Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132697

HSH Nordbank bestellt neuen Chief Operating Officer

(lifePR) (Hamburg/Kiel, ) Der Vorstand der HSH Nordbank hat heute Ulrich Voß (44) zum Chief Operating Officer der Bank im Status eines Generalbevollmächtigten bestellt. Mit Wirkung zum 1. Dezember 2009 verantwortet Voß damit die Bereiche Transaction Services und IT/Organisation.

Ulrich Voß ist seit vielen Jahren ausgewiesener Experte für Transaction Banking, Bank-IT und Restrukturierungen. Er trat 1995 bei McKinsey & Company in Boston, USA, ein und wechselte später in deren deutsches Büro. Seit 2005 leitete er dort als verantwortlicher Partner die Banking Operations & IT Group. In dieser Position beriet er Banken in Deutschland, weiteren Ländern West- und Zentraleuropas sowie der Türkei und des Mittleren Ostens.

Ulrich Voß ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und hält einen Master in Public Administration der Harvard University. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer