Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67722

Community auf Schienen: Der KWICK! Zug2.0 brettert durch Deutschland

Weinstadt, (lifePR) - Dass KWICK! dafür bekannt ist, Community nicht nur online vor dem Computer zu leben, sondern auch im realen Leben ganz offline, ist mittlerweile nichts Neues mehr. Die Idee, eine Community in einen Zug zu packen, dagegen schon. Wer fortan aufmerksam schaut, was auf Deutschlands Gleisen hin und her flitzt, dem könnte eventuell ein schwarzes Geschoss mit roten Türen ins Auge stechen:

Der KWICK! Zug2.0 ist unterwegs - eine echte Community auf Schienen. Nur der Inhalt ist alles andere als normal.

Verrückte Ideen braucht das Land. Getreu diesem Motto entstand aus einer Idee eine mittlerweile deutschlandweite Kooperation zwischen der Schienen-Verkehrsgesellschaft Stuttgart (SVG) und der KWICK! Community: Der Partyzug2.0 sollte es sein. Schon von außen ist er ein wahrer Hingucker. Das überdimensionale KWICK! Logo erstreckt sich über die schwarzen Waggons mit den markanten knallroten Türen. Wer würde da nicht gerne einsteigen? Von außen kaum zu unterscheiden von den herkömmlichen Beförderungsmitteln auf Schienen, gleicht das Innenleben nur sehr abstrakt einem normalen Zug.

Im KWICK! Zug2.0 ist Party angesagt. Reservierte Sitze und Ablagen für Gepäckstücke?

Fehlanzeige. Vielmehr sorgen eine Lichtanlage, dröhnende Bassboxen, ein extra eingebautes DJ-Pult sowie eine Tanzfläche für die Stimmung der ganz besonderen Art. Und das ohne lästige Verspätungen.

"Sinn und Zweck ist, dass sich die Leute online vernetzen und sich anschließend auch im realen Leben begegnen und ihr Freundesnetz erweitern", sagt Kai Hummel, Pressesprecher der KWICK! Community GmbH & Co. KG. "Und natürlich, dass wir als erste und einzige Community unseren eigenen Zug haben", ergänzt der Unternehmenssprecher und freut sich über den Partyzug2.0.

Der KWICK! Zug2.0 rollt an fixen Terminen im Jahr durch ganz Deutschland und sogar darüber hinaus. So ist zum Beispiel die Streetparade in Zürich ebenso ein festes Ziel, wie die Loveparade in Düsseldorf. Und sollte der VFB Stuttgart mal wieder auf den Bundesligisten HSV Werder-Bremen treffen, ist der Zug ebenfalls mit von der Partie. Zu ganz speziellen Anlässen wird die tonnenschwere Partydisco auf Gleisen auch vermietet. Wenn dann irgendwann einmal ausgefeiert ist, steht der KWICK! Zug2.0 am Stuttgarter Hauptbahnhof auf dem alten Postgelände und gönnt sich eine Erholungspause.

Weitere Informationen zu KWICK! unter: www.kwick.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dresdner Philharmonie wünscht sich Marek Janowski als künftigen Chefdirigenten

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Der Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie hat heute Vormittag (23. Oktober 2017) in einer gemeinsamen Beratung Kulturbürgermeisteri­n Annekatrin...

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Disclaimer