Hanse Yachts ist nicht zu stoppen

Hanse 575 # 100 nach Australien verkauft

(lifePR) ( Greifswald, )
HanseYachts ist weiter auf der Überholspur - von der Hanse 575 die im Oktober vergangenen Jahres vorgestellt wurde, ist soeben Schiff Nummer 100 von unserem australischen Händler Windcraft-Bayview Anchorage Marina nach "Down Under" verkauft worden!

Dieser Erfolg wird durch jüngste Studie der Interconnection Consulting belegt. Demnach konnte die HanseGroup auf dem europäischen Segelbootmarkt in der Größenklasse zwischen 51 - 60 Fuß, gemessen an der Stückzahl, den Marktanteil um 199,9 % auf 19,5% steigern. Die HanseGroup ist damit die unangefochtene Nummer eins in diesem für alle Werften extrem wichtigem Marktsegment.

Besonders herausragend ist dabei das Erfolgsmodell Hanse 575, mit der alle Erwartungen übertroffen wurden. Das Schiff überzeugt vor allem durch die sehr guten Segeleigenschaften, das modernen Design, sowie durch das variable Kabinenkonzept mit einem hohen Individualisierungsgrad. Die Dinghygarage im Heck des Schiffes ist außerdem ein Alleinstellungsmerkmal, denn sie bietet Platz für ein großes Dingy wie z.B. einem Williams Jet-Tender. Mit einem Startpreis von 349.000,-- Euro netto ist die Hanse 575 zudem sehr konkurrenzfähig am Markt positioniert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.