Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666450

Ein Arbeitstag im Leben einer Führungskraft

Wie sieht der Büroalltag eines Entscheidungsträgers aus?

München, (lifePR) - Im Rahmen einer groß angelegten Bürostudie mit bene, WIFI und karriere.at hat das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com ein besonderes Augenmerk auf die Entscheidungsträger des Landes gelegt. Dabei zeigt sich, dass Personen in einer leitenden Funktion zwar stärker ausgelastet sind und berufliche Tätigkeiten oftmals in ihre Freizeit mitnehmen. Dank des Gefühls, mit ihrer Arbeit etwas Sinnvolles zu erreichen und entsprechender Erfolgserlebnisse, gehen sie ihrem Beruf aber mit Freude nach.

Wir haben Österreichs Führungskräfte durch ihren Büroalltag begleitet und dabei gleich zu Beginn festgestellt: Der Mythos „nine to five“ hat mittlerweile bei vielen ausgedient. Denn knapp die Hälfte der Entscheidungsträger startet ihren Arbeitstag bereits vor dem Eintreffen im Büro. So wurden vor dem offiziellen Start in den Arbeitstag schon fleißig
E-Mails gelesen (34,2%) und beantwortet (16,5%) oder berufliche Telefonate geführt (17,2%). Im Laufe des Tages waren dies durchschnittlich 15,5 und damit 2,8 Telefongespräche mehr als bei Arbeitnehmern, die keine leitende Funktion im Unternehmen einnehmen.

Neben E-Mails und Telefonaten sind aber auch Meetings fester Bestandteil im Arbeitsalltag. Im Mittel finden 1,6 Besprechungen pro Tag statt, rund die Hälfte der Meetingdauer haben sie dabei im Schnitt aktiv mitgestaltet (49,3% vs. 39,9% der Beschäftigten ohne Führungsrolle). Wenig überraschend fällt daher die persönliche Einschätzung von zwei Drittel der Entscheidungsträger aus, wenn sie ihre Arbeitsauslastung als hoch beschreiben (67,3%). Im Vergleich dazu behaupten dies 58,0% der Österreicher ohne leitender Tätigkeit von sich.

Die Belohnung für den Arbeitseinsatz bleibt aber glücklicherweise nicht aus. So zeigen sich Führungskräfte häufiger sehr zufrieden mit ihrer Leistung im Büro (36,4% vs. 31,5%). Und auch in Punkto Erfolgserlebnissen ziehen sie eine erfreuliche Bilanz. Mehr als zwei Drittel dürfen sich im Laufe des Arbeitstages über ein oder mehrere positive Ereignisse freuen (67,9%). Für knapp die Hälfte der Arbeitnehmer ohne Führungstätigkeit bleibt dieses Gefühl aus (49,3%).

Das wirkt sich in weiterer Folge entsprechend auf die Wahrnehmung der Arbeitsumgebung aus. Vermutlich nicht zuletzt auch aufgrund ihrer besser ausgestatteten Büroräumlichkeiten, fühlen sich 37,2 Prozent der Entscheidungsträger in ihren vier Bürowänden pudelwohl und berichten von genügend Rückzugsmöglichkeiten (30,4%), die auch ein konzentriertes Arbeiten ermöglichen (30,2%). Personen, die sich in keiner Führungsposition befinden, beschreiben ihre Arbeitsumwelt hingegen nicht ganz so euphorisch.

Wenn im Büro die Computer heruntergefahren werden, genießen 82,5% der Arbeitnehmer einen arbeitsfreien Feierabend. Für 41,3% der Entscheidungsträger bedeutet das Verlassen des Büros indes nicht das Ende ihres Arbeitstages. Sie beenden ihn so, wie sie ihn begonnen haben: Mit E-Mails, Telefonaten oder sonstigen beruflichen Tätigkeiten außerhalb ihrer eigentlichen Arbeitszeit im Office. Mitgrund für diesen Arbeitseinsatz mag das Gefühl sein, mit ihrer Arbeit etwas Sinnvolles zu erreichen. Dieses schwingt bei 88,9% der Führungskräfte mit (vs. 78,4% der Beschäftigten ohne leitender Funktion). Und so freuen sich mehr als 4 von 10 von ihnen bereits auf den nächsten Tag im Büro.

