Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67592

25 Jahre HANSA TREUHAND

Die Hamburger Schifffahrtsgruppe feiert silbernes Firmenjubiläum

Hamburg, (lifePR) - Die 1983 von Hermann Ebel gegründete HANSA TREUHAND gehört zu den erfahrensten und renommiertesten Initiatoren der Schiffsbeteiligungsbranche. Ihre Flotte zeichnet sich durch Kontinuität und Ertragsstärke aus. In den vergangenen 25 Jahren hat das Unternehmen über 100 Schiffsfonds mit einem Investitionsvolumen von rund 4 Mrd. EUR und einem Eigenkapitalvolumen von ca. 2 Mrd. EUR finanziert. 27 Schiffe wurde inzwischen wieder verkauft. Die fahrende Flotte besteht derzeit aus 70 Containerschiffen, vier Kühlschiffen und sechs Tankern. Außerdem gehört zur Firmengruppe die 5-Sterne-Kreuzfahrtreederei SEA CLOUD CRUISES mit zwei Großseglern und zwei Flusskreuzfahrtschiffen. Im Orderbuch bzw. im Bau befinden sich 11 weitere Containerschiffe und die SEA CLOUD HUSSAR, der größte je für Passagiere gebaute Rahsegler.

Begonnen hat alles am 1. Oktober 1983 als Zweieinhalb-Mann-Unternehmen in einem 100 qm großen Büro am Alstertor. Bereits im Gründungsjahr konnte das junge Emissionshaus das Containerschiff "John M" (560 TEU) platzieren. In der Zeit einer schweren Schifffahrts- und Werftenkrise erwies sich Ebels Idee, private Kapitalgeber für den Bau von Schiffen zu suchen, bald als Erfolgsmodell. Die Flotte, die Schiffe, die Zahl der Anleger und nicht zuletzt das Unternehmen selbst, wuchsen im Laufe des Vierteljahrhunderts kontinuierlich. Unter dem Dach der HANSA TREUHAND Holding findet man heute die Bereiche Emission, Reederei, Touristik und Brokerage. Die eigene Reederei HANSA SHIPPING betreut eine Flotte von 32 fahrenden Schiffen. Außerdem ist sie für die Neubauprojekte verantwortlich. Zu den Aufgaben von HANSA CHARTERING gehört die Befrachtung und Auslastung der Flotte sowie die Verhandlungen bei Schiffsan- und -verkäufen sowie Neubauaufträgen.

Entsprechend hat sich auch die Zahl der Mitarbeiter auf derzeit 100 Angestellte an Land und rund 3.000 Mann an Bord erweitert. Als der Platz des im Jahr 1997 bezogenen Büros am Ballindamm nicht mehr ausreichte, zog ein Teil der Belegschaft in das HANSE-GATE in Hamburg Neumühlen. Zum Ende des Jubiläumsjahres steht nun ein weiterer Umzug bevor: in das historische Hotel Prem an der Außenalster. Hinter der denkmalgeschützten Fassade entsteht ein moderner viergeschossiger Bürokomplex. Hier werden alle Kollegen wieder unter einem Dach vereint. Gefeiert wird das Firmenjubiläum mit Mitarbeitern und Wegbegleitern am 31. Oktober im Börsensaal der Handelskammer.

Infos unter www.hansatreuhand.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dresdner Philharmonie wünscht sich Marek Janowski als künftigen Chefdirigenten

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Der Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie hat heute Vormittag (23. Oktober 2017) in einer gemeinsamen Beratung Kulturbürgermeisteri­n Annekatrin...

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Disclaimer