Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67035

"Schloss Immermehr" : Die IQ-Neuheit ums Dazwischenlegen, Größenunterschiede und Zahlen

(lifePR) (Icking, ) Dem Lernspielverlag IQ-Spiele ist es mit der Neuheit "Schloss Immermehr" gelungen, ein fetziges Spiel mit zwei Alleinstellungsmarkmalen heraus zu bringen: Zum einen geht es ums Dazwischenlegen - also zu erkennen, welche Größe zwischen zwei anderen liegt, wobei zum ersten Mal Kinder ab 4 Jahren den Zahlenraum bis 30 kennen lernen. Zum anderen hat das Spiel einen interessanten Mechanismus, der Spannung bis zum Schluss verspricht - auch für Erwachsene!

Es schneit und schneit. Immer mehr Schneeflocken bilden einen Schneehaufen, der sich nach und nach in ein wunderbares Schloss verwandelt - das Schloss Immermehr. Der alte Schneekönig ist schon ganz ungeduldig: Wann ist sein Schneeschloss endlich fertig? Die Spieler müssen genau auf die Größenunterschiede des wachsenden Schneepalasts achten.

Durch geschicktes "Dazwischenlegen" können sie von den Mitspielern Karten stibitzen. Doch nicht derjenige mit den meisten Karten hat gewonnen. Erst ganz zum Schluss zeigt sich der wahre Sieger! Das Spiel verspricht Spannung bis zum Spielende - auch Erwachsene kommen ganz auf Ihre Kosten. Darüber hinaus findet viel Interaktion zwischen den Spielern statt und macht es zu einem kurzweiligen Spielerlebnis.

Die Bedeutung des Wortes "Dazwischen" und das Erkennen einer Größe, die zwischen zwei anderen liegt, ist eine wichtige Voraussetzung für den Umgang mit Zahlen, Mengen und Größen. Mit diesem Spiel werden somit die Grundlagen für Rechnen und Mathematik spielerisch angeeignet.

Viele Kinder haben Schwierigkeiten im Umgang mit Rechenprozessen. Sie verzählen und verrechnen sich und können nur schwer einschätzen, ob ein gefundenes Rechenergebnis realistisch ist. Oft fehlen das Verständnis und das Gefühl für Zahlengrößen. Das Erkennen einer Größe in Beziehung zu anderen Größen oder das Erfassen einer Zahl im Vergleich zu anderen Zahlen setzt voraus, dass Kinder den Zahlenstrahl kennen und sich auf ihm orientieren können. Das Einordnen einer Zahl, die zwischen zwei Zahlen liegt, ist eine grundlegende Voraussetzung für den Umgang mit allen Rechenprozessen. Durch das Vergleichen von Größen werden somit die Grundlagen für Rechnen und Mathematik spielerisch erarbeitet. Mit diesem Spiel sind bereits Kinder ab 4 Jahren in der Lage, Zahlen bis 30 zu erfassen, aufsteigend zu sortieren und die Nachbarzahlen zu finden. Viel Interaktion zwischen den Spielern unterstützt den Lernprozess zusätzlich.

Das Spiel:

Seit unzähligen Jahren geschieht jedes Jahr in einer einzigen, verschneiten Winternacht etwas ganz Geheimnisvolles: Immer mehr und immer dickere Schneeflocken fallen auf die Erde. Sie bilden einen Schneehaufen, der sich nach und nach in ein wunderbares Schloss verwandelt - das Schloss Immermehr. Immer weiter türmt sich der Schneehaufen auf, und immer mehr Gegenstände verschwinden unter dem wachsenden Schloss. Könnt Ihr die Größenunterschiede des wachsenden Schneeschlosses erkennen? Mit ein bisschen Glück lädt Euch der alte Schneekönig in sein Schneeschloss ein!

Es geht um die Größenunterschiede von Schloss Immermehr, das auf allen Karten verschieden groß dargestellt ist. Durch geschicktes Dazwischenlegen - d.h. die Größe des Schlosses auf einer eigenen Karte passt zwischen zwei Karten eines Mitspielers - kann man dessen Karten stibitzen. Sieger ist, wer am Ende die meisten lückenlos aufeinander folgenden Karten vor sich liegen hat, zwischen die keine andere Karte mehr passt.

Für 1-4 Spieler von 4-99 Jahre
Schachtelgröße: ca. 23 x 18 x 4 cm
Sprachen: D, GB, F, NL
Autorin: Susanne Galonska
Preis: 14,95 EUR

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Disclaimer