Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 498553

Olivia Cowan für 2. Olympische Jugendspiele nominiert

Nachwuchsspielerin des Golf Club St. Leon-Rot fährt mit deutschem Team nach Nanjing

St. Leon-Rot, (lifePR) - Die Nachwuchsspielerin des Golf Club St. Leon-Rot, Olivia Cowan, ist für die 2. Olympischen Jugendspiele in Nanjing/China nominiert worden. Die 18-Jährige ist eine von 84 Athletinnen und Athleten der Deutschen Jugend-Olympiamannschaft, die vom 16. bis 28. August um Medaillen kämpfen werden. Neben ihr wird nur noch Jonas Liebich vom GC Olching in der Sportart Golf antreten. Golf feiert bei den Olympischen Jugendspielen nach 110 Jahren sein Olympia-Comeback. Auch in Rio de Janeiro 2016 wird Golf als Disziplin vertreten sein.

"Olympia und Golf wächst zusammen. Es freut uns sehr, dass Golf bereits vor der Rückkehr in das olympische Programm in Rio de Janeiro 2016 bei den Youth Olympic Games dabei sein wird", sagt Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbandes (DGV), zur Golf-Premiere in Nanjing.

Olivia Cowan und Jonas Liebich haben in China die Chance auf drei Medaillen. Sie treten jeweils im Einzel und in einem gemeinsamen Mixed-Wettbewerb an. Der Mannschaftswettkampf besteht aus einer Runde im klassischen Vierer, einer Runde Vierball-Bestball und einer Runde Einzel-Zählspiel beider Spieler. Sieger ist das Team mit dem niedrigsten Gesamtscore aller vier Ergebnisse.

"Wir freuen uns sehr, dass Olivia Cowan als beste deutsche Jugendliche in ihrer Sportart die einzigartige Möglichkeit bekommt, bei den Olympischen Jugendspielen für Deutschland anzutreten. Ihre Nominierung sehen wir zugleich als Auszeichnung für unsere Jugendförderarbeit, die uns in unserer Ausrichtung bestätigt", sagt Fabian Bünker, Sportlicher Leiter des Golf Club St. Leon-Rot. "Wir wünschen Olivia viel Erfolg und drücken ihr die Daumen, dass es mit einer Medaille klappt!"

Golf Club St. Leon-Rot

Der 1996 gegründete Club verfügt über zwei 18-Loch-Meisterschaftsplätze, die beide bereits Austragungsort der Deutsche Bank - SAP Open waren, einem Profiturnier der PGA European Tour. Tiger Woods, insgesamt 600 Wochen seiner Karriere Nummer eins der Welt, hatte in St. Leon-Rot seinen ersten Auftritt auf dem europäischen Festland und gewann das Turnier in den Jahren 1999, 2001 und 2002. Im Jahr 2015 findet in St. Leon-Rot der Solheim Cup und der Junior Solheim Cup statt. Beide Plätze des Clubs, »St. Leon« und »Rot«, sind mehrfach von der Fachpresse ausgezeichnet worden. So erhielt der Meisterschaftsplatz »Rot« bis 2010 zehn Mal in Folge den begehrten Golf Journal Travel Award als »Beliebtester Golfplatz in Deutschland«. 2011, 2012 und 2013 ging diese Auszeichnung an Platz »St. Leon«. Das Golf Magazin erklärte die Spielbahn 9 des Platzes »Rot« im Jahre 2000 zu einem der »Top 500 Holes in the World«. Darüber hinaus verfügt die Anlage über einen 9-Loch-Kurzplatz sowie einen 5-Loch-Bambini-Platz. Zudem stehen mit gleich zwei Driving-Ranges, einem innovativen Video-Trainingszentrum, diversen Pitching-, Chipping- und Putting-Grüns großzügige und hochwertige Übungsbereiche zur Verfügung. 2011 wurde das große, innovative Indoor Short Game Center of Excellence eröffnet, das den Leistungsträgern des Clubs nun ein ganzjähriges Training ermöglicht. Seit April 2012 gehört der Golf Club St. Leon-Rot zu den »European Tour Destinations«, einem Verbund der weltweit führenden Golfanlagen unter dem Dach der European Tour. Bekannt ist der Club ferner durch seine herausragende Stellung im deutschen Amateur-Golf. Eine vorbildliche und systematische Jugendförderung bildet seit Jahren die Grundlage für sportliche Erfolge. So stellte St. Leon-Rot von 2004 bis 2012 insgesamt acht Mal den Deutschen Mannschaftsmeister der Herren, davon sieben Jahre in Folge. Darüber hinaus gab es auch einen Europameisterschafts-Erfolg. Die Damenmannschaft kann auf sechs Deutsche Meisterschaften und fünf Europameister-Titel verweisen. Ferner holten die Spieler Stephan Gross (2008) sowie Sophia Popov (2010) einen Einzel-Europameisterschaftstitel in die Kurpfalz. Bereits sechs Mal wurden Trainerinnen und Trainer der Golf Akademie des Golf Club St. Leon-Rot als »PGA Jugendtrainer des Jahres« ausgezeichnet. Der badische Vorzeigeclub konnte diesen Titel damit so oft wie kein anderer deutscher Golfclub gewinnen. Maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung von St. Leon-Rot zu einer der besten Golfanlagen Deutschlands ist Clubpräsident Dietmar Hopp, einer der Gründer des Walldorfer Softwarekonzerns SAP. Seit Ende 2012 betreut der Club in der Golf Club St. Leon-Rot Sports Management Agency Golfprofis. Die Agentur unterstützt junge Athleten ganzheitlich in den Bereichen Sport und Business. Aktuell werden in der Golf Club St. Leon-Rot Sports Management Agency folgende Spieler betreut: Moritz Lampert, Karolin Lampert, Ann-Kathrin Lindner, Nina Holleder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Maxime Martin sucht neue Herausforderung

, Sport, BMW AG

. - Nach fünf Jahren als BMW Werksfahrer: Maxime Martin geht im Motorsport neue Wege. - Triumph bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2016...

Marathon-Staffellauf für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler

, Sport, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Einmal an einem Marathon teilnehmen! Sport ist für herzkranke Kinder / Jugendliche / Erwachsene sehr wichtig, aber eben auch eine Herausforderung....

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Frisch Auf! Göppingen mit 28:25

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

EHF-Cup-Sieger und zwölften der Liga FRISCH AUF! Göppingen für einen Befreiungsschlag gesorgt. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson springt...

Disclaimer