geben. Dieser kann kostenlos unter www.memo.de/stundenplan bestellt werden und steht dort zusätzlich zum kostenlosen Download bereit.

Für memo ist die Unterstützung des Malwettbewerbs eine Herzensangelegenheit. "Wir unterstützen sehr gerne Aktionen im Sinne der nachhaltigen Bildung, denn heute werden die Weichen dafür gestellt, wie zukünftige Generationen mit den Herausforderungen des Klimawandels umgehen werden," erklärt Jürgen Schmidt. "Die Erhaltung der Wälder ist eine der wichtigsten Grundlagen des Klimaschutzes und unseres Lebens. Kinder können das nicht früh genug lernen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.