Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 883537

Medienanstalt Berlin-Brandenburg Kleine Präsidentenstr. 1 10178 Berlin, Deutschland http://www.mabb.de
Ansprechpartner:in Frau Anneke Plaß +49 30 26496780
Logo der Firma Medienanstalt Berlin-Brandenburg
Medienanstalt Berlin-Brandenburg

Für innovativen Lokaljournalismus vor Ort

MIZ Babelsberg und Krautreporter starten lokaljournalistisches Pilotprojekt für Cottbus

(lifePR) (Potsdam-Babelsberg, )
Digitaler Community-Journalismus im Lokalen: Im Rahmen seiner Innovationsförderung hat das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) gemeinsam mit dem Online-Magazin Krautreporter das Projekt Lokalkomplizen gestartet. Ziel ist der Aufbau eines lokaljournalistischen Newsletters für Cottbus sowie die Entwicklung eines Empfehlungstools, mit dem Journalist:innen eine Community von Abonnent:innen für ihren Newsletter aufbauen können. „Mit dem MIZ Babelsberg unterstützen wir innovative Lösungen für die Medienlandschaft und den Journalismus in Berlin und Brandenburg“, so Volker Bach, Geschäftsführer der mibb GmbH und Leiter des MIZ. „Wir freuen uns, mit Krautreporter als Projektpartner neue Ansätze und Geschäftsmodelle für den Lokaljournalismus rund um Cottbus und darüber hinaus entwickeln zu können und somit eine Bereicherung für die lokale Medienvielfalt in der Region zu schaffen.“ Krautreporter-Vorstand Leon Fryszer betont die Wichtigkeit innovativer Konzepte für lokaljournalistische Inhalte: „Der Lokaljournalismus steckt in einer Krise und braucht Innovationen. Wir glauben, dass der digitale Community-Journalismus, für den wir als Krautreporter stehen, auch im Lokalen funktionieren kann. Wie genau – das wollen wir mit unserem Projekt in Cottbus herausfinden, und freuen uns sehr darauf.”

Innovatives Empfehlungstool: Leserschaft als Multiplikator:innen für lokale Inhalte
Neben einem lokaljournalistischen Newsletter-Angebot für Cottbus und dem Aufbau einer Community in der Region, entwickelt das dreiköpfige Projektteam ein innovatives Empfehlungssystem, das die Leser:innen an der Akquise neuer Abonnent:innen beteiligt. Leser:innen können das Angebot über ein Online-Formular weiterempfehlen und nachverfolgen, ob ihre Einladung angenommen wurde. Gleichzeitig hat die Redaktion die Möglichkeit, über das Tool ihre Abonnements zu verwalten und den Erfolg ihrer Kampagne auszuwerten. Abonnent:innen werden so zu Botschafter:innen für lokale Inhalte.

Lokalkomplizen wird im Rahmen der MIZ-Innovationsförderung für Projektpartner gefördert. Das MIZ Babelsberg finanziert ein dreiköpfiges interdisziplinäres Team für einen Zeitraum von sechs Monaten (20h/Woche), stellt ein Budget für Coachings und Produktionskosten zur Verfügung und übernimmt das organisatorische Projektmanagement. Der Kooperationspartner Krautreporter verantwortet das inhaltliche Projektmanagement und bringt weitere Sachmittel in das Projekt ein. Ziel ist es, das Projekt nach erfolgreichem Abschluss auf weitere Regionen in Berlin und Brandenburg zu übertragen.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Innovationsförderung finden Interessierte auf der Webseite des MIZ.

Über das MIZ Babelsberg
Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) ist eine Einrichtung der mabb. Es hat den Auftrag, Innovationen im Bereich Journalismus und Medien zu fördern und Medienkompetenz zu vermitteln. Das MIZ sorgt dafür, dass neue technische Lösungen für die Medienlandschaft in Berlin-Brandenburg entstehen und ihren Weg in die Branche finden. Damit trägt es zur Stärkung der Medienvielfalt in der Hauptstadtregion bei. www.miz-babelsberg.de 

Medienanstalt Berlin-Brandenburg

Die mabb ist die gemeinsame Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg. Im Zusammenspiel relevanter Regulierung und nachhaltiger Förderung setzt sie sich hier für die Sicherung der Medienvielfalt ein. Dabei unterstützt die mabb Lokaljournalismus, engagiert sich gegen Desinformation und stärkt die Informations- und Nachrichtenkompetenz von Nutzer:innen aller Generationen - für den selbstbestimmten, kritischen Umgang mit Medien und einen fairen demokratischen Diskurs. Mit ihren Einrichtungen ALEX Berlin und dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) ermöglicht die mabb Partizipation, schafft Aus- und Weiterbildungsangebote und fördert Innovationen für Medien in der Region. Darüber hinaus ist die mabb gemeinsam mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) Gesellschafterin der ems - Electronic Media School. www.mabb.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.