Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 897645

Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH Kaltenbornweg 1-3 50679 Köln, Deutschland http://www.groupepvcp.com/de
Ansprechpartner:in Frau Alina Chekaibe +49 69 175371058
Logo der Firma Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH
Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH

Die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs stellt die Weichen für die Zukunft - Der Strategieplan Reinvention 2025 und Ergebnisse 2020 bis 2022

(lifePR) (Köln, )
Die Tourismusbranche steht seit geraumer Zeit vor bislang ungekannten Herausforderungen, gleichzeitig ändert sich das Reiseverhalten der Menschen mit Entwicklungen hin zu individuellen und nachhaltigen Reisen, Urlaub in der Nähe sowie einen Boom auf Ferienhäuser. Um diesen aktuellen Trends gerecht zu werden und die Weichen für die Zukunft zu stellen, startete die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs, der europäische Marktführer im Nahtourismus, den groß angelegten Strategieplan „Reinvention 2025“.

Dafür investiert die Gruppe bis 2025 430 Millionen Euro, 60 Prozent davon fließen in die Ferienparks von Center Parcs.  

Im Mittelpunkt des Strategieplans stehen drei essenzielle Punkte: 


So werden eine grundlegende Modernisierung sowie ein weitreichender Ausbau des bestehenden Premiumsegments angestrebt, die durch zusätzliche Investitionen vorangetrieben werden sollen. Das bestehende Renovierungsprogramm von Center Parcs, das mehr als 700 Millionen Euro umfasst, wird damit abgerundet. 
Zudem soll ein vollkommen erlebnisbasiertes Angebot geschaffen werden, das digitaler, personalisierter und serviceorientierter ist. 
Zugunsten des Kundenerlebnissen bleibt die Gruppe außerdem auf Expansionskurs und strebt eine nachhaltige Immobilienentwicklung mit neuen Konzepten an. 


Starke Ergebnisse von Center Parcs Deutschland 

„Center Parcs Deutschland hat sich nach der Wiedereröffnung der Ferienparks im Juni 2021 wieder sehr schnell und extrem gut von den Herausforderungen der Pandemie erholt, so dass die deutschen Center Parcs Parks im Juli 2021 eine durchschnittliche Belegungsquote von 93 Prozent und im August 2021 sogar von 98 Prozent aufweisen konnten – den höchsten Werten in Europa“, erörtert Frank Daemen, Geschäftsführere Center Parcs Deutschland. 

„Mit den Ergebnissen der ersten beiden Quartale 2021/22 des im Oktober 2021 angefangenen Geschäftsjahres haben wir unsere Umsatzziele um acht bzw. neun Prozent übertroffen und die Prognose für die nächsten beiden Quartale zeigt ebenfalls einen starken Anstieg der Buchungen. Insgesamt liegen wir deutlich über dem Vor-Corona-Niveau“, so Daemen weiter.   

Pläne: neue Ferienparks und Renovierungen 

Im Jahr 2026 ist zudem die Fertigstellung eines neuen Center Parcs Parks in Pütnitz in Mecklenburg-Vorpommern direkt an der Ostseeküste geplant. Auf dem 120 Hektar großen Gelände an der Ostsee sollen insgesamt 600 Ferienhäuser und -apartments entstehen. Das Unternehmen plant dabei mit einem Investitionsvolumen von rund 220 Millionen Euro. 

„Unser Ziel ist es nicht nur einen Ferienpark zu errichten, sondern in engster Zusammenarbeit mit der Stadt Ribnitz-Damgarten sowie weiteren Partnern diese einzigartige und touristisch schon sehr gut erschlossene Halbinsel zu einer touristischen Gesamtdestination zu entwickeln, die ganz individuell zugeschnitten der gesamten Region weiteren Aufschwung verschafft und jeden begeistert“, präzisiert Frank Daemen weiter. 

