Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 290208

Ferienkalender 2012 erschienen und online

Schwerin, (lifePR) - Ab sofort ist der Ferienkalender 2012 bei den Jugendämtern, den AOK-Geschäftsstellen, bei der Ostseezeitung sowie den traditionell bekannten Stellen in Mecklenburg-Vorpommern erhältlich. Die Broschüre wird vom Landesjugendring mit Unterstützung durch das Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern herausgegeben und richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 27 Jahren sowie an deren Eltern.

"Ferienangebote sollen von allen Kindern und Jugendlichen genutzt werden können. Jeder junge Mensch soll in Urlaub fahren können. Das ist ein Ziel unserer Arbeit als Jugendverbände im Landesjugendring. Deshalb haben wir einen Kinderferienfonds eingerichtet, der 2012 zu ersten Mal genutzt werden kann. Auch die Mitgliedsverbände im Landesjugendring sorgen Jahr für Jahr für spannende und abwechslungsreiche Angebote für junge Menschen in unserem Land. Und das nicht nur in den Ferien", sagte Vorstandssprecher Jens Bordel heute in Greifswald.

Im Ferienkalender finden Kinder, Jugendliche und Eltern über 100 unterschiedliche Ferienangebote von 44 verschieden Anbieter. Das Angebot reicht vom klassischen Ferienlager mit Neptunfest, Disko und Nachtwanderung über Ferien auf dem Bauernhof und Reiterferien bis zu Abenteuerurlaub und Fahrten ins europäische Ausland. Auch europäische Jugendbegegnungen des internationalen Platform-Netzwerkes, in dem der Landesjugendring seit vielen Jahren mitarbeitet, sind enthalten.

Bestellen können Sie den gedruckten Ferienkalender online über das Kontaktformular des Landesjugendservers www.jugend.inmv.de/ljr/kontakt, per Email c.heibrock@inmv.de, per Telefon 0385 76076-0 sowie per Post oder direkt beim Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e. V., Goethestraße 73, 19053 Schwerin. Die Online-Ausgaben des Ferienkalenders 2011 und weitere Informationen zum Kinderferienfonds finden Sie unter www.jugend.inmv.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen wählt neuen Vorstand

, Medien & Kommunikation, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Christiane Fuchs-Pellmann ist die neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen Deutschlands (AGKOD). Am Samstag, dem16....

Wie gefährlich ist "Künstliche Intelligenz"?

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Lange Zeit wurde „Künstliche Intelligenz“ (KI) nahezu ausschließlich in Science-Fiction-Filmen und Romanen thematisiert. So etwa in „2001: Eine...

"Hope Channel" Radio ab Juli nur noch im Internet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die adventistischen Radiosendungen des Hope Channel sind ab dem 1. Juli nur noch on demand, das heißt auf Abruf, als Podcast im Internet über...

Disclaimer