Woche der seelischen Gesundheit: Stress erkennen und bewältigen

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Anlässlich der „Woche der seelischen Gesundheit“ stellt das IST allen Interessierten kostenlos ein Studienheft zum Thema „Stresserkennung und -bewältigung“ zur Verfügung.

Stress ist längst kein Zustand mehr, der sich lediglich auf die Arbeit konzentriert. Neben der Arbeitsverdichtung, -beschleunigung und steigenden Anforderungen, bestimmen mittlerweile auch überladene Terminkalender die Freizeit. Da wird selbst die Yoga-Stunde zu einem hektischen Unterfangen. Wenn dann auch noch Belastungen im familiären Umfeld dazukommen, kann schnell ein untragbares Stressniveau erreicht sein. Psychische und physische Erkrankungen sind die Folge.

Dem kann man präventiv begegnen, indem man sich frühzeitig mit den Themen Stresserkennung und Stressbewältigung beschäftigt. Zum Beispiel in den IST-Weiterbildungen zum „Stress- und Mentalcoach“ sowie „Resilienztraining“.

Wer sich dem Thema erstmal nur annähern möchte, hat anlässlich der Aktionswoche „seelische Gesundheit“ die Gelegenheit dazu.

Das IST stellt nämlich kostenfrei einen „Schnupperkurs“ in Form eines umfangreichen Studienheftes zum Thema Stress zur Verfügung.

Zum kostenlosen Download geht es hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.