Der Ferienpark von Center Parcs am Standort Pütnitz wird ein breitgefächertes und ökologisch nachhaltiges Angebot für Reisende bieten. Wie in jedem Center Parcs Park wird es auch hier ein Aqua Mundo, das subtropische Badeparadies, sowie einen überdachten Zentralbereich, den Market Dome, mit Restaurants, Shops und Showbühne geben. Integriert in den Market Dome ist die Action Factory mit einem abwechslungsreichen Angebot wie Kletterparadies, Bowling und Spielewelten. Zudem gibt es ein Cycle Center für die Vermietung von beispielsweise Fahrrädern, E-Bikes und E-Cars sowie verschiedene Außenbereiche mit Spielplätzen, Minigolfanlage und Sportplätzen. Der autofreie Ferienpark liegt inmitten der Natur und ist von Fuß- und Radwegen durchzogen. Das Areal liegt auf einem 550 Hektar großen ehemaligen Militärflugplatz. 

Center Parcs Park Eifel geht zudem im Herbst dieses Jahres mit einer umfassenden Neugestaltung an den Start. Dazu investiert der Ferienpark rund 64 Millionen Euro – neben zentralen Einrichtungen wie dem Market Dome und dem tropischen Badeparadies Aqua Mundo, erfahren außerdem alle Ferienhäuser eine komplette Erneuerung. 

Zudem wurde bereits ab Frühjahr 2022, ein umweltschonendes Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen, um die Zentralgebäude zusätzlich mit Wärme und Strom zu versorgen. 

Ein besonderes Element wird das grüne Herz von Park Eifel der „Leisure Boulevard“ sein. Hier entsteht inmitten des Parks eine neue Grünfläche, von der die Gäste entspannt und abseits der Straße von der Rezeption im Hauptgebäude bis zur Baluba, der Indoor-Spielwelt für die kleinen Gäste, gelangen können. 

Für die Unterkünfte in Park Eifel ist ein vollkommen neues Konzept vorgesehen: Hierfür werden 320 der bestehenden 460 Ferienhäuser komplett renoviert. Weitere 140 Ferienhäuser werden zurückgebaut, sodass 120 gänzlich neue Ferienhäuser entstehen und der Ferienpark dann seinen Gästen insgesamt 440 renovierte bzw. neu gebaute Häuser bieten wird.

Bisherige Erfolge 

Darüberhinaus wurden in den deutschen Parks in den letzten Jahren bereits zahlreiche Renovierungen und Parkneugestaltungen verwirklicht: 


Bispinger Heide: Komplettrenovierung von Frühling 2020 bis April 2022 mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 30 Millionen Euro. Dazu gehört die Renovierung aller Ferienhäuser inkl. 69 Hotelzimmern, die Anlage einer neuen Rutsche im Aqua Mundo, eine neue Erlebnisfarm sowie die Gestaltung eines Naturerlebnispfads.
Park Hochsauerland: Komplettrenovierung von Herbst 2018 bis Juni 2020 mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 36 Millionen Euro. Dazu gehört die Renovierung aller Ferienhäuser inkl. 120 Hotelzimmern, die Anlage einer neuen Rutsche im Aqua Mundo sowie die Errichtung eines SPA- und Wellness-Centers. 
Park Nordseeküste: Komplettrenovierung von 2016 bis 2018 mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 16 Millionen Euro. Dazu gehört die Renovierung aller Ferienhäuser inkl. 78 Hotelzimmern sowie die Neugestaltung alller Restaurants, Cafés und Geschäfte.  


Einsatz für Mensch und Natur

Die Erhaltung der natürlichen Umgebung hat bei Center Parcs schon immer höchste Priorität. So sind die Ferienhäuser mit energieeffizienten und wassersparenden Geräten ausgestattet, das Aqua Mundo lädt zu wohltuenden Badestunden in chlorarmen Wasser ein und im Market Dome finden bedrohte tropische Tiere und Pflanzen Schutz. Die nachhaltigen Bestrebungen von Europas Marktführer im Bereich Nahtourismus wurden bereits mehrfach belohnt: seit 2017 ist Center Parcs nach ISO 14001 und ISO 50001 zertifiziert und seit 2020 sind alle Parks mit dem Green Key-Siegel ausgezeichnet. 

