Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137018

Ratgeber Christbaumständer - Welche wirklich sicher sind

(lifePR) (Köln, ) Alle Jahre wieder: Ist der Christbaum im Haus, kann mit dem Schmücken begonnen werden. Doch bevor Kugeln und Lametta an ihren Platz kommen, muss erst einmal für die nötige Standfestigkeit gesorgt werden: Christbaumständer sollen den Baum sicher und gerade in senkrechter Position halten. Doch neben der Standsicherheit ist auch eine einfache Handhabung wünschenswert. Das Verbraucherportal www.konsumo.de gibt Tipps zur Auswahl des richtigen Ständers für Ihren Baum.

Höhe und Durchmesser entscheidend

"Vor dem Kauf des Ständers sollten Verbraucher sich zunächst Gedanken über die gewünschten Ausmaße des Baums machen," sagt konsumo.de-Redakteur Dirk Rauber. "Im Idealfall sollte der Baum etwas niedriger gewählt werden als es der Ständer erlaubt." Auf jedem Christbaumständer sollte vermerkt sein, bis zu welcher Baumhöhe er Standsicherheit bietet. Auch der Stammdurchmesser muss berücksichtigt werden. Ist der Durchmesser des Baums zu groß für den Ständer, muss er angespitzt werden. Das hat den Nachteil, dass er anschließend kaum noch Wasser aufnehmen kann und dadurch deutlich schneller vertrocknet. Die meisten Christbaumständer können Bäume mit einem Stammdurchmesser von bis zu zehn Zentimetern aufnehmen, einzelne Modelle sind auch für Durchmesser von bis zu 14 Zentimetern geeignet.

Schrauben oder Seilzug?

Für einen guten optischen Eindruck und einen sicheren Stand ist es erforderlich, dass der Baum möglichst gerade im Ständer steht. Wer seinen Baum alleine aufstellen will, hat das Problem, ihn gleichzeitig auszurichten und im Ständer arretieren zu müssen. Beim klassischen System, bei dem der Baum mit Flügelschrauben befestigt wird, kann dies sehr schwierig werden. Daher werden inzwischen kaum noch Befestigungsschrauben verwendet. Stattdessen wird der Baum von einem Drahtseil gehalten, das per Fußpedal gespannt wird. Die inzwischen zum Standard avancierten Seilsysteme werden in zwei unterschiedlichen Bauarten angeboten: Einseilsysteme und Vierseilsysteme.

"Bei gerade gewachsenen Bäumen mit sehr rundem Stamm bieten beide guten Halt," sagt Dirk Rauber. "Gerade bei etwas unsymmetrischen Bäumen mit vielen Ästen sind Ständer mit Einseilsystem hinsichtlich der Standfestigkeit aber deutlich im Vorteil. Daher sollten Verbraucher solche Ständer grundsätzlich bevorzugen."

Weitere Informationen in Kürze unter http://www.konsumo.de/news/102580

konsumo GmbH

Unter dem Motto "gemeinsam gut beraten" können Verbraucher bei konsumo ihr Fachwissen teilen.
Im Ratgeber-Wiki erfahren sie, auf was sie beim Kauf von Produkten achten sollten. Die Beratung von Verbrauchern für Verbraucher im Forum hilft, den Überblick im Produkt-Dschungel zu bewahren.
Und die Verbraucher-Nachrichten informieren über Neuigkeiten rund um das Thema Verbraucherschutz.
Das Verbraucherportal ist das Ergebnis einer Kooperation der konsumo GmbH, Köln, mit dem IT-Unternehmen Gutzmann EDV, Lübeck.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Rapper McFitti liebt Radfahren und Golf GTI

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der in Berlin lebende deutsche Rapper McFitti liebt im Verkehr die langsame und schnelle Fortbewegung gleichermaßen. In seinem Berliner Kiez...

Disclaimer