Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678433

Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL) zu Gast bei Knaus Tabbert

Jandelsbrunn, (lifePR) - Leicht, leichter, TRAVELINO. Mit einer zulässigen Gesamtmasse von nur 750 kg ist der Caravan von KNAUS Innovationsträger in Sachen Leichtbau. Anfang des Jahres war seine Entwicklung Thema auf dem Leichtbausymposium der Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL) in Detmold.

Mittlerweile wird der TRAVELINO serienmäßig produziert und so führte die Veranstaltung „igeL on Tour“ die teilnehmenden Mitglieder gestern nach Jandelsbrunn, zum Hauptsitz der Knaus Tabbert GmbH – selbst Mitglied in der igeL –, wo unter anderem die Kaltschmelz-Technologie gezeigt wurde. Denn Coldmelt spielt eine wichtige Rolle im Leichtbau: Ultraleichtes und gleichzeitig extrem stabiles EPP (Expandiertes PolyPropylen) wird per Ultraschallenergie mit dem Leichtbau-Trägermaterial verbunden. Dieses revolutionäre beim TRAVELINO angewandte Möbelbaukonzept nennt KNAUS „RevolutionCube“.

Thomas Frick, Leiter der Abteilung Technologie-Konzeptentwicklung bei Knaus Tabbert, und sein Mitarbeiter Hubertus Schulte-Nölke informierten die Teilnehmer über Leichtbau im Caravanbau. Vorträge von Tony Wiegandt (EJOT GmbH & Co. KG) sowie von Friedrich-Wilhelm Struve (Renolit SE) behandelten weitere Leichtbau-Themen. Außerdem stand eine Werksführung mit Leichtbauschwerpunkt auf der Agenda.

Knaus Tabbert GmbH

Die Knaus Tabbert GmbH ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit dem Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Zu den weiteren Standorten gehören Mottgers, Hessen sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen mit seinen Marken KNAUS, TABBERT, T@B, WEINSBERG und RENT AND TRAVEL erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von über 410 Millionen Euro und produzierte mit ca. 1560 Beschäftigten 16 366 Caravans und Reisemobile.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020": Bundesregierung veröffentlicht Förderrichtlinien für alternative Antriebe

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen ihres Sofortprogramms "Saubere Luft 2017-2020" belastete Städte und Kommunen durch neue Förderrichtlinien...

BMW Group kündigt Bau eines neuen Erprobungsgeländes in der Tschechischen Republik an

, Mobile & Verkehr, BMW AG

. - Erster Entwicklungsstandort des Unternehmens in Osteuropa - Erprobung zukunftsweisender Technologien wie Elektrifizierung, Digitalisierung...

Huf übernimmt MHG Thailand

, Mobile & Verkehr, Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Die Huf Group (Velbert, Deutschland) und die MH Group (Sydney, Australia) haben vereinbart, dass die Huf International (Velbert, Deutschland)...

Disclaimer