"Multiresistente Keime auf dem Vormarsch - Wie kann ich mich schützen?": mha-Gesundheitsforum mit Chefarzt Professor Dr. med. Thomas Möllhoff im Marienhospital Aachen

(lifePR) ( Aachen, )
Bakterien eilt der Ruf als Krankheitserreger voraus. Doch sie gefährden nicht per se die Gesundheit. Jeder Mensch kommt ständig mit ganz unterschiedlichen Bakterien in Kontakt, mit denen sich das Immunsystem auseinandersetzen muss. Doch inzwischen verbreitet sich immer mehr die Angst vor sogenannten multiresistenten Erregern (MRE). Als MRE bezeichnet man solche Krankheitskeime, die eine Widerstandsfähigkeit gegen die zur Behandlung der Infektion eingesetzten Medikamente entwickelt haben. Mitunter kommt es vor, dass vereinzelte Bakterien durch zufällige Veränderungen in ihrem Erbgut weniger empfindlich auf das gegen sie angewandte Antibiotikum reagieren. Sie überleben die Therapie, vermehren sich und geben ihre Unempfindlichkeit an die nächste Bakteriengeneration weiter. Durch den vermehrten Einsatz von Antibiotika bei Mensch und Tier in den letzten Jahren sowie durch fehlerhafte Anwendung von Antibiotika durch die Patienten haben sich einige Bakterien so verändert, dass sie gegen fast alle gängigen Antibiotika resistent geworden sind.

In dem Zusammenhang tauchen Fragen auf wie: „Wo ist die Gefahr besonders groß, sich mit multiresistenten Erregern zu infizieren? Kann ich mich auch im Alltag anstecken? Kann ich mich durch den Verzehr von Lebensmitteln gefährden? Wie kann ich mich vor einer Ansteckung schützen? Was muss ich als Besucher in einem Krankenhaus beachten? Woran erkenne ich, dass eine Klinik die Hygienestandards beachtet?“

Alle diese Fragen spielen im Umgang mit MRE eine Rolle und werden beim nächsten mha-Gesundheitsforum zum Thema „Multiresistente Keime auf dem Vormarsch – Wie kann ich mich schützen?“ am Mittwoch, 18. Oktober 2017 um 18:00 Uhr im Marienhospital Aachen (Konferenzraum BERLIN, Verwaltungsgebäude), Zeise 4, 52066 Aachen-Burtscheid von Professor Dr. med. Thomas Möllhoff (Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im Marienhospital Aachen) und Volker Schunk (Hygienefachkraft im Marienhospital Aachen) beantwortet.

Die Teilnahme am mha-Gesundheitsforum ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Termine und Themen rund um die mha-Gesundheitsforen gibt´s auf der Homepage unter: http://marienhospital.de/de/veranstaltungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.