lifePR
Pressemitteilung BoxID: 646324 (Locomore GmbH & Co. KG)
  • Locomore GmbH & Co. KG
  • Planufer 92a
  • 10967 Berlin
  • http://locomore.com
  • Ansprechpartner
  • Martina Kneis
  • +49 (30) 9203578-12

Der neue Fernzug kommt an

70.000 Fahrgäste nach gut 100 Tagen

(lifePR) (Berlin, ) Eine gute Nachricht für alle Locomore-Fahrgäste: Ab sofort fährt Locomore zwischen Berlin, Hannover, Frankfurt und Stuttgart wieder öfter. In den Wochen mit Feiertagen täglich, in allen anderen Wochen pausiert der Fernzug Mittwochs in Berlin.

Damit bewegt sich Locomore weiter Richtung Erfolgskurs. Seit Betriebsstart im Dezember sind bereits 70.000 Personen mit dem neuen Fernzug gefahren. An verkehrsstarken Tagen wie Freitags und Sonntags erreicht Locomore bereits über 1.000 Kunden. Die Fahrgäste, darunter bereits viele Stammgäste, genießen die Vielfalt der verschiedenen Reisebereiche im sympathischen Retrolook.

Um die Nachfrage nach preiswerten Fernzugreisen in den Spitzenzeiten noch besser bedienen zu können setzt Locomore ab dem 7. April neben den acht orangenen Wagen dauerhaft zusätzliche ehemalige InterRegio-Wagen ein. Zunächst soll der Zug mit bis zu zehn Wagen gebildet werden, bis zu zwölf Wagen sind möglich. Mit 14 Wagen, die Locomore aktuell von verschiedenen Fahrzeugvermietern zur Verfügung stehen, ist dafür ausreichend Reserve vorhanden. Es gilt nun einerseits, in Spitzenzeiten noch mehr Fahrgäste zu befördern, aber anderseits auch den Zug jenseits der Spitzenzeiten noch besser zu füllen und dadurch innerhalb der nächsten 3 Monate die schwarze Null zu erreichen.

Eine wichtige Vorentscheidung für die weitere Zukunft ist nun auch gefallen: „Wir beginnen jetzt mit den ersten konkreten Planungen für die weitere Expansion, ab Frühjahr 2018 wollen wir mit einem zweiten Zug Berlin, Dortmund, Düsseldorf und Köln verbinden“, so Derek Ladewig, geschäftsführender Gesellschafter von Locomore.