Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 855145

Handwerkskammer Halle (Saale) Graefestraße. 24 06110 Halle (Saale), Deutschland http://www.hwkhalle.de
Ansprechpartner:in Frau Lisa Kühne +49 345 2999113
Logo der Firma Handwerkskammer Halle (Saale)
Handwerkskammer Halle (Saale)

Meistergründungsprämie muss Bestand haben

(lifePR) (Halle (Saale), )
Die seit vier Jahren im Land Sachsen-Anhalt an Existenzgründer aus dem Handwerk ausgezahlte Meistergründungsprämie ist zum 30. Juni 2021 ausgelaufen. Mehr als 300 Gründer oder Nachfolger im Handwerk haben diese Landesförderung in Höhe von 10.000 Euro in Anspruch genommen. Voraussetzung sind neben dem Meisterbrief und einer Investitionssumme von mindestens 15.000 Euro die Gründung oder Übernahme eines Unternehmens in Sachsen-Anhalt.  

„Diese Förderung hat sich als überaus erfolgreiches Instrument erwiesen, da so Meisterbetriebe eine Starthilfe erhalten. Diese Betriebe sind das Kernstück des Handwerks, bilden aus und zeigen sich in der Regel marktstabiler als vergleichbare Gründungen ohne Meisterabschluss“, erläutert Uwe Runge, Präsident des Handwerkstages von Sachsen-Anhalt.  
Die Meistergründungsprämie sei das richtige Instrument, um qualifizierte und nachhaltige Gründungen im Handwerk zu unterstützen. Gerade von Handwerksunternehmen geht ein hohes Entwicklungspotenzial auch für strukturschwache Räume aus. Eine Unterstützung des Gründungs- und Übernahmegeschehens im Handwerk ist ein sehr guter Hebel, um die Folgen der demografischen Entwicklung abzumildern und die Wirtschaftskraft in Sachsen-Anhalt zu stärken.   

Beim Wahlforum des Handwerks am 26. Mai 2021 haben sich alle Parteien mit Ausnahme der LINKEN zur Fortsetzung der Prämie bekannt. „Die Verantwortlichen der zukünftigen Landesregierung müssen jetzt zu ihrem Versprechen stehen und sich schnell über die Fortsetzung des Programms einigen. Denn derzeit entsteht eine Förderlücke, in der Unternehmensnachfolger und Neugründer im Unklaren über eine mögliche Unterstützung gelassen werden. Dadurch werden die Schwierigkeiten für Betriebe, Nachfolger zu finden, verschärft“, so Runge.  

Hintergrund:
Die Finanzierung neuer Zusagen für die Meistergründungsprämie endet am 30. Juni 2021. Mit ihr wurden in Sachsen-Anhalt über 300 Neugründungen und Betriebsnachfolgen im Handwerk unterstützt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.