Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 534736

Ost-IHKs für gemeinsame Abiturprüfungen in Deutschland

Dresden, (lifePR) - Eine erfolgreiche Bildungspolitik ist den ostdeutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs) ein wichtiges Anliegen. Deshalb werben die Ost-IHKs für länderübergreifende, gemeinsame Abiturprüfungen und haben dazu ein gemeinsames Positionspapier verabschiedet, dass der sächsischen Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, in ihrer Funktion als Präsidentin der Kultusministerkonferenz übermittelt wurde.

DIHK-Vizepräsident und Präsident der IHK Magdeburg, Klaus Olbricht, äußert sich stellvertretend für die ostdeutschen IHKs - den sog. Heringsdorfer Kreis: "Die im Rahmen der Dualen Berufsausbildung zeitgleiche Durchführung einheitlicher Prüfungen ist ein Kernstück unseres Erfolgsmodells. Dieses Erfolgsmodell gilt es in der Bundesrepublik auf die Abiturprüfungen zu übertragen."

Die Bedeutung einheitlicher Bildungsstandards für die Fachkräftesicherung und die damit verbundene Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft sind für die IHKs als Interessenvertreter der Unternehmen ein wichtiger Aspekt.

Es wird eine kompetente Unterstützung zu diesem bedeutenden Thema von der Kultusministerkonferenz erwartet, um das 2014 schon begonnene 6-Länderprojekt erfolgreich fortzusetzen und bundesweit ein gemeinsames Abitur durchzuführen.

Industrie- und Handelskammer Dresden

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) ist mit 96.000 Mitgliedern aus den Branchen Industrie, Handel, Dienstleistungen, Verkehr, Bau, Hotellerie und Gastronomie der größte Interessenvertreter der regionalen Wirtschaft im Direktionsbezirk Dresden. Bei einer jährlichen Wirtschaftsleistung von mehr als 20 Milliarden Euro verantworten die IHK-Unternehmen rund 350.000 Arbeits- und über 12.000 Ausbildungsplätze. Neben der Hauptgeschäftsstelle in Dresden ist die IHK in Bautzen, Kamenz, Görlitz, Zittau und Riesa vertreten. Seit 1991 ist sie neben 80 IHKs deutschlandweit Mitglied des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Kinderuni gehört an der Hochschule Worms einfach dazu

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Wenn die Professorinnen und Professoren die letzten Prüfungen und Klausuren im Semester haben schreiben lassen, dann gibt es noch eine lieb gewonnene...

Berufschancen in der IT-Branche

, Bildung & Karriere, FORUM Berufsbildung

Rund 95.000 Fachkräfte fehlen zurzeit in der IT-Branche. Fachkräfte werden in dieser Branche daher besonders stark umworben und die Karrierechancen...

UNICEF-Aktion "Träume sind grenzenlos": TH-Logistik-Student mit dem Rad auf dem Weg von Berlin zum Nordkap

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Lukas Sentner, Logistik-Student an der Technischen Hochschule Wildau, interessiert sich für Warenströme, Lagerhaltung oder Verkehrsmanagement...

Disclaimer