Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 911776

Hegau-Jugendwerk GmbH Kapellenstraße 31 78262 Gailingen, Deutschland http://www.hegau-jugendwerk.de
Ansprechpartner:in Frau Tanja Kranz +49 7734 939390
Logo der Firma Hegau-Jugendwerk GmbH
Hegau-Jugendwerk GmbH

Gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Heike Baehrens und Bundestagsabgeordnete Dr. Lina Seitzl zu Besuch im Hegau Jugendwerk in Gailingen

(lifePR) (Gailingen, )
SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Lina Seitzl war gemeinsam mit der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Heike Baehrens auf ihrer gesundheitspolitischen Tour durch den Landkreis am 29. Juli auch zu Gast im Hegau-Jugendwerk in Gailingen, einem Neurologischen Krankenhaus und Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Einen ganzen Tag waren sie im Landkreis unterwegs, um sich gesundheitspolitischen Themen zu widmen und sich in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen ein persönliches und umfassendes Bild machen zu können. Nicht ohne Grund besuchten sie dabei das mit zum Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz gehörende Hegau-Jugendwerk, vereint es doch insbesondere pflege- und rehabilitationspolitische Themen einer Rehabilitationseinrichtung.

Bei einem Rundgang durch die verschiedenen Stationen und Therapieräume, erhielten sie einen wertvollen Einblick in die Arbeit des Jugendwerks. Bereits während der Führung auf dem Klinikgelände sowie bei einem anschließenden Gespräch, wurde von Barbara Martetschläger, Kaufmännische Direktorin des Hegau-Jugendwerks insbesondere die dramatische wirtschaftliche Lage der Rehakliniken dargestellt. „Wir benötigen dringend Entlastungen aus der Politik. Nach unseren aktuellen Prognosen erwarten wir, wie viele andere Rehakliniken für 2022 ein defizitäres Jahresergebnis. Mit dem exorbitanten Anstieg der Energiekosten wird es noch weiter wachsen. Damit wichtige therapeutische Elemente, wie beispielsweise unser Therapiebad, dabei nicht in Frage gestellt werden müssen, brauchen wir Unterstützung“, berichtet Barbara Martetschläger den beiden Abgeordneten. Weitere brisante Themen, wie die dringend notwendige Weiterzahlung des Corona-Zuschlages sowie ein Inflationsausgleich für die Kliniken wurden ebenfalls erörtert. Gemeinsam mit der Klinikleitung, der Pflegedienstleitung sowie Betriebsrät:Innen fand ein reger und praxisnaher Austausch statt und auch die im Hegau-Jugendwerk angebotene Post-Covid-Reha stieß bei beiden Abgeordneten auf reges Interesse.

„Als eine von bundesweit acht neurologischen Krankenhaus- und Rehabilitationseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ist das Hegau Jugendwerk eine außergewöhnliche Einrichtung mit speziellen Bedürfnissen. Diese müssen bei den Krankenkassen und im gesundheitspolitischen Diskurs mehr Gehör finden. Bei unserem Besuch des Hegau-Jugendwerks und im Gespräch mit der Leitung, Mitarbeitenden und Patient:innen, haben wir einen Einblick in die wertvolle Arbeit des Jugendwerks erhalten können. Diese nehmen wir mit in die parlamentarische Arbeit in Berlin“, resümieren die beiden Abgeordneten den Besuch im Hegau-Jugendwerk.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.