 

Studiensteckbrief:


Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI)
Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com reSEARCH Plattform
Erhebungszeitraum: 03.03.2017 – 20.03.2017
Kernzielgruppe: Personen im Alter von 20 bis 65 Jahren, die mehrheitlich Bürotätigkeiten verrichten und am gestrigen Tag im Büro waren
Sample-Größe: n = 2.150 Interviews (Kernzielgruppe), Random Selection nach Quoten
Umfang: 84 offene / geschlossene Fragen
Studienleitung: Marketagent.com, Mag. Silke Hirschberger


About Bene

Der internationale Büroexperte ist Spezialist für die Gestaltung und Einrichtung von modernen Büro- und Arbeitswelten. Bene definiert Büro als Lebensraum und setzt dies mit seinen Konzepten, Produkten und Dienstleistungen überzeugend um. Als wesentlicher Marktteilnehmer in Europa steht Bene für innovative Konzepte, inspirierende Büros sowie hohe Designqualität und entwickelt und produziert maßgeschneiderte Lösungen für alle Unternehmensgrößen – von Einpersonenunternehmen über KMUs bis hin zu weltweit agierenden Konzernen.

www.bene.com

About karriere.at

karriere.at ist Österreichs größtes Karriereportal. Die Möglichkeiten des Marktführers im Online-Recruiting verbinden passende Kandidaten mit den besten Arbeitgebern. Unternehmen finden auf karriere.at passende Kandidaten, die eingestellt werden. Stelleninserate erreichen tausende Jobsuchende und decken den individuellen Recruitingbedarf einfach und bequem ab. Für Arbeitgeber wird der Pool passender Kandidaten durch Vorschläge aus der Bewerberdatenbank erweitert. Die Employer Branding Lösung von karriere.at spricht darüber hinaus potenzielle Mitarbeiter an.

www.karriere.at

About WIFI

Die WIFIs, die Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern, sind mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent der größte Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung in Österreich. Pro Jahr besuchen mehr als 350.000 Kundinnen und Kunden über 30.000 Kurse, Seminare und Lehrgänge. Aktuell sind für die WIFIs 12.000 Trainer/innen im Einsatz. Seit 70 Jahren ist das WIFI mit einer Dachorganisation (WIFI Österreich), neun Landesinstituten und 80 Außenstellen kompetenter Partner der österreichischen Wirtschaft. Das WIFI International begleitet international tätige, österreichische Unternehmen mit beruflicher Aus- und Weiterbildung „Made in Austria“ in Länder der CEE- und SEE-Region. Das WIFI Unternehmerservice bietet Veranstaltungen und Publikationen zu Themen, die für Unternehmen in Zukunft wichtig werden. Im Mittelpunkt steht das Entwickeln und Koordinieren von Wirtschaftsförderungsprogrammen mit Ko-Finanzierungspartnern.

wifi.at  /  wifi.at/international  /  blog.wifi.at

Marketagent.com online reSEARCH GmbH

Marketagent.com zählt zu den führenden Full-Service Online Markt- und Meinungsforschungsinstituten im deutschsprachigen Raum. Mit Niederlassungen in Baden, München, Zürich und Maribor werden jährlich rund 1.000.000 Web-Interviews durchgeführt und knapp 1.000 Online Research Projekte realisiert. Das Herzstück ist ein knapp 850.000 Personen umfassendes Online-Panel. Marketagent.com realisiert digitale Befragungen für führende nationale und internationale Top-Unternehmen wie die A1 Telekom Austria, die Wirtschaftskammer Wien, die Österreichische Post AG, den ÖAMTC und die Bank Austria. Die Themenfelder und Forschungsschwerpunkte sind vielfältig und decken sämtliche Bereiche der Markt- und Meinungsforschung ab.

www.marketagent.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

An der Technischen Hochschule Wildau startete der zweite Studienvorbereitungskurs für Geflüchtete

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau startete am 18. September 2017 ihr neues Studienvorbereitungs­programm für Geflüchtete aus Krisengebieten. Präsident Prof....

Wie werde ich Physiotherapeut?

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die Aufgabe von Physiotherapeuten liegt darin, Menschen zu helfen, deren Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist. Dabei ist es wichtig, sehr gewissenhaft...

Reisen buchen – kann man lernen – wie im Fluge

, Bildung & Karriere, SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Diese Branche boomt in Deutschland. Aktuelle Zahlen belegen es: Der Tourismus befindet sich im Aufwind wie nie zuvor. An gut geschultem Personal...

Disclaimer