CLASSIC CLUB REPAIR präsentiert neue Premium Performance Eisen

Fitting-Experte Dietmar Erhardt hat zusammen mit der japanischen Golfschlägermanufaktur FUJIMOTO GOLF die neuen Cavity-Irons TA-2 entwickelt

(lifePR) ( Herzogenaurach-Hauptendorf, )
Dietmar Erhardt und die Fitting-Experten von Classic Club Repair zählen zu den Besten Deutschlands. Sie sind immer auf der Suche nach innovativen Produkten, nach Schlägern und Schäften, die unser Golfspiel besser machen. Der Inhaber von Classic Club Repair reist deshalb regelmäßig nach Japan, um sich vor Ort ein eigenes Bild von den neuesten Entwicklungen im Golfschlägerbau zu machen.

Classic Club Repair gilt in Europa als Spezialist für hochwertige japanische Schläger- und Schaftmarken. Dietmar Erhardt entdeckt immer wieder echte Geheimtipps. Zum Beispiel die Eisen der japanischen Manufaktur Fujimoto Golf. Gemeinsam mit den Ingenieuren von Fujimoto hat er eine eigene Schlägerserie ins Leben gerufen.

Aktuell präsentiert Classic Club Repair die neuen Fujimoto Eisen TA-2, sogenannte Cavity-Back-Irons. Diese Eisen sind ausgestattet mit der innovativen Speed-Balanced-Technology. Die computerberechnete neuartige Gewichtverteilung im Schlägerkopf, die für mehr Länge, Fehlerverzeihung und Präzision sorgt.

Die hochwertigen Eisen können bis ins Details nach Maß und je nach Spielertyp in unterschiedlichen Gewichten gefertigt werden. Das ist heutzutage bei fast allen Schlägermarken gar nicht mehr möglich. Auf Wunsch können alle Schäfte eingebaut werden, für die sich der Spieler entscheidet oder die nach einem Fitting empfohlen werden. Auch High- Tech-Schäfte von Imide and Suns, Graphite Design, Mitsubishi oder Aerotech stehen in unterschiedlichen Spezifikationen zur Verfügung. Ein Schläger-Fitting ist daher unbedingt empfehlenswert.

Fujimoto verwendet für die geschmiedeten Eisen nur den allerbesten Stahl aus Japan. Durch das neuartige Produktionsverfahren HIWAZA wird der Stahl verdichtet und veredelt. Dadurch entstehen Eisen, die ein weiches Gefühl im Treffmoment, einen satten Klang, ein direktes Feedback und eine außergewöhnliche Performance bieten.

Was ist das Besondere an japanischen Schlägern?

Dietmar Erhardt: „Ich habe immer den Anspruch, beste Materialien und Komponenten beim Bau von Golfschlägern zu verwenden. Die japanischen Hersteller, die von uns ausgewählt werden, haben eine langjährige Tradition in der Verarbeitung und dem Schmieden von bestem Stahl. Sie uns sind bei der Entwicklung und der Produktion hochwertiger Golfschläger und High-Tech-Schäften scheinbar immer ein paar Längen voraus. Der Grund: Das Streben nach Perfektion. Herstellungsverfahren, Toleranz und Auswahl der Materialien sind in Japan wesentlich aufwändiger als in anderen Ländern. Die Qualität ist deshalb absolute Spitze.“

Der erfahrene Fitting-Experte Dietmar Erhardt weiß, wie gute Schläger funktionieren müssen, deshalb hat er gemeinsam mit Fujimoto Golf eine Schläger-Serie mit vier verschiedenen Eisen-Modellen und eine komplette Wedge-Serie auf den Markt gebracht.

Welche Spieler wollen Sie mit der neuen Schläger-Serie ansprechen?

Dietmar Erhardt: „Gute Spieler, aber auch die Anfänger. Mit den Premium Performance-Eisen haben wir eine Schläger-Serie entwickelt, die zum einen höchsten Ansprüchen von Tourspielern genügen, aber auch von Freizeitgolfern mit höheren Handicaps ohne Probleme gespielt werden können. Die Serie besteht aus klassischen Blades für ambitionierte Spieler und fehlerverzeihenden Cavity-Back-Irons für alle Handicap-Klassen. Fujimoto verwendet für die geschmiedeten Eisen nur den allerbesten Stahl aus Japan. Dank eines neuen Produktionsverfahrens, genannt HIWAZA, wird der Stahl verdichtet und veredelt. Dadurch entstehen Eisen, die ein einmaliges, weiches Gefühl im Treffmoment erzeugen.“

Die Premium Performance Schläger-Serie besteht aus Eisen und Wedges. Es gibt vier Eisen-Modelle. Da sind zum einen die klassischen Blades und zum anderen die sogenannten Muscle-Back-Blades TA-3, die Cavity-Back-Irons TA-2 und die fehlerverzeihenden Game Improvement Irons GI-3 und GI-4, die mit einem Hohlraum im Schlägerkopf und einem niedrigen Schwerpunkt ausgestattet sind.

Was ist das Besondere an der neuen Schläger-Serie?

Dietmar Erhardt: „Bis auf die Blades sind die Eisen mit der innovativen Speed-Balanced-Technology ausgestattet. Die ausgeklügelte neuartige Gewichtverteilung sorgt für präzise und lange Schläge. Die Eisen können auf jeden Spielertyp individuell abgestimmt und mit entsprechenden Kopfgewichten gefertigt werden. Auf Wunsch können alle Schäfte eingebaut werden, die sich der Spieler wünscht. Das bietet heutzutage keine andere Marke. Das ist perfekte Maßanfertigung. Individueller geht´s nicht.“

Auch die Wedges sind absolut hochwertig und können individuell angepasst werden. Es gibt Wedges im klassischen Chrome-Look oder in Black-Copper mit allen relevanten Lofts und Bounces.

Die japanische Golfschlägermanufaktur Fujimoto Golf existiert bereits seit 1960. Die Brüder Katsuya, Yoshito und Takeki sind das Führungstrio der Firma. Das Familien-Unternehmen kann man mit „Tradition trifft Innovation“ überschreiben. Katsuya Fujimoto: „Seitdem unsere Familie in die Golfindustrie eingestiegen ist, haben wir nur eine Mission: Wir wollen die besten Golfschläger der Welt bauen. Wer ein Eisen von Fujimoto getestet hat, der ist begeistert vom Feedback des Schlägers und vom Gefühl Treffmoment.“

Wer die neuen Premium Performance-Eisen testen möchte, der sollte sich auf den Weg nach Herzogenaurach machen, denn Classic Club Repair hat ein eigenes Fitting-System IPFS entwickelt. High-End-Fitting mit High-Speed-Kameras - einzigartig in Deutschland. Darauf schwören Kunden aus ganz Europa. Dietmar Erhardt genießt darüber hinaus das Vertrauen von zahlreichen Tour-Professionals (u.a. Bernd Ritthammer, Laura Fünfstück, Franziska Friedrich) und deren Coaches sowie vielen deutschen Golflehrern und Verbänden.

Preise: TA-2: ab € 249,- pro Eisen mit Stahlschaft

Auf Wunsch können auch High-Tech-Schäfte von Imide and Suns, Graphite Design, Mitsubishi oder Aerotech in unterschiedlichen Spezifikationen eingebaut werden. Ein Schläger-Fitting ist daher empfehlenswert.

Classic Club Repair vertreibt die Eisen von Fujimoto Golf exklusiv in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz.

www.ccr-golf.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.