Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669920

Über 80 Preise zu gewinnen

Tour de Hohenlohe 2017

Schwäbisch Hall, (lifePR) - Die Teilnahme an der Tour de Hohenlohe in Langenburg am 09. und 10. September lohnt sich gleich doppelt. Nicht nur die Radtour macht große Freude, auch im Nachgang hat man die Chance einen tollen Preis zu gewinnen. Jeder Teilnehmer bekommt beim Kauf eines Tickets eine Gewinnspielkarte, die beim Start am Samstag und Sonntag in eine Box am Infostand eingeworfen werden kann. Die Gewinner werden direkt nach der Tour de Hohenlohe ausgelost und benachrichtigt.

Die Mitglieder des Veranstalters Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V. haben über 80 Gutscheine gesponsert. Darunter Essens- und Übernachtungsgutscheine, Eintrittskarten für Museen oder Veranstaltungen. Eine Übersicht befindet sich auf der Homepage www.tour-de-hohenlohe.de.

Tickets für die Radtour gibt es vergünstigt im Vorverkauf bis 5. September oder regulär am Start in Langenburg an beiden Veranstaltungstagen ab 8.30 Uhr.

Vorverkauf: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V., Münzstraße 1, 74523 Schwäbisch Hall, Telefon 0791 755-7444, info@hs-tourismus.de., www.tour-de-hohenlohe.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

NRWs größte Urlaubsmesse in Essen: Reise + Camping präsentiert neuste Fahrzeuge, praktisches Equipment und spannende Destinationen rund ums Reisen auf Rädern

, Reisen & Urlaub, Messe Essen

Vom 21. bis zum 25. Februar zeigen in der Messe Essen rund 1.000 Aussteller und Destinationen ihr Portfolio bestehend aus Reisen, Campen und...

77 Prozent der Deutschen verreisen mindestens einmal im Jahr

, Reisen & Urlaub, Messe Essen

Eine Urlaubsreise pro Jahr ist für die meisten Deutschen selbstverständlich. So hat eine aktuelle Umfrage der Forschungsgemeinscha­ft Urlaub...

Schwedischer Schärengarten

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Bei dieser Premiumradreise lernen wir die kosmopolitische und grüne Hauptstadt Stockholm mit ihren schönen Park- und Gartenanlagen und den Schärengarten...

Disclaimer