Stafettenritt zur Islandpferde-Weltmeisterschaft nach Berlin

350 Islandpferde und Reiter bringen die WM in die Hauptstadt / Spektakuläres Treffen der Islandpferde unterm Brandenburger Tor

(lifePR) ( Bad Salzdetfurth, )
Berlin, Berlin, Wir reiten nach Berlin! So könnte die Begeisterung von 500 Islandpferde-Reitern klingen. Erstmals in der neuen Geschichte der Hauptstadt wird die Quadriga auf dem Brandenburger Tor hinunterblicken auf die edlen Islandpferde auf ihrem Weg zum Turniergelände der Islandpferde-Weltmeisterschaft. Die WM startet am 4. August mit einem Highlight: Der letzten Etappe eines sternförmigen Stafettenritts, endend unterm Wahrzeichen Berlins, dem Brandenburger Tor.

Traditionell wie beim Olympischen Feuer wird die Weltmeisterschaft symbolisch vom Austragungsort der letzten Weltmeisterschaft zum aktuellen "gebracht" - und zwar zu Pferd! Insgesamt handelt es sich um 118 Etappen mit je durchschnittlich 25 Kilometern. Von Etappe zu Etappe wird der Staffelstab an andere Teilnehmer übergeben, so dass pro Abschnitt 15 Teilnehmer mit reiten.

Auf dem Stafettenritt werden ganze 3.000 Kilometer auf dem Rücken von insgesamt 350 Pferden in Richtung Berlin zurück gelegt. Am 4. August ziehen stellvertretend für alle dann rund 350 Reiter mit ihren Islandpferden zum Brandenburger Tor. Zur festlichen Eröffnung der Weltmeisterschaft werden anschließend circa 300 Freizeitreiter im Rahmen der Eröffnungsshow HorsePower in die WM-Arena einreiten. Ganz sicher ein Erlebnis mit Gänsehautfaktor für Reiter und Zuschauer aus aller Welt und aus Berlin!

Die Gesamtstrecke teilt sich auf in drei Zubringer-Routen in Richtung Berlin: Die Nordroute führt von Dänemark aus durch Schleswig-Holstein, Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg. Start im Norden Deutschlands ist in Ellund am 30. Juni. Die Reiter und Pferde werden 34 Tage unterwegs sein, bevor sie sich unterm Brandenburger Tor sammeln.

Die Westroute startet in den Niederlanden. In Deutschland führt sie in 39 Tagen durch Nordrhein Westfalen, Niedersachsen, Sachsen Anhalt und Brandenburg nach Berlin. Start ist am Dienstag, dem 25. Juni in Niederkrüchten an der holländischen Grenze.

Die Südroute führt von Österreich aus durch Bayern, Tschechien, Sachsen und Brandenburg nach Berlin. Der 38-tägige Ritt beginnt in Deutschland am Mittwoch 26. Juni 2013 in Tittmoning, nur 5 Kilometer vom St. Radegund entfernt - dem Austragungsort der letzten Islandpferde-Weltmeisterschaft in Österreich (2011).

An diesem spektakulären Ritt nehmen nicht nur Reiter aus zahlreichen Nationen teil, sondern auch Reiter aller Altersklassen. Der jüngste Teilnehmer ist gerade einmal 12 Jahre jung. Stephanie Zöller aus Weil bei Stuttgart reitet mit ihrem Pferd Heimur, einem 13-jährigen Wallach vom Wiesenhof, mit. Begleitet wird das junge Mädchen von ihrer Mutter auf dem 21-jährigen Pferd Sörli. Mutter und Tochter werden die Etappen 5 bis 9, von Neukirchen bis Maierhofen, in dem Zeitraum 30. Juni bis 4. Juli bestreiten.

Ein 73-jähriger hingegen vertritt würdig als ältester Teilnehmer die langjährig erfahrene Generation von Islandpferdereitern und -besitzern. Der Rentner Jörgen Denning aus Bielefeld ist stolzer Besitzer von einem 13-jährigen Schimmel-Wallach Odin vom Sonnenhof. Jörgen wird sechs oder sieben Reittage von Münster aus in Richtung Hauptstadt mit reiten.

One World - Five Gaits! Die Islandpferde-Weltmeisterschaft 2013 wird vom 04. bis 11. August 2013 in Berlin ausgerichtet. Schon seit September 2011 laufen die offiziellen Arbeiten für die WM auf dem Gelände des digibet Pferdesportpark Karlshorst. Dort werden bis zur Weltmeisterschaft 2013 eine ganze Reihe dauerhafter und temporärer Bauten entstehen: Neue Wettkampf- und Trainingsbahnen ebenso wie Tribünen, Ausstellungsflächen, Gastronomie-Bereiche und Stallungen. So ist die Metropole Berlin bestens gerüstet, wenn im August Hunderte von Reitern auf ihren edlen Islandpferden dann vor Tausenden von Zuschauern dieses einzigartige Turnier austragen.

Veranstalter:
Islandpferde-Reiter- und Züchterverband IPZV e.V. Deutschland | WM-Organisations-Chef Fritz Finke (geschäftsführender Vorstand) | An der Lamme 3 | D-31162 Bad Salzdetfurth | Tel.: +49 (0) 5063 276 98 40 | www.ipzv.de | info@berlin2013.de

Ort:
digibet Pferdesportpark Karlshorst e. V. | Treskowallee 129 | 10318 Berlin

Ausrichter:
easy TOP Event GmbH | Geschäftsführer Carsten Eckert | Jahnstr. 12 | 31079 Almstedt | Tel.: +49 (0) 5060-961745 | Fax +49 (0) 5060-961141 | www.berlin2013.de | info@berlin2013.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.