Dienstag, 17. Oktober 2017


Schon vor dem Urlaubsstart besonders komfortabel logieren

Bei Holiday Extras können Reisende ab sofort auch Suiten und Superiorzimmer buchen

München, (lifePR) - Stilvoller Start in den Urlaub: Holiday Extras, der Marktführer für die Vermittlung von Hotels und Parkplätzen an Flug- und Kreuzfahrthäfen in Deutschland und im europäischen Ausland, bietet Kunden ab sofort in vielen Hotels auch die Buchung von Suiten und Superiorzimmern an.

"Im Urlaub möchten sich Reisende oftmals etwas Besonderes gönnen", erläutert Martin Pundt, CEO von Holiday Extras. "Warum sollte das nicht schon vor der Abreise beginnen? Mit unserer Auswahl an Suiten und Superiorzimmern bieten wir anspruchsvollen Kunden ab sofort an vielen Flug- und Kreuzfahrthäfen auf Wunsch auch höhere Zimmerkategorien an. Der Start in den Urlaub gestaltet sich somit noch entspannter."

Wahrhaft komfortabel residieren Gäste beispielsweise im Fünf-Sterne Kempinski Hotel Airport München: Die Suite umfasst eine Gesamtfläche von 47 Quadratmetern und bietet einen separaten Wohn- und Schlafraum. Die Übernachtung kostet ab 279 Euro pro Doppelzimmer und beinhaltet acht Tage Parken am Terminal.

Neben geräumigeren Zimmern erwarten die Gäste der neuen Kategorien viele weitere Extras wie beispielsweise kostenlose WLAN-Nutzung, eine besonders ruhige Lage, die kostenfreie Nutzung der Minibar oder einen garantierten PKW-Stellplatz in der Tiefgarage. Luxuriös logieren lässt es sich auch vor der Abreise am Flughafen Frankfurt. Hier bietet Holiday Extras das Doppelzimmer Superior im Vier-Sterne Steigenberger Hotel Frankfurt-Langen bereits ab 119 Euro an.

Auch wer sich am Folgetag auf eine Seereise begibt, kann bei Holiday Extras auf Wunsch eine besonders komfortable Vorübernachtung buchen. So hat das Unternehmen beispielsweise in Kiel Superiorzimmer im Vier-Sterne-Ringhotel Birke im Sortiment. Eine Übernachtung inklusive 15 Tage Parken ist hier bereits ab 207 Euro buchbar.

Holiday Extras GmbH

Holiday Extras ist eine Marke der ABC Holiday Plus GmbH, dem deutschen Marktführer für die Vermittlung von Flughafen-Hotels und -Parkplätzen in Europa. Die Reservierung eines Parkplatzes über Holiday Extras bietet Kunden neben der Stellplatzgarantie eine Ersparnis von bis zu 70 Prozent gegenüber den Tarifen, die ohne eine Vorausbuchung am Flughafen berechnet werden. Bei Parkplätzen, die nicht direkt auf dem Flughafengelände liegen, ist der Transfer zum Terminal und zurück im Preis inbegriffen. Zielgruppen der Produktlinien "Premium Parken" und "Valet Parken" sind Geschäftsreisende und anspruchsvolle Urlauber. An acht Airports betreibt das Unternehmen unter der Marke "Airparks" eigene Parkflächen. Neben Stellplätzen vermittelt Holiday Extras Park, Sleep & Fly-Pakete, welche die Übernachtung im Flughafen-Hotel, den Parkplatz, Transfers und oftmals auch das Frühstück beinhalten. Seit 2009 sind Hotels und Parkplätze an Kreuzfahrthäfen im Angebot. Buchbar sind sämtliche Leistungen über rund 12.000 Reisebüros (CRS: Amadeus TOMA, Sabre red + merlin und Jack Plus - Buchungscode HEX), die Webseite und das Team Reservierung & Service. Holiday Extras bietet Journalisten besondere Pressekonditionen. Nähere Informationen sind unter www.holidayextras.de erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Top Fünf der beliebtesten deutschen Kleinstädte: Kühlungsborn gehört zu den Stars auf Instagram

, Reisen & Urlaub, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Bilder vom langen Ostsee-Strand, von weitläufigen bunten Herbstlandschaften oder der beeindruckenden Bäderarchitektur: Mit mehr als 34.000 Hashtags...

Wo die Gondeln knallrot tragen: Die Wildschönau startet mit neuer Schatzbergbahn in die Wintersaison

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Sie sind unübersehbar, die 142 leuchtend roten Achtergondeln der neuen Schatzbergbahn, die ab Dezember die Wintersportler noch schneller, komfortabler,...

Ticketpreise bis zu 75% teurer

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Es ist noch keine Woche her in der bekannt wurde, dass Lufthansa 81 Flugzeuge und 3.000 Mitarbeiter des insolventen Konkurrenten Air Berlin übernehmen...

Disclaimer