lifePR
Pressemitteilung BoxID: 611052 (Kauzen-Bräu GmbH & Co KG Ochsenfurt)
  • Kauzen-Bräu GmbH & Co KG Ochsenfurt
  • Uffenheimer Str. 17
  • 97199 Ochsenfurt
  • https://www.kauzen.de
  • Ansprechpartner
  • Uwe Meuren
  • +49 (9331) 872533

Spaß, Spannung und eine gute Ernte

(lifePR) (Ochsenfurt, ) Bestes Erntewetter herrschte am vergangenen Samstag bei der Hopfenernte der Ochsenfurter Kauzen Bräu und so war es nicht weiter verwunderlich, dass sich rund 100 fleißige Helfer trafen um die gereifte „Seele“ des Bieres zu ernten. Traditionsgemäß wurde im Rahmen dessen auch der Hopfenkönig 2016 gesucht und schließlich auch gefunden.

Nach weniger als vier Stunden Erntearbeit war der Hopfengarten der Ochsenfurter Kauzen Bräu abgeerntet und fast alle Hopfendolden in Säcke verpackt auf dem Weg in die Hallertau zur Weiterverarbeitung. Brauereichef Karl-Heinz Pritzl bedankte sich bei den vielen freiwilligen, fleißigen Helfern: „Es war mir eine wahre Freude unsere Gäste, Freunde und Brauereimitarbeiter mit derart viel Elan bei unserer Hopfenernte zu sehen. Für die tatkräftige Unterstützung bedanke ich mich herzlich. Gleichzeitig gratuliere ich dem neuen Hopfenkönig, Professor Doktor Ralf Jahn, zum Gewinn der Hopfenkrone. Mit 900 Gramm hat er den Wettbewerb knapp, aber verdient gewonnen. Der zweitplatzierte, Dr. Peter Merten, hatte lediglich 100 Gramm weniger Hopfen in seinem Korb.“

Auch heuer fand die Hopfenernte „königliche Untestützung“: Neben der amtierenden, bayerischen Bierkönigin Sabine Ullrich aus Miltenberg waren auch die fränkische Weinkönigin Christina Schneider aus Nordheim, Lisa Huprich als amtierende Maienkönigin aus Uffenheim sowie die letztjährige fränkische Weinkönigin Christine Langmann anwesend. Die vier gekrönten Häupter zogen nach der Ernte gemeinsam Resümee: „Eine tolle Veranstaltung bei der neben der Arbeit auch Kommunikation, Spaß und Wettbewerbsspannung nicht zu kurz kamen.“

Braumeister Otto Resch über Qualität und Quantität des geernteten Hopfens: „Das über Ochsenfurt niedergegangene Unwetter im Mai mit Starkregen und Hagel hat unserem Hopfen schwer zugesetzt. Die Qualität, insbesondere in Anbetracht der Unwetterschäden, ist sehr hoch. Im Großen und Ganzen sind wir mit der Ernte zufrieden.“

Insgesamt wurden etwa 150kg Hopfen geerntet – eine Menge die ausreicht um rund 350 Hektoliter Kauzen Hopfen-Pils zu brauen. Wann es soweit ist? Karl-Heinz Pritzl: „Der Hopfen wird gegen Ende September wieder in der Brauerei sein. Dann kann Otto Resch mit seiner Mannschaft das Bier einbrauen. Ab Mitte November können die Bierfreunde das Bier in der 0,5 Liter Flasche oder in unserer bekannten 2-Liter Magnum Bügelverschlussflasche kaufen.“