Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 265663

Neue Kühlfahrzeug-Typen von KRESS - sehr gute Resonanz beim Fachpublikum der SÜFFA 2011

Meckesheim, (lifePR) - Als Kühlfahrzeugspezialist sind wir nicht nur für die Qualität und Langlebigkeit unserer Fahrzeuge bekannt. Unsere Kühlaufbauten - CoolerBox genannt - orientieren sich auch immer an konkreten Anforderungen des Marktes.

Die zwei "Neuen" im KRESS Kühlfahrzeuge-Programm bieten schon äußerlich und rein optisch ein ansprechendes Bild. Kein Wunder, dass sie häufig von neugierigen Besuchern - auch aus Österreich und der Schweiz - umlagert waren. Die KRESS Fachberater freuten sich über das Interesse und die zahlreichen Kontakte.

Der FIAT Doblo Cargo, mit der neuen KRESS CoolerBox City, fiel jedem Fachbesucher auf, der an seinen Lieferdienst dachte: kompaktes Fahrzeug, sehr niedrige und damit bequeme Ladekante, große Zwei-Flügel-Tür hinten, Seitentür rechts, rund 520 kg Nutzlast. Besonders die Ladekapazität von 69 E2-Kisten stieß auf starkes Interesse. "Der sieht schon wendig aus", brachte ein Besucher seinen Eindruck auf den Punkt.

Auch das zweite Fahrzeug stach gleich ins Auge: ein VW T5 mit Aluminium-Fahrgestell und einer KRESS CoolerBox. Bei diesem Modell wird aufgrund der Gewichtsvorteile der DUROLITE-Bauweise in Kombination mit dem Aluminium-Fahrgestell eine erstaunliche Nutzlast von bis zu 1400 kg erreicht. Dank der senkrechten und geraden Wände können bis zu 15 E2-Kisten in einer Ebene geladen werden. Das Fahrzeug hat in der Lang- und Kurz-Version optimierte Radstände, so dass eine perfekte Lastverteilung erreicht wird.

Zwei ausgewiesene Fachleute - Peter Jaggi, von Cooling Vans aus der Schweiz und Verkaufsleiter Born, vom Hamburger VW-Haus Wichert - stimmten in ihrem Urteil überein: "Der kommt bestimmt super an im Markt - die Nutzlast ist ein Hammer!"

Die leichten und doch robusten Kühl- und TK-Aufbauten überzeugen, dank der KRESS DUROLITE®-Paneele, mit einer Gewichtseinsparung von bis zu 25 %. Bei hervorragenden Isoliereigenschaften. Auch das vierlippige DUOFLEX®-Türdichtsystem trägt zur außerordentlich günstigen Energiebilanz der KRESS Kühlfahrzeuge bei.

Die Praktiker unter den Besuchern konnten leicht sehen, dass es bei den KRESS Kofferaufbauten keine Reinigungs- und Hygieneprobleme gibt, zumal KRESS Kühlfahrzeuge generell HACCP-zertifiziert sind.

Schon in der Standard-Ausstattung der Fahrzeuge erhalten die Kunden aus der Fleischwirtschaft hohen Mehrwert. Mit Sonderausstattungen bieten KRESS Kühlfahrzeuge noch mehr Vorteile für eine effiziente Kühl-Logistik.

Information über die neuen KRESS Kühlfahrzeuge gibt es bei KRESS direkt oder unter www.kress.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Innovatives Testgelände für den Straßenbau

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Dr. Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, eröffnete am 18. Oktober 2017 das neue Demonstrations-,...

Datenschutz im Auto: Das Handy ist die größte Schwachstelle

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Ausgerechnet das Smartphone ist die größte Schwachstelle im Auto in Sachen Datenschutz. Über das mit der Autoelektronik vernetzte Handy können...

Euro 5- zu Euro 6-Dieseln aufrüsten, ist bei Herstellern sehr teuer ­- oder fast unmöglich

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Euro-5-Diesel, die vor wenigen Jahren gegen Aufpreis auch mit Euro-6-Zulassung erhältlich waren, lassen sich nachträglich nur schwer oder gar...

Disclaimer