Im Zuge des Reinvention-Strategieplans konnten zudem weitere CSR-Projekte angestoßen werden: „Wir arbeiten in allen deutschen Ferienparks mit Kinderhospizen zusammen und haben in Park Allgäu eine Partnerschaft mit dem WWF Junior ins Leben gerufen. 

Zudem unterstützen wir die Schärfung des Bewusstseins für die Natur mit Naturerlebnispfaden, speziellen Workshops sowie Rangertouren. In verschiedenen Parks bieten wir zudem Wochemärkte mit regionalen Angeboten und achten in unserer Gastronomie auf regionale und saisonale Produkte. Mit der Initiative ‚Too good to go‘ wenden wir uns außerdem gegen die Lebensmittelverschwendung“, resümiert Frank Daemen.  

Modernisierung und Ausbau des Premiumsegments

Die Gruppe investiert bis 2025 zusätzlich 430 Millionen Euro, 60 Prozent davon in die Ferienparks von Center Parcs. Bis 2025 sollen dabei rund 62 Prozent der Ferienhäuser von Center Parcs ein Upgrade zur Premiumkategorie oder höher erfahren, was das breite Grundangebot qualitativ anheben wird.  

Ein vollkommen erlebnisorientiertes Urlaubserlebnis 

Im Fokus des neuen Strategieplans steht ein erlebnisorientiertes Angebot für Familien, das Center Parcs mit einem fokussierten Plus an Aktivitäten anvisiert. Das Freizeit- und Verpflegungsangebot basiert dabei auf den Themenschwerpunkten Abenteuer und Natur. Um ein nahtloses Kundenerlebnis zu schaffen, wird zudem eine Digital Customer Journey forciert.  Da sich Slow Tourism als erfolgreiche neue Form von Erlebnisreisen etabliert hat, wird die Gruppe auch ein neues Angebot an Campingplätzen schaffen. 

Nachhaltiger Expansionskurs 

Um das touristische Angebot zu erweitern und stetig zu verbessern, werden aktuell und auch in Zukunft umfassende Renovierungsarbeiten in Deutschland und Europa durchgeführt. Die Projektauswahl wird sehr selektiv getroffen: Hier liegt der Fokus auf Renovierungs- und Entwicklungsprojekten, die sich besser in ihre natürliche Umgebung einfügen. 

„Die Covid-19-Pandemie hat Nachhaltigkeit im Tourismus stärker in den Fokus gerückt und dessen Transformation beschleunigt. Familien wünschen sich moderne, abwechslungsreiche und entspannte Urlaubsreisen, um gemeinsam unvergessliche Momente zu erleben – auch über mehrere Generationen hinweg“, so Franck Gervais, CEO der Groupe Pierre et Vacances Center Parcs. 

„Das Ziel unseres Strategieplans Reinvention 2025 ist es, die Gruppe zum Vorreiter unserer Vision eines neu ausgerichteten und nachhaltigen Tourismus zu machen. Wir wollen das Urlaubserlebnis nachhaltiger, erlebnisorientiert und moderner gestalten. Mit einem engagierten Team, loyalen Gästen und starken Partnern im Rücken streben wir eine bedeutende Wende an, um uns selbst neu auszurichten und einen noch effizienteren Weg einzuschlagen“, fügt der CEO hinzu. 

 

Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH

Die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs ist der europäische Marktführer im Nahtourismus. Sie wurde 1967 gegründet und entwickelt seit über 50 Jahren innovative und umweltfreundliche Urlaubs- und Freizeitkonzepte, um die schönsten europäischen Reiseziele am Meer, im Gebirge, auf dem Land und in Städten anzubieten. Mit ihren sich ergänzenden Marken - Pierre & Vacances, Maeva, Center Parcs, Villages Nature Paris, Sunparks und Aparthotels Adagio - empfängt die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs 8 Millionen Kunden in einem touristischen Bestand von nahezu 46.000 Apartments und Ferienhäusern an 282 Standorten in Europa. Die Holding der Gruppe - Pierre et Vacances SA - ist an der von Euronext betriebenen Pariser Börse notiert.

www.groupepvcp.com @GroupePVCP

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 28 Ferienparks (26 Center Parcs- und zwei Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.